Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Fahrradanhänger

  1. #1
    uboot ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Fahrradanhänger

    Hallo,

    ich hätte gerne einen Fahrradanhänger, weiß aber nicht ob es ein Croozer oder ein Chariot werden soll. Hat jemand Erfahrungen mit einem von beiden? Macht der hohe Wiederverkaufswert des Chariot wirklich Sinn? Alle reden davon und kaufen dann doch neue Modelle.

    Schöne, sonnige Ostern

    LG UBOOT

  2. #2
    Avatar von -morommo-
    -morommo- ist offline teilzeitmuddi

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradanhänger

    Zitat Zitat von uboot Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich hätte gerne einen Fahrradanhänger, weiß aber nicht ob es ein Croozer oder ein Chariot werden soll. Hat jemand Erfahrungen mit einem von beiden? Macht der hohe Wiederverkaufswert des Chariot wirklich Sinn? Alle reden davon und kaufen dann doch neue Modelle.

    Schöne, sonnige Ostern

    LG UBOOT
    wir haben uns in der letzten zeit intensiv mit dem thema beschäftigt (mehrere modelle getestet, probegefahren) und uns für einen chariot entschieden, den wir aber auch neu kaufen werden, schon allein wegen der garantie. der wiederverkaufswert ist jedoch auch hoch und das stetig. es lohnt sich sicher, ein gebrauchtes modell unter die lupe zu nehmen, allerdings ist der spareffekt nicht so hoch, meist liegen modelle, welche 2-3 jahre alt sind nur 200-300 euro unter dem neupreis.
    der croozer konnte uns hinsichtlich der verarbeitung, federung und sicherheit nicht überzeugen.

    bei uns wird es der chariot cougar 2.

  3. #3
    MauseMama87 Gast

    Standard Re: Fahrradanhänger

    Hallo, bin gerade zufällig hier her gestoßen und wollte dann auch gleich meinen Senf hier zu geben...
    Wir haben uns vor nem Monat den Croozer für 2 Kinder gekauft und sind super zufrieden. Hat jede Menge brauchbares Zubehör dabei und ist einfach nur empfehlenswert.

    Lg MM

  4. #4
    mimi1971 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradanhänger

    Zitat Zitat von uboot Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich hätte gerne einen Fahrradanhänger, weiß aber nicht ob es ein Croozer oder ein Chariot werden soll. Hat jemand Erfahrungen mit einem von beiden? Macht der hohe Wiederverkaufswert des Chariot wirklich Sinn? Alle reden davon und kaufen dann doch neue Modelle.

    Schöne, sonnige Ostern

    LG UBOOT
    Hallo,

    eine Freundin hatte für Ihre Zwillinge den Croozer für 2. Sie war super zufrieden mit dem Anhänger.

    Vorteil: das Zubehör ist reichhaltig und im Preis inbegriffen. Und zwar: Buggyräder, Joggerrad, 2. Anhängerkupplung.

    Ein weiterer Vorteil: die Sitzbank hat in der Mitte eine Trennwand. So kann das ältere und schwerere Kind nicht in Kurven auf das kleinere und leichtere rutschen.

    Der Croozer ist deutlich günstiger als der Chariot.

    Nachteil gegenüber Chariot: beim Croozer sind die Federn nicht individuell einstellbar.

    Der Croozer wird übrigens von einer Tochterfirma von Chariot hergestellt.

    Viele Grüße

  5. #5
    matfra2 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradanhänger

    Wir haben einen Burley 2007 mit fester Wanne und sind sehr zufrieden damit.
    Mitlerweile sitzt unser jüngstes Kind alleine (in der Mitte) drin.

    VG
    Matfra2 mit dem Großen 06/04, dem Großenkleinen 05/06 und dem Kleinen 10/08
    :waesche:

  6. #6
    Avatar von Nishiko
    Nishiko ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradanhänger

    Wir haben uns für den 2-sitzigen Croozer for kids entschieden und sind bisher zufrieden. Das Zubehörpaket ist, wie oben schon beschrieben, sehr groß und der Preis stimmt auch. Die fehlende Federung ist wohl nicht soo tragisch, wenn man nicht ständig lange Touren damit fährt, meinte der Verkäufer. Momentan liegt unsere in der Babyhängematte und ist happy damit!

    Wie es beim Chariot ist, weiß ich nicht, aber der Croozer hat einen riesigen "Kofferraum"

  7. #7
    Sporti78 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradanhänger

    Zitat Zitat von uboot Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich hätte gerne einen Fahrradanhänger, weiß aber nicht ob es ein Croozer oder ein Chariot werden soll. Hat jemand Erfahrungen mit einem von beiden? Macht der hohe Wiederverkaufswert des Chariot wirklich Sinn? Alle reden davon und kaufen dann doch neue Modelle.

