Hallo liebe Forum-Mitglieder,

unser Sohnemann, 11 Jahre alt, hat seit ein paar Monaten Probleme mit leichter Inkontinenz. Es ist wohl etwas psychisch bedingt, es kommt zur Zeit viel zusammen. Coronaeinschränkungen, zuvor in der Schule ist auch nicht alles rund gelaufen und sein bester Freund ist weggezogen.

Nächste Woche möchten wir in den Sommerurlaub fliegen und ich habe Angst, dass auf der Reise "etwas schief geht". Ich habe im Internet Windeln bestellt, die er am An- und Abreisetag tragen soll. Natürlich haben wir mit ihm darüber gesprochen, aber er weigert sich, die Windeln auch nur anzuschauen und zu tragen. Es gab gestern leider schon einen großen Streit deswegen.

Habt ihr eine Idee, wie ich ihn doch noch überzeugen kann? Klar, ist es für einen 11 jährigen nicht einfach, auf einmal Windeln tragen zu müssen, aber wir möchten ihm und uns gewisse "Unfälle" und Peinlichkeiten ersparen...

Schon mal vielen Dank für eure Nachrichten.

Liebe Grüße

Susanne