Ergebnis 1 bis 8 von 8
Like Tree5gefällt dies
  • 2 Post By Maxie Musterfrau
  • 1 Post By Smartie88
  • 2 Post By Maxie Musterfrau

Thema: Kind hört nicht

  1. #1
    Sonnenregen ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Kind hört nicht

    Hallo, mein Kind ist 2,5 Jahre und hört einfach nicht auf mich. Wir sind immer noch oft auf den Kinderwagen angewiesen, da sie einfach nicht hört. Als Beispiel ich gehe mit ihr ohne Kinderwagen los und sage ihr "Wir gehe jetzt zum Kindergarten" sie läuft dann und sagt "Ich will zum Spielplatz" fängt an zu weinen und zu trotzen und will in ganz andere Richtungen laufen als ich, läuft weg usw. Wenn ich mit ihr über eine Stasse laufen will das gleiche, ich sage ihr gib Mama Hand, hier müssen wir über die Strasse, ich nehme ihre Hand und wieder fängt das gebocke an, sie wolle alleine laufen, fängt an zu weinen weil ich sie an die Hand nehme, nur Theater, ich versuche ihr dann zu erklären, dass sie gleich wieder alleine laufen kann sobald wir über die Strasse sind, aber sie bockt trotzdem. Sie will den Schlafanzug nicht anziehen, kreischt rum und bockt wenn ich ihr den anziehen will, was macht man da? Sie schmeißt sich dann auf den Boden, ich kann sie doch nicht zwingen ich tue ihr sonst weh. Wenn wir auf den Spielplatz gehen, und ich will nach Hause klappt es nie ohne Geschrei. Was mache ich den nur alles falsch?

  2. #2
    Avatar von Twig
    Twig ist offline :)

    User Info Menu

    Standard Re: Kind hört nicht

    Zitat Zitat von Sonnenregen Beitrag anzeigen
    Hallo, mein Kind ist 2,5 Jahre und hört einfach nicht auf mich. Wir sind immer noch oft auf den Kinderwagen angewiesen, da sie einfach nicht hört. Als Beispiel ich gehe mit ihr ohne Kinderwagen los und sage ihr "Wir gehe jetzt zum Kindergarten" sie läuft dann und sagt "Ich will zum Spielplatz" fängt an zu weinen und zu trotzen und will in ganz andere Richtungen laufen als ich, läuft weg usw. Wenn ich mit ihr über eine Stasse laufen will das gleiche, ich sage ihr gib Mama Hand, hier müssen wir über die Strasse, ich nehme ihre Hand und wieder fängt das gebocke an, sie wolle alleine laufen, fängt an zu weinen weil ich sie an die Hand nehme, nur Theater, ich versuche ihr dann zu erklären, dass sie gleich wieder alleine laufen kann sobald wir über die Strasse sind, aber sie bockt trotzdem. Sie will den Schlafanzug nicht anziehen, kreischt rum und bockt wenn ich ihr den anziehen will, was macht man da? Sie schmeißt sich dann auf den Boden, ich kann sie doch nicht zwingen ich tue ihr sonst weh. Wenn wir auf den Spielplatz gehen, und ich will nach Hause klappt es nie ohne Geschrei. Was mache ich den nur alles falsch?
    Für mich hört sich das bezogen auf das Alters ganz normal an.
    Dein Kind hat jetzt ein Alter/Phase erreicht in der es "mehr Selbstbewußtsein" hat, Dinge selber machen möchte, selber entscheiden möchte. Versuch dich mal in seine Lage zu versetzen, wie du dich fühlen würdest, wenn du immer nur machen müsstest, was dir andere sagen.

    Geschrei - bei Dingen, die sein müssen oder nicht sein dürfen/können - wirst du in dieser Phase der Entwicklung unmöglich komplett vermeiden können.

    Du kannst versuchen, es so viel wie möglich alleine entscheiden zu lassen. Gib aber nicht zu viel Auswahlmöglichkeiten, das überfordert in diesem Alter meist noch und führt zu Frustration (und Geschrei).
    Also z.B. nicht "Zieh den Schlafanzug an." sondern vielleicht "Möchtest du heute den grünen oder lieber den blauen Schlafanzug anziehen?" "Möchtest du, dass ich dir den Schlafanzug anziehe oder möchtest du das lieber selber machen?"
    "Möchtest du diesen oder jenen Weg in den Kindergarten gehen?" ...

  3. #3
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Kind hört nicht

    Zitat Zitat von Sonnenregen Beitrag anzeigen
    Hallo, mein Kind ist 2,5 Jahre und hört einfach nicht auf mich. Wir sind immer noch oft auf den Kinderwagen angewiesen, da sie einfach nicht hört. Als Beispiel ich gehe mit ihr ohne Kinderwagen los und sage ihr "Wir gehe jetzt zum Kindergarten" sie läuft dann und sagt "Ich will zum Spielplatz" fängt an zu weinen und zu trotzen und will in ganz andere Richtungen laufen als ich, läuft weg usw. Wenn ich mit ihr über eine Stasse laufen will das gleiche, ich sage ihr gib Mama Hand, hier müssen wir über die Strasse, ich nehme ihre Hand und wieder fängt das gebocke an, sie wolle alleine laufen, fängt an zu weinen weil ich sie an die Hand nehme, nur Theater, ich versuche ihr dann zu erklären, dass sie gleich wieder alleine laufen kann sobald wir über die Strasse sind, aber sie bockt trotzdem. Sie will den Schlafanzug nicht anziehen, kreischt rum und bockt wenn ich ihr den anziehen will, was macht man da? Sie schmeißt sich dann auf den Boden, ich kann sie doch nicht zwingen ich tue ihr sonst weh. Wenn wir auf den Spielplatz gehen, und ich will nach Hause klappt es nie ohne Geschrei. Was mache ich den nur alles falsch?
    Du machst nichts falsch, für mich klingt das nach dem ganz normalen Kleinkind-Wahnsinn. Da hilft nicht viel, außer viel Verständnis und das Bocken und den Frust des Kindes aushalten zu lernen. Vielleicht kannst du bei manchen Dingen wie z.B. dem Schlafanzug auch etwas lockerer werden und manches eben sein lassen (Ist der Schlafanzug denn so wichtig?). An anderer stelle kannst du ihr vielleicht 2 Dinge zur Auswahl stellen.
    Alina73 und tamilein gefällt dies.

  4. #4
    Sonnenregen ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kind hört nicht

    Wenn sie die Richtung entscheidet steuert sie Richtung Spielplatz, da können wir aber nicht lang laufen wenn ich irgendwo hin muss, da bekomm ich sie nicht mehr weg. Auch wenn wir über die Strassen müssen hab ich oft Probleme, weil sie nicht an die Hand will oder sie auf der Strasse stehen bleibt, versuche ihr dann immer zu erklären das es gefährlich ist aber versteht sie wohl noch nicht. Mit dem Schlafanzug, wenn sie den nicht anziehen will, und ich gebe dann nach, dann hat sie doch gewonnen und macht das hinter her immer wieder.

  5. #5
    Smartie88 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kind hört nicht

    Zitat Zitat von Sonnenregen Beitrag anzeigen
    Wenn sie die Richtung entscheidet steuert sie Richtung Spielplatz, da können wir aber nicht lang laufen wenn ich irgendwo hin muss, da bekomm ich sie nicht mehr weg. Auch wenn wir über die Strassen müssen hab ich oft Probleme, weil sie nicht an die Hand will oder sie auf der Strasse stehen bleibt, versuche ihr dann immer zu erklären das es gefährlich ist aber versteht sie wohl noch nicht. Mit dem Schlafanzug, wenn sie den nicht anziehen will, und ich gebe dann nach, dann hat sie doch gewonnen und macht das hinter her immer wieder.
    Meine Tochter ist so alt wie deine und ich kenne das was du schilderst.
    Natürlich versteht sie noch nicht was gefährlich ist und was es bedeutet. Also meine tut das noch nicht. Sie kann wenn sie gut gelaunt ist es runterbeten "ich muss aufpassen, auf der Straße fahren Autos, die können mir weh tun". Aber im Endeffekt verstehen Tür sie das auch noch nicht.

    Bei uns helfen Auswahlmöglichkeiten leider nicht viel. Wenn sie halt nicht schlafen gehen will, dann will sie auch keinen Schlafanzug anziehen, egal ob ich ihr anbiete ihn alleine an zu ziehen oder sie sich einen aussuchen darf.
    Hier hilft manchmal wenn man es Vorankündigt: "wie lesen noch ein Buch, dann gehst du schlafen". Aber immer klappt das auch nicht.
    Wir helfen uns viel mit Rotinen. Dagegen bricht sie weniger aus und bockt weniger gegen. Aber ein Allheilmittel ist das natürlich auch nicht.

    Wie schon gesagt: manchmal einfach 5 Grade sein lassen. Dann geht sie halt in Gummistiefeln in den Kindergarten (und es bringt hier nichts die aus dem Blickfeld zu räumen, sie weiß genau das die irgendwo sein müssen). Bei gefährlichen Dingen kann man aber natürlich nicht verhandeln. Dann hilft nur Geschrei aushalten. Und je nach Tagesform auch so, weil alle Maßnahmen nichts bringen.

    Mich tröstet es zu wissen das sie es ja nicht macht um mich zu ärgern sondern das es normal ist, das sie halt Grad ihre eigene Meinung findet und das es eine Phase ist. U d Phasen gehen Rum...
    Twig gefällt dies
    Mit der großen Prinzessin (07/16) und dem kleinen Klettermax (03/19)
    und

    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  6. #6
    Avatar von Twig
    Twig ist offline :)

    User Info Menu

    Standard Re: Kind hört nicht

    Das mit den 2 (für dich vertretbaren) Optionen anbieten, ist etwas, dass du (in verschiedenen Situationen) durchaus mal ausprobieren kannst. Kann natürlich sein, dass es nicht - wie bei Smartie - funktioniert.

    Zitat Zitat von Sonnenregen Beitrag anzeigen
    . Auch wenn wir über die Strassen müssen hab ich oft Probleme, weil sie nicht an die Hand will oder sie auf der Strasse stehen bleibt, versuche ihr dann immer zu erklären das es gefährlich ist aber versteht sie wohl noch nicht.
    In dieser Situation würde ich nicht erklären, sondern sie mir einfach schnappen. Du kannst es dann vielleicht zu Hause mit Bilderbüchern oder Geschichten versuchen. Wie du selbst erkannt hast und Smartie gut beschrieben hat, ist sie momentan noch zu klein, die Gefahr wirklich zu verstehen. Aber vielleicht versteht sie, dass DU das für gefährlich hälst und hier keine Kompromisse machst.

    Zitat Zitat von Sonnenregen Beitrag anzeigen
    Mit dem Schlafanzug, wenn sie den nicht anziehen will, und ich gebe dann nach, dann hat sie doch gewonnen und macht das hinter her immer wieder.
    Ums Gewinnen geht es in diesem Fall eigentlich nicht. (Siehe Smarties letzten Abschnitt)

  7. #7
    Maxie Musterfrau ist gerade online 100% Originalnick

    User Info Menu

    Standard Re: Kind hört nicht

    Zitat Zitat von Sonnenregen Beitrag anzeigen
    Wenn sie die Richtung entscheidet steuert sie Richtung Spielplatz, da können wir aber nicht lang laufen wenn ich irgendwo hin muss, da bekomm ich sie nicht mehr weg.
    Du sollst auch nur Alternativen anbieten, die umsetzbar sind. In dem Fall wäre das z.B. auf dem Rückweg einen Stopp am Spielplatz einzulegen, wenn dafür Zeit ist.

    Auch wenn wir über die Strassen müssen hab ich oft Probleme, weil sie nicht an die Hand will oder sie auf der Strasse stehen bleibt, versuche ihr dann immer zu erklären das es gefährlich ist aber versteht sie wohl noch nicht.
    In solchen Situationen bin ich streng: Erst handeln, dann erklären. Sprich das Kind zur Nor untern Arm klemmen und auf der anderen Straßenseite dann erklären, wieso weshalb warum. Das verständnis kommt schon irgendwann. Und bis dahin musst du das Weinen und den Protest aushalten.


    Mit dem Schlafanzug, wenn sie den nicht anziehen will, und ich gebe dann nach, dann hat sie doch gewonnen und macht das hinter her immer wieder.
    Befindet ihr euch im Krieg? Warum empfindest du es als "Niederlage", wenn das Kind bei einer so unwichtigen Sache seinen Willen bekommt? Müssen denn die Erwachsenen immer "siegen"?
    Alina73 und tamilein gefällt dies.

  8. #8
    tamilein ist offline Dabei seit 02/2007.

    User Info Menu

    Standard Re: Kind hört nicht

    Zitat Zitat von Sonnenregen Beitrag anzeigen
    Wenn sie die Richtung entscheidet steuert sie Richtung Spielplatz, da können wir aber nicht lang laufen wenn ich irgendwo hin muss, da bekomm ich sie nicht mehr weg. Auch wenn wir über die Strassen müssen hab ich oft Probleme, weil sie nicht an die Hand will oder sie auf der Strasse stehen bleibt, versuche ihr dann immer zu erklären das es gefährlich ist aber versteht sie wohl noch nicht. Mit dem Schlafanzug, wenn sie den nicht anziehen will, und ich gebe dann nach, dann hat sie doch gewonnen und macht das hinter her immer wieder.
    Na, wenn es Dir hier nur um Sieg und Niederlage geht Ist es DAS, was Dir in Eurem Miteinander wichtig ist?
    Und noch mal die Frage: was ist so wichtig an einem Schlafanzug?
    Ich bin nicht auf der Welt, um Euch zu gefallen.

>
close