    Schöne, sonnige Ostern

    LG UBOOT


    Als kritischer Nutzer von Fahrradanhängern möchte ich meine Erfahrungen mitteilen, um etwas Licht in den Fahrradanhänger- / Babyjogger-Dschungel zu bringen. Meine Tochter ist mittlerweile ein gutes Jahr alt. Für meine Marathonvorbereitung und für den täglichen Ausflug mit dem Rad habe ich lange verschiedene Fahrradanhänger angeschaut und verglichen. Im Vordergrund stand dabei immer die Sicherheit meines Kindes. Gelandet bin ich bei einem Qeridoo und absolut zufrieden. Dank des Qeridoos konnte ich meine ausgiebigen langen Läufe absolvieren, Töchterchen dabei sanft schlafend vor mir herschieben und bei Bedarf zur Wasserflasche greifen. Meine Frau hatte somit während meines Trainings immer „Kindfrei“. Eine klassische Win-Win-Situation. Als Fahrradanhänger haben wir den Qeridoo täglich im Einsatz – zur KiTa – zum Einkaufen etc. Unser Auto können wir daher viel stehen lassen. Zuerst hatte ich den Speedkid2 (Modell 2013) und nun den Sportrex1 (Modell 2014) im Einsatz. Da Töchterchen noch klein genug ist, haben wir die Weberschale weiterhin im Einsatz. Die Weberschale ist ein absolutes MUSS für kleine Kinder, um keine Schäden in Rücken und Kopf durch die Erschütterungen hervorzurufen! Diese wird in den Anhänger eingehängt, so dass Stöße auch von dieser aufgefangen werden. Leider kostet diese auch noch mal eine Stange Geld.
    Ich habe mich für einen Qeridoo aus zweierlei Gründen entschieden. 1. die Sicherheit, 2. der Preis. Als absolut überzeugend kann man die Stoßdämpfersysteme von Qeridoo bezeichnen. Man kann diese Seitenunabhängig einstellen – und es funktioniert!!! Für Babys werden die letzten Erschütterungen durch die Weberschale aufgefangen. Selbst im Anhängerbetrieb über Kopfsteinpflaster liegt das Kind absolut ruhig im Wagen. Töchterchen schläft einfach sanft weiter, auch wenn ich mich durch holperige „Abwege“ durchwühle. Bei anderen Herstellern, die deutlich teurer sind, ist ein Stoßdämpfersystem nicht zwangsläufig integriert. Ich finde das von den Eltern absolut verantwortungslos, die Kinder fahrlässig späteren Rückenschäden auszusetzen. Auch den Herstellern sollte man das noch mal deutlich sagen. Wer ausgiebige Joggingrunden absolvieren möchte und dabei nicht immer auf planem Untergrund bleiben möchte sollte sich das zusätzliche Joggerrad mit Bremse gönnen. Damit sind auch schöne „Offroad-Touren“ möglich; aber bitte immer an die Sicherheit des Kindes zuerst denken, und nicht an den eigenen Spaß!!! Der Speedkid2 ist etwas breit. Beim Einkaufen bin ich einmal nicht durch die Kasse gekommen. Dafür musste ich ein Rad abnehmen (geht dank der Klicktechnik sehr schnell) und hinter der Kasse wieder anstecken. Deswegen habe ich mir dann den Einsitzer Sportrex1 zugelegt. Der ist absolut wendig und leicht. Besonders praktisch ist hier auch der geräumige „Kofferraum“ und die Feststellbremse; super Fortschritt. Wer es nicht lassen kann: ich habe den Sportrex1 im Flieger als Sperrgepäck mit in den Urlaub genommen. Für Babys / Kleinkinder ist der Transport als Sperrgepäck kostenlos!
    Bei dem niedrigen Preis eines Qeridoos war ich skeptisch, ob die Qualität und Sicherheit stimmt. Ja, die Sicherheit ist TOP und Qualität auch. Abstriche zu den Anhängern in der Preisklasse 900 Euro und Höher gibt es natürlich; aber nicht im Punkte Sicherheit. So kann man das Buggyrad für den Anhängerbetrieb nicht einfach wegklappen sondern muss es mit einem Schnellspanner abnehmen und im Kofferraum verstauen (gleiches gilt beim gebremsten Joggerrad). Auch muss man bei der ersten Nutzung den Anhänger noch fertig zusammensetzen; Lenker anschrauben, Räder einstecken etc. das dauert ca. eine Stunde.
    Mein Fazit: wenn man höchste Sicherheit für das Kind erwartet und bereit ist auf ein paar Komfortelemente zu verzichten, ist man mit einem Qeridoo bestens beraten. Und übrigens finde ich das Design auch ziemlich gelungen; man muss sich mit einem günstigen Anhänger also nicht schamvoll verstecken.

  8. #8
    Liane-Mama ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradanhänger

    Wir haben einen Leggero Vento und sind mit dem sehr zufrieden.

  9. #9
    Olla-Fe ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Fahrradanhänger

    Hallo zusammen,

    da dieses Thema vor einigen Wochen auch bei uns reichlich diskutiert worden ist, wollte ich mich auch nochmal einschalten.
    Wir haben auch sehr lange hin und her überlegt und uns auch viel informiert.
    Letztendlich ist es dann dieser hier von Burley geworden

    Bisher sind wir sehr zufrieden, auch wenn wir noch nicht so viel mit ihm unterwegs waren. Aber so langsam fängt ja auch das Wetter an mitzuspielen und wir werden wohl bald die Fahrradtour-Saison für offiziell eröffnet erklären.

    Jedenfalls wollte ich euch auch nur mal unsere Entscheidung kund tun :)
    Ich hoffe nicht, dass ihr nun noch unentschlossener seid, weil noch eine Marke hinzukommt.

    LG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •