Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
Like Tree3gefällt dies

Thema: Erfahrungen mit Vasektomie?

  1. #1
    JAusten ist offline Stranger

    User Info Menu

    Reden Erfahrungen mit Vasektomie?

    Hallo ich bin neu hier,

    ich wollte mal wissen ob ihr schon mal Erfahrungen mit Vasektomie hattet? ( klingt etwas blöd )
    Haben es eure Männer freiwilig gemacht oder eher nicht? Gab es auch schon mal ein Rückzieher seitens des Mannes? Hat es mal jemand auch bereut? Hat es mal bei jemandem nicht funktioniert?

    LG

    P.S. Entschuldigung für die vielen Fragen

  2. #2
    Roliboli ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Vasektomie?

    Ich hab es vor einer Woche gemacht. Freiwillig ;-) War meine Idee. Meine Frau hat länger gebraucht bis sie einverstanden war. Jetzt ist sie froh, daß ich es gemacht habe. Obs funktioniert hat weiß ich erst nach den ersten Sg ;-) War aber weniger wild als ich gedacht habe, keine Schmerzen nur bisschen ein ziehen und das kleine Hämatom verschwindet auch schon.

  3. #3
    mamabell ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Vasektomie?

    Schön, ähnliche Fragen stelle ich mir nämlich auch gerade! Allerdings ist mein Mann die treibende Kraft und möchte bald eine Vasektomie machen lassen. Ich bin gerade mit unserem vierten Kind schwanger. Wir sind uns sicher, dass wir kein weiteres Kind wollen. Ich halte mich bei dem Thema ziemlich zurück, weil ich möchte, dass er die Entscheidung zu 100% selbst trifft. Er darf es auf keinen Fall hinterher bereuen. Allerdings stehe ich natürlich dahinter bzw. bin sehr damit einverstanden und freue mich schon auf ein "sorgenfreies" Sexleben.

    Aber manchmal kommen bei ihm doch auch Ängste hoch. Irrational zwar, aber trotzdem vorhanden. Ich denke aber, dass ist vor so einem großen Schritt normal. Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich selbst mich nicht sterilisieren lassen würde. Ich möchte meinen Körper gerne intakt lassen, mit allem, was dazugehört.







  4. #4
    JAusten ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Vasektomie?

    Also seit wir verheiratet sind war uns klar, dass nach Nr. 3 schluss sein wird. Dabei war mein Mann derjenige, der sagte er würde bei sich schnipp machen lassen. Aber nach Nr. 3 war er sich nicht sicher, also habe ich mir die Kupferspirale einsetzten lassen ( was ich im übrigen nicht vertsehen konnte, weil er sich sicher war,dass er keine Kinder mehr möchte). Naja anfang des Jahres ist mir die Spirale total runtergerutscht und musste entfernt werden. Seit dem ist das Thema wieder auf dem Tisch. Mein Mann ist voll dafür und möchte es auch machen lassen (obwohl er vor dem Eingriff an sich etwas bammel hat), doch jetzt bin ich mir nicht sicher. Was ist wenn wir es irgendwann bereuen? Es gibt tausende rationale Gründe kein viertes zu bekommen. Angefangen bei der räumlichen Situation, übers Auto bis zu den finanziellen Gründen. Ich habe irgendwie Angst, es ist so endgültig.

    LG

  5. #5
    Avatar von Britt
    Britt ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Vasektomie?

    Zitat Zitat von JAusten Beitrag anzeigen
    Also seit wir verheiratet sind war uns klar, dass nach Nr. 3 schluss sein wird. Dabei war mein Mann derjenige, der sagte er würde bei sich schnipp machen lassen. Aber nach Nr. 3 war er sich nicht sicher, also habe ich mir die Kupferspirale einsetzten lassen ( was ich im übrigen nicht vertsehen konnte, weil er sich sicher war,dass er keine Kinder mehr möchte). Naja anfang des Jahres ist mir die Spirale total runtergerutscht und musste entfernt werden. Seit dem ist das Thema wieder auf dem Tisch. Mein Mann ist voll dafür und möchte es auch machen lassen (obwohl er vor dem Eingriff an sich etwas bammel hat), doch jetzt bin ich mir nicht sicher. Was ist wenn wir es irgendwann bereuen? Es gibt tausende rationale Gründe kein viertes zu bekommen. Angefangen bei der räumlichen Situation, übers Auto bis zu den finanziellen Gründen. Ich habe irgendwie Angst, es ist so endgültig.

    LG
    Dann solltet Ihr den Eingriff erst mal vertagen.
    Man sollte sich da schon 100% sicher sein. Der Urologe meines Mannes hatte auch ein Beratungsgespräch MIT Ehefrau anberaumt, keine Ahnung, ob das so üblich ist.
    Mein Mann hat den Eingriff noch nicht vornehmen lassen (allerdings aus anderen Gründen; er möchte doch lieber eine Vollnarkose und daher müssen wir noch mit einer Klinik Rücksprache halten).
    Ein Kind braucht deine Liebe am meisten, wenn es sie am wenigsten verdient.
    (Erma Bombeck)

  6. #6
    Roliboli ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Vasektomie?

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    Dann solltet Ihr den Eingriff erst mal vertagen.
    Man sollte sich da schon 100% sicher sein. Der Urologe meines Mannes hatte auch ein Beratungsgespräch MIT Ehefrau anberaumt, keine Ahnung, ob das so üblich ist.
    Mein Mann hat den Eingriff noch nicht vornehmen lassen (allerdings aus anderen Gründen; er möchte doch lieber eine Vollnarkose und daher müssen wir noch mit einer Klinik Rücksprache halten).
    Nein ist nicht üblich.

    Das würde ich mir wieder rum überlegen. Nach einer Vollnarkose ist man echt grogie bei der Lokalen kann man gleich wieder nach Hause. Ich bin nach dem Eingriff gemütlich zum Bahnhof gegangen und nach Hause gefahren.

  7. #7
    Avatar von Kelwitt
    Kelwitt ist offline Urlaubsministerin

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Vasektomie?

    Zitat Zitat von JAusten Beitrag anzeigen
    Hallo ich bin neu hier,

    ich wollte mal wissen ob ihr schon mal Erfahrungen mit Vasektomie hattet? ( klingt etwas blöd )
    Haben es eure Männer freiwilig gemacht oder eher nicht? Gab es auch schon mal ein Rückzieher seitens des Mannes? Hat es mal jemand auch bereut? Hat es mal bei jemandem nicht funktioniert?

    LG

    P.S. Entschuldigung für die vielen Fragen
    Ich war viele Jahre mit einem vasektomierten Mann zusammen (und hatte noch nie vorher mit jemandem so viel Sex ). Er hatte die Entscheidung für sich getroffen, als seine Ex-Frau mit dem 3.Kind schwanger war und war sich einfach sicher, dass er nicht mehr als 3 Kinder in die Welt setzen will, egal, welche tollen Frauen er vielleicht noch kennenlernen würde.

    Insofern stand er voll hinter der Entscheidung und es war auch nie irgendwie Thema oder ein Problem.

    Ich selber stehe nunr kurz vor der weiblichen Seite so eines Eingriffs und bin mir auch 100% sicher, dass ich keine Kinder mehr will. Es IST eine weitreichende Entscheidung und ich denke, wenn man sich nicht ganz sicher ist, dann können danach Nebenwirkungen kommen wie das Gefühl, nicht mehr vollständig zu sein oder beim Mann: nicht mehr voll zu funktionieren (und die damit verbundenen Erektionsstörungen etc.). Von daher ist das eine Entscheidung, die wirklich jeder für SICH treffen muss - und nicht, weil es doch so praktisch ist und der Partner es will.
    El-Rey gefällt dies
    Worauf willst Du warten?

  8. #8
    Avatar von El-Rey
    El-Rey ist offline strenger

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Vasektomie?

    Zitat Zitat von Roliboli Beitrag anzeigen
    Nein ist nicht üblich.
    War bei mir auch nicht so.
    I have come here to chew bubblegum and kick ass... and I'm all out of bubblegumgum

    El Rey de Los Chingones

  9. #9
    Zeitleserin ist offline Tratschtante

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Vasektomie?

    Wir würden beide sowas Endgültiges nicht machen lassen. Du weißt nie, wie das Leben so spielt und ob Du in 3, 4, 10 Jahren nicht plötzlich doch noch ein Kind möchtest, ob es dann evtl. eine neue Partnerschaft gibt (Scheidung, Verwitwet) und man noch eines möchte, vielleicht stößt auch den Kindern, die man schon hat etwas zu und man möchte doch nochmal,....
    Man weiß es schlicht vorher nicht.
    Klingt wahrscheinlich reichlich unromantisch von mir, aber da wir das beide so sehen, ist es OK ;-)

  10. #10
    JAusten ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrungen mit Vasektomie?

    Also ich glaube ich bin jetzt kuriert
    Vor kurzem bin ich Morgens wach geworden, weil der kleine ständig nach mir rief und die großen hatten sich mal wieder auch richtig in der Wolle Ich hab nur gedacht `Hilfe ich hier weg` Also unter solchen Umständen sollte man keine weiteren Kinder kriegen

    @Britt:Also wir haben jetzt Anfang Oktober mit mir einen Beratungtermin,aber nur weil wir hier nur Urologinnen haben und mein Mann nicht allein dahin wollte grins.

    @Zeitleserin:Ich kenne jemanden der auch aus diesen Gründen es bei sich nicht machen würde,aber als Mann ( und auch Frau ) muss man bedenken,wenn man bereits eigene Kinder hat und sich trennt und der neue Partner sich auch Kinder wünscht, dann muss der Partner die Kinder aus erster Beziehung unterhalten und die aus der aktuellen Beziehung.Sowas kann sauteuer werden.

    An die Männer hier:Danke für eure Erfahrungsberichte,es war sehr beruhigend sie zu lesen.

    LG

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •