Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Lenchen725 ist offline Stranger
    Registriert seit
    13.09.2017
    Beiträge
    23

    Standard Heißhunger auf Süßigkeiten

    Hallo Ihr Lieben, seit Ende der Schwangerschaft begann der Heißhunger auf Süßigkeiten, wurde noch stärker nach der Geburt...ich hab seitdem auch mit extremen Sodbrennen zu kämpfen und dadurch auch eine "Landkartenzunge"...ich hab es schon versucht einzuschränken, aber das Hirn schreit danach...leider ist das meiste, was schnell für zwischendurch ist, süß...
    Hatte jemand ein ähnliches Problem oder Tipps, wie ich es dauerhaft einschränken könnte?

  2. #2
    Manu1987 ist offline Stranger
    Registriert seit
    12.09.2017
    Beiträge
    16

    Standard Re: Heißhunger auf Süßigkeiten

    Naja du möchtest etwas Süßes = Zucker = Energie. Deswegen solltest du die "guten" Lebensmittel, die diese Stoffe enthalten zu dir nehmen statt die "schlechten" wie eben Süßigkeiten. Versuch es mal mit Naturjoghurt mit frischen Früchten oder Obst. Ansonsten geht auch ein wenig von der dunklen Schokolade, die ist gesünder :)

  3. #3
    Avatar von luke22
    luke22 ist offline misterlucky
    Registriert seit
    29.11.2017
    Beiträge
    8

    Standard Re: Heißhunger auf Süßigkeiten

    Also ich denke mir immer bevor ich etwas süßes esse: Was ist mir wichtiger?
    1. ein gesunder und schöner Körper
    oder
    2. schnelle Befriedigung in Form von Schokolade, die auch noch dick macht

    Meistens ist die Entscheidung dann ziemlich klar. :D

  4. #4
    LeakTom ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    9

    Standard Re: Heißhunger auf Süßigkeiten

    Guten Morgen,

    Ja der Heißhunger nach Geburt ist so eine Sache. Versuche einfach die ungesunden Sachen durch gesunde Sachen zu ersetzen. Dann brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben.

    Esse gerne getrocknete Mangostreifen oder gefrorene Beeren In Yoghurt. Echt eine gesunde Alternative.

    Denk dir einfach, wenn du beim nächsten Fall ein Attacke hast "was bringt mir das in diesem Moment" und ob es dich wirklich glücklich macht soviel Süßigkeiten zu essen. Am Ende wissen wir ja, dass uns übel davon wird und uns dieses schlechte Gewissen plagt.

    LG

  5. #5
    Avatar von Marianna82
    Marianna82 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    06.05.2013
    Beiträge
    88

    Standard Re: Heißhunger auf Süßigkeiten

    Leider kenn ich das Problem mit den Heißhungerattacken auch nur zu gut. Nur hilft es mir da wenig, wenn ich versuche es mir "wegzudenken". Auch wenn ich weiß, dass ich es später bereuen werde, das Bedürfnis ist dann einfach immer so zu groß ...
    Meine einzige Rettung ist dann: Nichts im Haus haben.
    ’’Kinder sind Hoffnungen, die man verliert, und Ängste, die man nie loswird.‘‘ Karlheinz Deschner

  6. #6
    Corda ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    29.09.2014
    Beiträge
    57

    Standard Re: Heißhunger auf Süßigkeiten

    Ich würde auch nicht ganz auf Süßes verzichten. Wenn man wirklich gar nichts mehr isst von den Sachen kann hat man ja erst Recht Lust es zu essen und dann kommt eben so ein Heißhungeranfall. Denke der bessere Weg wäre es da bewusst sich immer wieder mal etwas zu gönnen. Dann kommt es auch nicht zu solchen Anfällen wo man gleich die ganze Tafel Schokolade isst. Lieber jeden zweiten Tag eine Rippe davon. Wenn es gesündere Alternativen gibt dann natürlich auch die berücksichtigen.

  7. #7
    LeakTom ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.09.2017
    Beiträge
    9

    Standard Re: Heißhunger auf Süßigkeiten

    Hey,

    ja ich finde auch man sollte es nicht ganz aus seiner Ernährung streichen, da man sonst noch mehr Lust hat etwas "verbotenes" zu essen. Ich finde das Thema auch schwierig und habe auch öfters Heißhungerattacken. Mir hilft dabei manchmal einfach dann Wasser zu trinken oder erst Recht nicht in den Bereich zu gehen wo die ganzen Süßigkeiten sind (Küche).

    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •