Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Zweitname

  1. #1
    Maike83 ist offline Member
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    192

    Standard Zweitname

    Haben uns entschieden, dass unsere Tochter Abigail heissen soll (Bedeutung: "Vaters Freude";in der Bibel ist Abigail die Frau König Davids )

    Jetzt haben wir überlegt, dass wir noch einen Zweitnamen dabei haben wollen.. Mein Männe schlug halt "Fedora" ( "das Gottesgeschenk")vor, hat mir erst nicht so gefallen.. nun finde ich den Namen gut.

    Dann bin ich aber über "Lorena" gestolpert.. den Namen finde ich auch toll ("die Lorbeerbekränzte, die Siegerin, die Schönheit") . Mein Männe findet auch beide schön...

    Rein vom Aussprechen her, würde ja Fedora besser passen, da Lorena mit "L" anfängt und Abigail mit "l" aufhört..

    Finds echt schwierig..
    Unsere Kleine ist das Größte!!

  2. #2
    Avatar von Wunderblume
    Wunderblume ist offline ~niveauflexibel~
    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    19.593

    Standard Re: Zweitname

    Zitat Zitat von Maike83 Beitrag anzeigen
    Haben uns entschieden, dass unsere Tochter Abigail heissen soll (Bedeutung: "Vaters Freude";in der Bibel ist Abigail die Frau König Davids )

    Jetzt haben wir überlegt, dass wir noch einen Zweitnamen dabei haben wollen.. Mein Männe schlug halt "Fedora" ( "das Gottesgeschenk")vor, hat mir erst nicht so gefallen.. nun finde ich den Namen gut.

    Dann bin ich aber über "Lorena" gestolpert.. den Namen finde ich auch toll ("die Lorbeerbekränzte, die Siegerin, die Schönheit") . Mein Männe findet auch beide schön...

    Rein vom Aussprechen her, würde ja Fedora besser passen, da Lorena mit "L" anfängt und Abigail mit "l" aufhört..

    Finds echt schwierig..

    ich würde auch keinen mit L beginnenden Namen an einen Namen anschließen, der mit L endet.

    Dann eher die Reihenfolge der Namen umdrehen.

    Wir sehen alle den gleichen Himmel - aber wir haben nicht alle denselben Horizont!

  3. #3
    Avatar von Maren103
    Maren103 ist offline Legende
    Registriert seit
    16.04.2009
    Beiträge
    12.720

    Standard Re: Zweitname

    Fedora finde ich grundsätzlich toll.
    Abigail Fedora wäre mir jetzt allerdings etwas too much irgendwie.
    Lorena gefällt mir gar nicht.
    Mir persönlich würde zu Abigail etwas "Alltäglicheres" besser gefallen.

    Abigail Tilda
    Abigail Paula
    Abigail Carolin
    Abigail Ellinor
    Abigail Helen(e)
    Abigail Ylva
    Abigail Liv(ia)
    Abigail Lynn
    13. ÜZ --> 1. IUI am 04.01.2010 - Positiv!

    http://www.eltern.de/forenticker/show/22584

    * 6.SSW 12/16 für immer im Herzen

  4. #4
    Azeezah ist offline 5-Töchter-Clanmutter
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    5.010

    Standard Re: Zweitname

    Ja, nach Abigail auf keinen Fall einen Namen, der mit "L" beginnt.

    Fedora klingt grundsätzlich ganz schön zu Abigail.

    Lebt Ihr denn in einem deutschsprachigen Land?

    Ich hatte nämlich eine Abigail in der Klasse (Tochter eines Diplomaten oder so), die wurde von anderen Schülern immer wieder mal mit "Ah, Du bist Abi-geil? Dann streng Dich bloß an!" oder ähnlich bescheuerten Sprüchen bedacht.
    Liegt ja leider auch irgendwie nahe, sowas....:(

    Ich nähme übrigens auch was Einfacheres zur (außergewöhnlichen) Abigail dazu.

    Etwa:
    Amanda (die Liebenswerte)
    Olivia (symbolisiert Frieden und Leben)
    Philippa (Pferdefreundin)
    Marlen (die Sonnengleiche)
    Susanna (Lilie)
    Sibylla (Seherin)

    Prinzipiell, merk ich gerade, fällt mir mehr ein, wenn Abigail Zweitname ist....

  5. #5
    Juliane1 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3.684

    Standard Re: Zweitname

    Ich würde auch zu Abigail einen etwas alltäglicheren Namen wählen, vielleicht auch hebräisch/biblisch.

    Abigail Magdalena vielleicht

    oder

    Abigail Marlene

  6. #6
    Registriert seit
    01.05.2005
    Beiträge
    26.013

    Standard Re: Zweitname

    Zitat Zitat von Azeezah Beitrag anzeigen

    Lebt Ihr denn in einem deutschsprachigen Land?

    Ich hatte nämlich eine Abigail in der Klasse (Tochter eines Diplomaten oder so), die wurde von anderen Schülern immer wieder mal mit "Ah, Du bist Abi-geil? Dann streng Dich bloß an!" oder ähnlich bescheuerten Sprüchen bedacht.
    Liegt ja leider auch irgendwie nahe, sowas....:(
    Das in etwa dachte ich auch gerade, obwohl ich keine kenne.
    Ich glaub, ich würde den wirklich höchstens als Zweitnamen wählen...
    LG
    Schlüsselsucherin



  7. #7
    chick ist gerade online Supermutti!!!
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    9.310

    Standard Re: Zweitname

    Nun ja, ehrlich gesagt, gefällt mir keiner der ausgewählten namen.
    Abigail finde ich in einem deutschsprachigen land wegen "geil" einfach unpassend, Lenora finde ich prollig und Fedora so hochtrabend.

    Aber wenn es nun unbedingt Abigail sein soll, dann würde ich einen "normalen" Namen dazu nehmen, gerne biblisch.

  8. #8
    Maike83 ist offline Member
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    192

    Standard Re: Zweitname

    Ja ich weiss das Abigail in Deutschland vllt kein so super Name wg dem "Geil" ist, aber wenn Kinder andere Kinder ärgern wollen, finden sie auch andere Sachen, falls der Name nicht außergewöhnlich ist. Das denk ich mir. Ich bin auch damals geärgert worden, aber nicht wg meinem Namen. Also Möglichkeiten zum Ärgern gibts reichlich.
    Es gibt aber auch einige Frauen und Mädchen, die Stolz auf den Namen sind.

    Marlene als Zweitname geht nicht, so heisst meine Nichte schon mit zweitem Namen.

    Ausserdem gefallen uns "altbackene Namen" nicht so.
    Lorena und Fedora find ich eig schon schön und relativ Normal. Fedora kommt oft in Spanien vor.
    Unsere Kleine ist das Größte!!

  9. #9
    flofloflo ist offline addict
    Registriert seit
    22.11.2009
    Beiträge
    663

    Standard Re: Zweitname

    Abigail find ich so schrecklich. Bitte gebt dem Kind dann wenigstens einen normalen Zweitnamen, damit sie dann evt mal übernehmen kann.

    Vielleicht was etwas Klassischeres wie:

    Leonie (ein L Name stört mich zu Abigail nicht)
    Floria
    Hannah
    Sophie
    Marie
    Aletta

  10. #10
    Azeezah ist offline 5-Töchter-Clanmutter
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    5.010

    Standard Re: Zweitname

    Zitat Zitat von Maike83 Beitrag anzeigen
    Ja ich weiss das Abigail in Deutschland vllt kein so super Name wg dem "Geil" ist, aber wenn Kinder andere Kinder ärgern wollen, finden sie auch andere Sachen, falls der Name nicht außergewöhnlich ist. Das denk ich mir. Ich bin auch damals geärgert worden, aber nicht wg meinem Namen. Also Möglichkeiten zum Ärgern gibts reichlich.
    Es gibt aber auch einige Frauen und Mädchen, die Stolz auf den Namen sind.

    Marlene als Zweitname geht nicht, so heisst meine Nichte schon mit zweitem Namen.

    Ausserdem gefallen uns "altbackene Namen" nicht so.
    Lorena und Fedora find ich eig schon schön und relativ Normal. Fedora kommt oft in Spanien vor.
    Klar können Kinder auch andere Gründe zum Hänseln finden, keine Frage.
    Aber muss man ihnen die wirklich sozusagen auf dem Silbertablett servieren?
    Ich find: Nein.

    Ich habe selbst ja auch einen ungewöhnlichen Namen. Azeezah kannte niemand in meiner Umgebung, als ich ein Kind war.
    Nicht nur, dass ich meinen Namen permanent buchstabieren musste, weil niemand wusste, wie man ihn schreibt, nein, da man ihn "Asisa" spricht, war ich immer wieder mal der "Assi da". Nicht schön, kann ich Dir sagen. Auch in der Rückschau nicht.

    Ich würde an Eurer Stelle Abigail zum Zweitnamen küren und einen verträglicheren Namen als Erstnamen wählen.

    Dem Kind zuliebe.

    Denn egal, wie sehr Ihr den Namen mögt: Euer Kind muss damit rumlaufen. Ein Leben lang.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •