Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Tonikum ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Frage Campingschlafsack Baby ?

    Hallo Ihr Lieben,

    wir wollen dieses Jahr 3 Wochen Urlaub Machen *freu*, davon benötigen wir 2 Wochen einen Schlafsack (Zelt bzw. Planwagen, ggf. einfaches Zimmer). Unser Jüngster ist dann 1 Jahr, er hat aktuell Kleidergröße 80/86 - ist also ca. 80 cm groß. Was nimmt man da für einen Schlafsack ? Ich habe verschiedene gefunden, z.B.:

    1. Vaude "Twinny"/ "Charlie", 95 cm - bis 80 cm Körpergröße
    2. Deuter "Little Star EXP", 115 cm - ab 95 cm Körpergröße,
    anzippbar auf 145 cm - bis 130 cm Körpergröße
    3. Vaude "Snuggles"/ "Pepples", 110 cm - also ab ca. 90 cm Körpergröße (?)

    Ist nach Eurer Erfahrung so einer geeignet ? Wenn ja, auch der 115er schon ? Weil man den ja schon länger hat. Oder rutscht Kind da rein ?
    Gibt es vielleicht auch welche mit Trägern, wie die normalen Schlafsäcke fürs Bett ? Oder kann man so einen nehmen ? Vielleicht sin die normalen auch zu kalt oder werden klamm ?

    Viele Fragen ... ich hoffe Ihr könnt mir helfen !

    Besten Dank, Toni

  2. #2
    Andrea B ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Campingschlafsack Baby ?

    Zitat Zitat von Tonikum Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,

    wir wollen dieses Jahr 3 Wochen Urlaub Machen *freu*, davon benötigen wir 2 Wochen einen Schlafsack (Zelt bzw. Planwagen, ggf. einfaches Zimmer). Unser Jüngster ist dann 1 Jahr, er hat aktuell Kleidergröße 80/86 - ist also ca. 80 cm groß. Was nimmt man da für einen Schlafsack ? Ich habe verschiedene gefunden, z.B.:

    1. Vaude "Twinny"/ "Charlie", 95 cm - bis 80 cm Körpergröße
    2. Deuter "Little Star EXP", 115 cm - ab 95 cm Körpergröße,
    anzippbar auf 145 cm - bis 130 cm Körpergröße
    3. Vaude "Snuggles"/ "Pepples", 110 cm - also ab ca. 90 cm Körpergröße (?)

    Ist nach Eurer Erfahrung so einer geeignet ? Wenn ja, auch der 115er schon ? Weil man den ja schon länger hat. Oder rutscht Kind da rein ?
    Gibt es vielleicht auch welche mit Trägern, wie die normalen Schlafsäcke fürs Bett ? Oder kann man so einen nehmen ? Vielleicht sin die normalen auch zu kalt oder werden klamm ?

    Viele Fragen ... ich hoffe Ihr könnt mir helfen !

    Besten Dank, Toni

    Ich würde bestimmt keinen Schlafsack nehmen, der bis zur momentanen Körpergröße des Kindes geht. Ob das Kind in einen Schlafsack reinrutscht hängt auch davon ab wir ruhig bzw. unruhig es schläft.
    Ob dein Kind friert oder nicht kann ich nicht beurteilen. Warum sollen die "normalen" Schlafsäcke nicht gehen? Jeder Schlafsack kann klamm werden. Dann müßt ihr den halt tagsüber trocknen.
    Andrea

  3. #3
    linebdp ist offline Veteran

    User Info Menu

    Standard Re: Campingschlafsack Baby ?

    Hallo,

    wir waren letztes Jahr mit der damals 2jährigen 10 Tage zelten. Wir hatten im Vorfeld einen Jugendschlafsack (in dem Fall von Larca, Eigenmarke) gekauft, weil wir auch auf Zukunft gedacht haben. Das Verfahren war anfangs so:
    Schlafanzug plus Fleece-Pulli anziehen, dann in den Schlafsack rein, auf Brustkorbhöhe zuziehen (dann rutschte sie nicht rein!, Arme blieben ja draußen), dann den Schlafsack unten umklappen und unters Kind legen (damit sie mit ihrer Körperwärme nicht die ganze Länge erwärmen muss). Das mit dem Umklappen war schwierig, weil die Konstruktion mit dem glatten Stoff auf glattem Stoff oft verrutscht ist. Ginge vielleicht auch mit unten Zubinden o.ä.

    Nachdem die Dame das aber nach einigen Nächten doof fand, haben wir den normalen Schlafsack von zu Hause genommen, Fleecepulli drüber und den Jugendschlafsack einfach als offene Decke drumherum gepackt. Ohne Zusatzschicht wäre es definitiv zu kalt gewesen. In einer ganz frischen Nacht hab ich das Mädel dann auch zu mir in den Schlafsack geholt. (Die Schlafqualität von uns beiden war dabei aber dürftig...)

    Freunde von uns hatten aber auch einen "Draußen"-Schlafsack mit Trägern in 86, gekauft bei Decathlon, Marke des SChlafsacks weiß ich leider nicht.

    Meine Mutter hatte auch darüber nachgedacht, einfach aus einer Fleecedecke einen "Überschlafsack" über den normalen Schlafsack von zu Hause zu nähen. Vielleicht wäre das auch eine Lösung für euch.

    Habt einen schönen Urlaub!! :-)

    linebdp

  4. #4
    waldhexchen ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Campingschlafsack Baby ?

    Wir sind auch oft mit (inzwischen) Kindergartenkind und Zelt unterwegs und legen bei der Schlafsackwahl großen Wert auf eine ausreichende Temperaturreserve, da auch im Sommer sehr überraschende Witterungsumschwünge stattfinden können.

    Falls ihr euch für einen typischen Kinderschlafsack entscheiden möchtet, würde ich den Ajungilak Little Mammut nehmen: Für die Größe eures Kindes optimal geeignet, bis 140cm Größe mitwachsend, und mit einer Komforttemperatur von wenigstens 5 Grad ausreichend warm.

    Da wir selbst Daunenschlafsäcke nutzen, haben wir vor anderthalb Jahren für unsere Tochter (damals knapp 3, ca. 100cm groß) einen Daunenschlafsack von Larca mit 750g 90/10 Daunenfüllung (600 cuin) gekauft (damals im Angebot ca. 120€, oft wesentlich teurer...). Kuschliges Schlafgefühl, kein Schwitzen auch bei normalen Aussentemperaturen und Komforttemperatur von -5 Grad (= man friert mit Schlafanzug bekleidet im Schlafsack bei dieser Temperatur nicht). Er ist 170cm lang - wir stülpen ihn im unteren Bereich nach innen um und binden ihn unten dann ab (-> als "Mitwachsprinzip" genau so von Deuter umgesetzt). Daunenschlafsäcke kann man ca. 10 Jahre unbeschwert nutzen und hat sich schon sehr oft prima bewährt.

    Die normalen Babyschlafsäcke, die auch in den Bettchen genutzt werden, würde ich persönlich nicht nutzen: Sie sind einfach zu dünn und fühlen sich, falls eine Baumwollschicht verarbeitet würde, schnell klamm an.

    Viele Grüße und euch einen schönen Urlaub! :-)
    Geändert von waldhexchen (06.07.2012 um 21:25 Uhr) Grund: Ergänzung :-)