Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Manduca-Frage Sitzhaltung

  1. #1
    Avatar von nadse
    nadse ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Manduca-Frage Sitzhaltung

    Hallo, ich mag doch mal lieber euch Profis um Rat fragen. Gestern ist unsere Manduca angekommen. Mein Zwerg dürfte jetzt so 57cm groß sein und ich hab den Neugeboreneneinsatz genommen. In der Anleitung steht, dass die Füße drin bleiben sollen. Ich hab das Gefühl, dass sie dann zu hoch angehockt sind. In dem Anleitungsvideo haben sie sogar bei einem ganz kleinen Baby die Füße rausgepackt, aber meiner macht dann fast Spagat. Es schien ihm trotz starkem Anhocken nicht zu stören, er schlief ruckzuck in der Trage ein, aber ich mach mir trotzdem Gedanken, möchte ihm damit ja nicht schaden.
    Vielen Dank für eure Hilfe.

  2. #2
    Avatar von Nani1181
    Nani1181 ist offline Stolze fünffach Mama !

    User Info Menu

    Standard Re: Manduca-Frage Sitzhaltung

    Ich würde die manduca abbinden dann ist es schmaler und der kleine muss keinen Spargat machen .
    Meine Binos Nadine83 :liebe: und Ell_P http://kinderundco.beepworld.de/files/00009419.gif

    Die Oberzicke 01/01 , Mein Herzensbrecher 02/02 und der kleine Teufel 03/05

    http://lb4f.lilypie.com/RESlp2.png

    http://lb1f.lilypie.com/WTRwp1.png

    Ich bin wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich.(Konrad Adenauer)

    Alle Rechtschreibfehler sind beabsichtigt !

  3. #3
    Avatar von nadse
    nadse ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Manduca-Frage Sitzhaltung

    Also doch schon abbinden, auch, wenn ich noch den Neugeboreneneinsatz benutze? Ich frag mich, wie die das in dem Video hinkriegen, dass die Minimaus dort richtig drin sitzt ohne dass sie es abbinden. Aber ist ja auch egal, wenn uns damit schon geholfen wäre. Wo bekommt man denn diese Abbindedinger?

  4. #4
    Avatar von Laiila
    Laiila ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Manduca-Frage Sitzhaltung

    also ich persönlich mag diese neugeborenen varianten auch nich....lieber auf schmalem steg schon "richtig" hinsetzen...

    gibts da spezielle "abbindedinger"? im prinzip tuts doch jedes band/schnur wie auch immer oder?!
    Account inaktiv

  5. #5
    Avatar von verena321
    verena321 ist offline I Love my Baby :-)

    User Info Menu

    Standard Re: Manduca-Frage Sitzhaltung

    Zitat Zitat von nadse Beitrag anzeigen
    Also doch schon abbinden, auch, wenn ich noch den Neugeboreneneinsatz benutze? Ich frag mich, wie die das in dem Video hinkriegen, dass die Minimaus dort richtig drin sitzt ohne dass sie es abbinden. Aber ist ja auch egal, wenn uns damit schon geholfen wäre. Wo bekommt man denn diese Abbindedinger?
    Ich habe mein Bändiger dort gekauft
    Standard Farben - Artikel - Onlineshop Babytragetücher Babytragen emei baby Trageberatung Manduca Bondolino Didymos Hoppediz Storchenwiege Tragehilfen Kiddylegs Testpakete

  6. #6
    Avatar von Lauretta
    Lauretta ist offline Januar-Baby

    User Info Menu

    Standard Re: Manduca-Frage Sitzhaltung

    Ich würde ja lieber eine andere Fertigtrage auswählen, und zwar eine, die auch bei einem so kleinen Baby gut sitzt und dann eine gewisse Zeit mitwächst.
    Grundsätzlich empfehle ich für Babys (also unter 1 Jahr) nur Tragehilfen, die ausreichend beuteln, einen stufenlos verstellbaren Steg und eine gute Nackenstütze/Kopfstütze haben. Die Trage sollte die Rundung des Rückens ermöglichen, wenn das Baby entspannt oder schläft.
    All dies hat/kann die Manduca leider nicht.
    Die Manduca finde ich toll für Kleinkinder, frühstens ab Sitzalter, lieber nach dem ersten Geburtstag. Dann wollen die Kinder öfter mal rein und raus, da ist eine Trage mit Schnallen und festgenähten Trägern praktisch.
    Und da ist es auch nicht mehr so tragisch, wenn das Kind nicht optimal sitzt.
    Hast Du Dir schonmal eine Trageberatung gegönnt und verschiedene Tragehilfen getestet? In Berlin gibt es auch mindestens einen super Trageladen!!!
    Lauretta mit Sonntagskind *01/2009 wartet auf Spätsommerbaby 2011
    Bino von Xyra mit Mausezahn


    Jegliche Nutzung meiner Textbeiträge und Fotos, die über das Zitieren/Verlinken auf dieser Plattform (in den Foren) hinausgeht, lehne ich ab. Ich untersage eine Veröffentlichung meiner Beiträge und Fotos in anderen Medien.

  7. #7
    Avatar von Lauretta
    Lauretta ist offline Januar-Baby

    User Info Menu

    Standard Re: Manduca-Frage Sitzhaltung

    PS: Die Füße und Unterschenkel sollten unbedingt frei beweglich sein, d.h. auf jeden Fall aus der Trage rausschauen.
    Die Spreizung sollte bei einem kleinen Baby bei 60°, bei einem größeren Baby bei max. 90° liegen.
    Die Knie sollten sich auf Bauchnabelhöhe des Babys befinden.
    Wenn das alles passt, hat Dein Baby eine gute ASH (Anhock-Spreiz-Haltung).
    Lauretta mit Sonntagskind *01/2009 wartet auf Spätsommerbaby 2011
    Bino von Xyra mit Mausezahn


    Jegliche Nutzung meiner Textbeiträge und Fotos, die über das Zitieren/Verlinken auf dieser Plattform (in den Foren) hinausgeht, lehne ich ab. Ich untersage eine Veröffentlichung meiner Beiträge und Fotos in anderen Medien.

  8. #8
    Avatar von Tantzmaus
    Tantzmaus ist offline Zertifizierte Tragetante

    User Info Menu

    Standard Re: Manduca-Frage Sitzhaltung

    Zitat Zitat von nadse Beitrag anzeigen
    Hallo, ich mag doch mal lieber euch Profis um Rat fragen. Gestern ist unsere Manduca angekommen. Mein Zwerg dürfte jetzt so 57cm groß sein und ich hab den Neugeboreneneinsatz genommen. In der Anleitung steht, dass die Füße drin bleiben sollen. Ich hab das Gefühl, dass sie dann zu hoch angehockt sind. In dem Anleitungsvideo haben sie sogar bei einem ganz kleinen Baby die Füße rausgepackt, aber meiner macht dann fast Spagat. Es schien ihm trotz starkem Anhocken nicht zu stören, er schlief ruckzuck in der Trage ein, aber ich mach mir trotzdem Gedanken, möchte ihm damit ja nicht schaden.
    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Bei den ganz kleinen bleiben die Beinchen drin. Wenn die Mäuse generell stark anhocken (das ist normal) und so bleiben ist das kein Problem. Wenn Du aber das Gefühl hast, das Kind beginnt sich abzustossen oder die Füsse sind zu sehr gedrückt, dann binde zusätzlich ab, damit die Beinchen am Kniekehle frei beweglich herunter hängen können.

    Und ja, das Tragetuch ist für den Anfang das Beste, aber wenn Deine Wahl aus welchen Gründen auch immer auf die Manduca gefallen ist, ist das auch ok. Man kann auch mit der Manduca physiologisch korrekt tragen, wenn sie gut passt und gut eingestellt ist.

  9. #9
    Avatar von nadse
    nadse ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Manduca-Frage Sitzhaltung

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Das beruhigt mich, dass das mit dem starken Anhocken ok ist. Hab nochmal genau geguckt, die Knie sind ungefähr auf Bauchnabelhöhe und das wäre ja dann wohl ok. Ich hab ihn heute mal eine halbe Stunde draußen Probe getragen und ihm schien es zu gefallen. Er schlief ruckzuck ein und wachte erst wieder auf, nachdem ich ihn aus der Manduca rausgenommen hab.

    Meine Wahl ist nur ergänzend auf die Manduca gefallen. Wir haben auch ein Didiymos-TT. Das find ich nur etwas umständlich, wenn man es draußen ab- und anlegen muss.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •