Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Verzweifelt!

  1. #1
    Naddl1975 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Verzweifelt!

    Ich weiss nicht mehr was ich tun soll...ich bin 44 und in der 5 Woche. Ich hatte eigentlich verhütet und trotzdem ist es passiert. Ich habe aber bereits 5 zum Teil erwachsene Kinder bin schon Oma. Die Beziehung ist noch ganz frisch und da meine Kinder ihn nicht akzeptieren würden auch nicht offiziell. Ich stehe jetzt vor dem Entschluss was ich tun soll. Ich wollte nie im Leben abtreiben und nun?...Kämpfe eh schon bin nicht wirklich gesund und die SS kann mich gefährden. Werde wahrscheinlich den Kontakt zu meinen Kindern verlieren und will ich mit 60 ein Kind im Teeniealter? Ich war immer seit meiner Jugend Mutter hab nie Freiheiten gehabt ...will mich durch ein Kind auch nicht an meinen Partner binden...aber ich hab Angst vor diesem Schritt habe Angst es zu bereuen nicht fertig zu werden damit. Habe eh schon wegen einem Verlust mit Depressionen zu kämpfen.
    Und ich hab niemand zum reden niemand darf es wissen und da ich nicht in D lebe gibt es auch keine Beratungsstellen...ich bin am Ende ..dazu kommt er würde es wollen...ich hab auch ihm gegenüber ein schlechtes Gewissen denn er weiss von nichts..

  2. #2
    Cassiopeia1982 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Verzweifelt!

    Hallo, ich bin zwar nicht in einer vergleichbaren Situation wie du, allerdings überlege ich zur Zeit auch, ob ich einen Abbruch vornehmen sollte😔 ich kann somit zumindest deine Zerrissenheit gut nachvollziehen. Mein Partner ist 49 und ich denke auch immer, wie als er ist, wenn das Kind aus dem Haus wäre. Und ich wäre dann auch nicht mehr die Jüngste. Außerdem hatte ich jetzt so viele andere Pläne....

  3. #3
    Naddl1975 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Verzweifelt!

    Ich hab angst das ich damit nicht klar komme danach weil ich immer dagegen war ich kann einfach nicht mehr und habe niemanden keiner darf es wissen...

  4. #4
    Cassiopeia1982 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Verzweifelt!

    Gibt es denn keine Freundin? Oder vielleicht kannst du ja in einer Beratungsstelle anrufen und dir so etwas Entlastung holen. Telefonseelsorge zum Beispiel?

  5. #5
    emma71 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Verzweifelt!

    Liebe Naddl1975,
    die Ostertage durch hast du hoffentlich noch gut ausgehalten. Es kostet Kraft, all diese Gedanken alleine hin- und herzuwälzen. Wie geht es dir heute? Gibt es etwas neues? In dieser Anspannung hat es dir vielleicht erst einmal gut getan, dass du hier aufgeschrieben hast, wie es dir geht. Einen ersten Schritt hast du getan. Wenn du dir neben dem Schreiben jemanden zum Reden wünscht, möchte ich dir die Beratung für Schwangere Profemina empfehlen. Von Österreich aus kannst du ganz unkompliziert die Telefonberatung erreichen und kannst erzählen. Im drüber sprechen wird oft einiges klarer. Auch die medizinischen Fragen kannst du loswerden, weil auch eine Ärztin dort berät.
    So eine Entscheidung braucht sicher auch Zeit. Gib sie dir auf jeden Fall.
    Du darfst jetzt ganz sorgfältig mit dir umgehen. Die Angst soll dich so oder so nicht bestimmen. Du bist eine erfahrene Frau und hast in deinem Leben sicher einiges erlebt, was dich reifen hat lassen. Was hat dir sonst Kraft gegeben und wie bist du schon durch herausfordernde Zeiten durchgegangen?!
    Ich hoffe und wünsche dir, dass du gut bei der Beratung landest! Alles Liebe dir!

  6. #6
    emma71 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Verzweifelt!

    Guten Morgen! Wie geht es dir wohl inzwischen?! Weiß nicht, ob du noch hier liest (hatte dir auch privat geschrieben) oder vielleicht schon eine gute Beratung gefunden hast. Bleibe auf jeden Fall nicht alleine. Wenn man mit jemanden spricht, der einen versteht, klärt es sich meist besser in einem, als wenn man alleine Gedanken hin- und herwälzt. Ich schaue hier wieder nach dir. Alles Liebe und viel Kraft dir!

  7. #7
    Charlotte_80 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Verzweifelt!

    Hallo Naddl, dein Post hat auch mich berührt. Ich wünsche dir ebenfalls viel Kraft und hoffe du hast mittlerweile eine gute und vor allem hilfreiche Beratungsstelle/ Seelsorge finden können. Vielleicht findest Du auch Rat in Frauenhäusern? Du bist nicht allein! Alles Gute!

>
close