Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Isa15 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.01.2017
    Beiträge
    18

    Standard Sicheres Verhüten

    Hallo zusammen :-)
    Würde mal gerne eure Meinung zum Thema "verhüten" wissen wollen. Und zwar habe ich vor 2 Monaten entbunden und seither verhüten mein Mann und ich vorerst mit Kondom. Das ist mir jedoch ein wenig zu unsicher. Würde gerne wissen, ob ihr mir eine zusätzliche Verhütungsmethode zu den Kondomen empfehlen könnt. Was könnte man zusätzlich einführen? Was für Erfahrungen habt ihr gemacht?

    Danke für eure Tipps
    Gruß

  2. #2
    Mark1983 ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.10.2019
    Beiträge
    1

    Standard Re: Sicheres Verhüten

    Kondom ist eh schon relativ sicher ? Zusätzlich die Spirale einsetzten, die hat meine Frau. Es gibt noch sehr viele Methoden, aber in Welche Richtung willst du gehen? Tabletten?

    Lg

  3. #3
    Isa15 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.01.2017
    Beiträge
    18

    Standard Re: Sicheres Verhüten

    Das ist eine gute Frage:-D
    Habe mir von Freundinnen sagen lassen, dass Kondome allein nicht ausreichen würden. Weil sie verrutschen, platzen usw. Denke wenn ich die Pille nehme würde, würde ich kein Kondom brauchen. :-D habe auch von der Spirale gelesen, dass viele damit unzufrieden sind, weil die Männer sie beim Geschlechtsverkehr spüren. Hm
    Seid ihr zufrieden mit der Spirale? Könnt ihr es weiterempfehlen?
    Grüße

  4. #4
    Quantensprung ist offline newbie
    Registriert seit
    03.02.2019
    Beiträge
    38

    Standard Re: Sicheres Verhüten

    Hallo Isa,
    meine Frau und ich haben nach der Schwangerschaft auch mit Kondomen verhütet. Bis jetzt hat es auch keinen Unfall gegeben. Entscheidend für die Sicherheit ist der Pearl-Index, der angibt, wie viele Frauen trotz einer bestimmten Verhütungsmethode schwanger wurden (https://de.wikipedia.org/wiki/Pearl-Index) Die meisten Methoden, die besser als das Kondom sind, sind hormonelle Methoden (ich weiß nicht, wie sich das mit stillen verträgt, falls du stillst), Sterilisation, der Frau oder des Mannes (das muss man wirklich wollen) und Kupferkette (geht das so schnell nach der Schwangerschaft?) Falls du eine Hebamme hast, kannst du die fragen. Ansonsten würde ich zur Frauenärztin gehen, weil es nach der Schwangerschaft einfach Besonderheiten gibt, die bei den meisten allgemeinen Infos nicht diskutiert werden.

  5. #5
    Isa15 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.01.2017
    Beiträge
    18

    Standard Re: Sicheres Verhüten

    Hallo Quantensprung
    Es ist tatsächlich so, dass wir bis jetzt keine Schwierigkeiten mit den Kondomen hatten. Stellt sich halt die Frage, ob es für uns eine Dauerlösung darstellen soll.
    Mein Frauenarzt orientiert sich eher nach meinen Vorstellungen zum Thema "Verhüten". Also so richtig empfehlen tut er nichts.
    Haben deine Frau und du immer mit Kondomen verhütet? Hat deine Frau Erfahrungen mit der Spirale? ( würde mir weiterhelfen)
    Gruß

  6. #6
    Quantensprung ist offline newbie
    Registriert seit
    03.02.2019
    Beiträge
    38

    Standard Re: Sicheres Verhüten

    Hallo Isa,
    also meine Frau hat ihr halbes Leben die Pille genommen. Schon als Jugendliche bis zu den Kindern Anfang 30. Nach dem ersten Kind haben wir erst mit Kondomen verhütet, dann hat sie wieder die Pille genommen. Seid dem Zweiten verhüten wir seid über einem Jahr mit Kondom. Wir haben aber auch erst deutlich später als nach zwei Monaten mit Sex gestartet. Die Spanne des Pearl-index ist dort zwar sehr groß, aber ich schätze, dass das eher an Anwenderfehlern liegt. Da wir erfahren sind, und der Sex auch eher zärtlich als heftig, sind wir auf der sicheren Seite. Wir denken eigentlich eher darüber nach, dass ich mich sterilisieren lasse. Aber das geht natürlich nur, wenn man keine weiteren Kinder will. Allerdings will sie erstmal ausprobieren, wie gut sie ohne Pille klar kommt (Regelschmerzen, Stärke der Blutung, Planbarkeit). Falls sie deshalb doch wieder auf die Pille umsteigt ist es ja quatsch und unnötig teuer, wenn ich mich sterilisieren lasse.
    Schöne Grüße

  7. #7
    Isa15 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.01.2017
    Beiträge
    18

    Standard Re: Sicheres Verhüten

    Hallo Quantensprung
    Also das Thema der Sterilisation bei meinem Mann ist auch bei uns aufgetaucht. Er wird sich Ende dieser Woche von einem Urologen beraten lassen. Er ist da wohl relativ offen. Aber ich habe Bedenken. Was, wenn bei der op was schiefgeht !? Mir ist unser Sexleben sehr wichtig. Ich habe nur Bedenken, dass es sich nach der Op (aus welchen Gründen auch immer) verändern könnte.
    Hast du eine Aufklärung machen lassen? Wie steht deine Frau zum Thema Sterilisation? Darf man fragen wie alt ihr seid?
    Nette Grüße

  8. #8
    Quantensprung ist offline newbie
    Registriert seit
    03.02.2019
    Beiträge
    38

    Standard Re: Sicheres Verhüten

    Hallo Isa,
    wir sind 35 Jahre alt.
    nein beraten lassen habe ich mich noch nicht. Meine Frau hatte es bei ihrer Frauenärztin erwähnt und die war da nicht so angetan und sagte etwas von Hormonveränderungen. Danach war meine Frau eher dagegen. Andererseits habe ich online dazu quasi nix gefunden. Das wäre auf jeden Fall ein Punkt, den ich beim Urologen nachfragen würde. Wenn du dir unsicher bist, kannst du ja vlt. zusammen mit deinem Mann zum Urologen, dann kannst du deine Bedenken/Fragen selbst anbringen. Ich werde aber erst einen Termin machen, wenn meine Frau sich dauerhaft für oder gegen die Pille entschieden hat.
    Schöne Grüße

  9. #9
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    4.006

    Standard Re: Sicheres Verhüten

    Halöchen,

    ich hatte für 5 Jahre eine Kupferspirale und mein Mann und ich waren sehr zufrieden damit. Hab sie dann ziehen lassen und keine neue Einsetzen lassen wegen Kinderwunsch. Es hat direkt geklappt!

    Aktuell verhüten wir auch mit Kondom und NFP ein wenig. Beratschlagen noch ob jetzt direkt Kind Nr 3 kommen soll

    Spirale würde ich jederzeit wieder machen und mein Mann hat sie auch nicht gespürt. Hatte selber auch nie Probleme damit. Aber nach evtl Kind Nr 3 lasse ich mich dann sterilisieren. Wäre auch der 3. Kaiserschnitt.

    Von Hormonen halten weder mein Mann noch ich etwas





  10. #10
    Isa15 ist offline Stranger
    Registriert seit
    03.01.2017
    Beiträge
    18

    Standard Re: Sicheres Verhüten

    Hallo Quantensprung
    Das ist denke ich einer der Punkte, die mir Sorgen machen. Mein Mann und ich sind auch Mitte 30 und ich frage mich manchmal, ob der Eingriff in dem Alter wirklich notwendig ist. Ich denke, so weit kann man nicht planen und sich endgültig sterilisieren zu lassen, würde bedeuten, dass man nie wieder Leben schenken kann. Von den Bedenken bezüglich des Eingriffs mal abgesehen. Aber ich denke, du hast Recht. Ich sollte wirklich zum Urologen mitgehen und meine Fragen dort loswerden.

    Viele Grüße

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •