Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    irale ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Langstreckenflug mit Baby: eigener Sitz oder Bassinet?

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe folgendes Anliegen: wir fliegen im nächsten Jahr mit unseren beiden Kindern in die USA. Das jüngere der beiden Raketen wird dann 10 Monate alt sein. Da nun die Buchung der Flüge ansteht, würde ich gern wissen, was ihr empfehlen könnt: lieber einen eigenen Sitz buchen und den Autokindersitz mitnehmen oder so ein Babybassinet reservieren?

    Viele Grüße, irale

  2. #2
    yggdrasil2015 Gast

    Standard Re: Langstreckenflug mit Baby: eigener Sitz oder Bassinet?

    wenn es nicht aus beruflichen Gründen ist. Gar nicht fliegen

    ich habe als Mitreisende nur Horrorflüge gehabt wenn Babies dabeiw aren und wenn ich noch mal fliege und ein Babies in meienr Nähe ist verlange ich Geld zurück. War jedesmal extrem grausam

    zum Thema, fragen bei der Buchung, Autositz ist unsinn dafür ist kein Platz, willst du ihn in den Flur stellen ?
    Zitat Zitat von irale Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe folgendes Anliegen: wir fliegen im nächsten Jahr mit unseren beiden Kindern in die USA. Das jüngere der beiden Raketen wird dann 10 Monate alt sein. Da nun die Buchung der Flüge ansteht, würde ich gern wissen, was ihr empfehlen könnt: lieber einen eigenen Sitz buchen und den Autokindersitz mitnehmen oder so ein Babybassinet reservieren?

    Viele Grüße, irale

  3. #3
    Avatar von Felba
    Felba ist gerade online juttapalme

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Baby: eigener Sitz oder Bassinet?

    Zitat Zitat von yggdrasil2015 Beitrag anzeigen
    wenn es nicht aus beruflichen Gründen ist. Gar nicht fliegen

    ich habe als Mitreisende nur Horrorflüge gehabt wenn Babies dabeiw aren und wenn ich noch mal fliege und ein Babies in meienr Nähe ist verlange ich Geld zurück. War jedesmal extrem grausam

    zum Thema, fragen bei der Buchung, Autositz ist unsinn dafür ist kein Platz, willst du ihn in den Flur stellen ?
    Du hast keine Ahnung.

    Zur TE:
    Bassinet kommt sehr auf die Fluggesellschaft an, manche vergeben das bis zu einem bestimmten Alter, bei allen gibt es ein Höchstgewicht, das allerdings auch wieder von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft unterschiedlich ist.

    Wir hatten bei unserem Flug zuletzt weder Bassinet noch Autositz, das Baby war auf dem Schoß. War für uns und für ihn gar kein Problem. Keine Sekunde Geschrei. Kommt aber natürlich aufs Baby an. Und ist schon anstrengender mit Baby auf dem Schoß, aber für das Bassinet war er zu schwer :-)

  4. #4
    yggdrasil2015 Gast

    Standard Re: Langstreckenflug mit Baby: eigener Sitz oder Bassinet?

    lol ? ich hab keine Ahnung ? ja stimmt, ich hab Flüge vermieden als meine kInder Babies waren aber als Sitznachbarn hab ich leider genügend erfahrung gemacht. Nicht lustig schreiende und greinende Babies auf 8 -13 Stundenflüge neben sich zu haben

    Zitat Zitat von juttapalme Beitrag anzeigen
    Du hast keine Ahnung.

    Zur TE:
    Bassinet kommt sehr auf die Fluggesellschaft an, manche vergeben das bis zu einem bestimmten Alter, bei allen gibt es ein Höchstgewicht, das allerdings auch wieder von Fluggesellschaft zu Fluggesellschaft unterschiedlich ist.

    Wir hatten bei unserem Flug zuletzt weder Bassinet noch Autositz, das Baby war auf dem Schoß. War für uns und für ihn gar kein Problem. Keine Sekunde Geschrei. Kommt aber natürlich aufs Baby an. Und ist schon anstrengender mit Baby auf dem Schoß, aber für das Bassinet war er zu schwer :-)

  5. #5
    Avatar von Felba
    Felba ist gerade online juttapalme

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Baby: eigener Sitz oder Bassinet?

    Zitat Zitat von yggdrasil2015 Beitrag anzeigen
    lol ? ich hab keine Ahnung ? ja stimmt, ich hab Flüge vermieden als meine kInder Babies waren aber als Sitznachbarn hab ich leider genügend erfahrung gemacht. Nicht lustig schreiende und greinende Babies auf 8 -13 Stundenflüge neben sich zu haben
    Das versteh ich, dass das kein Spaß ist. Genausowenig wie zum Beispiel stinkende Mitmenschen, gibt es auch im Flugzeug. Lebensrisiko, würd ich sagen. Kann man auch niemandem verbieten.

    Vor allem hast du aber keine Ahnung, was Autositze im Flugzeug machen könnten. Darin kann man ein Baby anschnallen, wenn der Sitz fürs Flugzeug zugelassen ist.

  6. #6
    yggdrasil2015 Gast

    Standard Re: Langstreckenflug mit Baby: eigener Sitz oder Bassinet?

    aber auch nur wenn sie einen extra Platz buchen und zahlen, darum ging es ja. Bucht sie den nciht wo will sie den Sitz hinstellen ?
    Zitat Zitat von juttapalme Beitrag anzeigen
    Das versteh ich, dass das kein Spaß ist. Genausowenig wie zum Beispiel stinkende Mitmenschen, gibt es auch im Flugzeug. Lebensrisiko, würd ich sagen. Kann man auch niemandem verbieten.

    Vor allem hast du aber keine Ahnung, was Autositze im Flugzeug machen könnten. Darin kann man ein Baby anschnallen, wenn der Sitz fürs Flugzeug zugelassen ist.

  7. #7
    Avatar von Felba
    Felba ist gerade online juttapalme

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Baby: eigener Sitz oder Bassinet?

    Zitat Zitat von yggdrasil2015 Beitrag anzeigen
    aber auch nur wenn sie einen extra Platz buchen und zahlen, darum ging es ja. Bucht sie den nciht wo will sie den Sitz hinstellen ?
    Hat sie doch geschrieben: "lieber einen eigenen Sitz buchen und den Autokindersitz nehmen?"
    Wenn sie ihn nicht bucht, kann der Sitz nur zum Gepäck, klar.

  8. #8
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Baby: eigener Sitz oder Bassinet?

    Ich würde für einen Langstreckenflug unbedingt einen eigenen Sitz buchen. Kind auf dem Schoß fand ich schon bei 4 Stunden nervig (übrigens bleibt uns für Familienbesuche nichts anderes übrig. Zum Urlaub hätte ich das auch nicht gemacht, ist aber nicht das Thema). Wenn man noch ein anderes Kind dabei hat, braucht man sowieso mehr Beeegungsfreiheit. Ob euer Kindersitz zugelassen ist, könnt ihr bei der Fluggesellschaft erfragen.
    Wenn man sich und Kind gut vorbereitet, kann das sehr entspannt und ohne Geschrei ablaufen.

  9. #9
    falaffel ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Baby: eigener Sitz oder Bassinet?

    PS: das Bassinet eignet sich nur für kleine Babies bis ca. 6 Monate

  10. #10
    BilingualMom ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Langstreckenflug mit Baby: eigener Sitz oder Bassinet?

    Zitat Zitat von irale Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe folgendes Anliegen: wir fliegen im nächsten Jahr mit unseren beiden Kindern in die USA. Das jüngere der beiden Raketen wird dann 10 Monate alt sein. Da nun die Buchung der Flüge ansteht, würde ich gern wissen, was ihr empfehlen könnt: lieber einen eigenen Sitz buchen und den Autokindersitz mitnehmen oder so ein Babybassinet reservieren?

    Viele Grüße, irale
    Wie dir schon gesagt wurde: Mit 10 Monaten ist das Kind zu groß für das Bassinet.

    Ansonsten auf jeden Fall einen eigenen Sitz für jedes Kind buchen und für das Kleinere den Autositz mit an Bord bringen. Ob der zugelassen ist, kann man meistens der Gebrauchsanleitung entnehmen. Im Zweifelsfall nochmal bei der Fluggesellschaft nachfragen.

    Weiterer Vorteil: Ihr habt vor Ort bereits einen passenden Autositz. Viele Mietwagenfirmen bieten welche zum Mieten an, aber davon würde ich dir ganz dringend abraten.

    Viele Fluggesellschaften checken Kindersitze übrigens auch ein ohne sie aufs zulässige Gepäck anzurechnen. Wenn euer größeres Kind also auch noch einen braucht, würde ich den eigenen von zuhause mitbringen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte