Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Eneas

  1. #1
    Avatar von Holliandra
    Holliandra ist offline ... wartet...
    Registriert seit
    15.05.2012
    Beiträge
    383

    Blinzeln Eneas

    Hat gerade mein Bruder vorgeschlagen. Habe ihn vorher noch nie gehört (dabei dachte ich, wir habe schon alle Jungenamen durch).
    Was fällt euch zu dem Namen ein?

  2. #2
    Azeezah ist offline 5-Töchter-Clanmutter
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    5.010

    Standard Re: Eneas

    Zitat Zitat von Holliandra Beitrag anzeigen
    Hat gerade mein Bruder vorgeschlagen. Habe ihn vorher noch nie gehört (dabei dachte ich, wir habe schon alle Jungenamen durch).
    Was fällt euch zu dem Namen ein?
    Eneas/Aeneas - schöner, klassischer Name.
    Und eher selten vergeben.
    Mochte ich immer schon sehr gerne. :)

  3. #3
    Avatar von Elyse
    Elyse ist offline Legende
    Registriert seit
    27.12.2010
    Beiträge
    22.754

    Standard Re: Eneas

    Ich finde, wenn man mit der griechischen Mythologie so gar nichts am Hut hat, sollte man den auch nicht vergeben. Aeneas ? Wikipedia Klanglich finde ich ihn nicht schlecht, aber die Schreibweise wirft Fragen auf (Aeneas oder Eneas etc.). Alternativ schlage ich Andreas vor, aber der ist ja momentan gänzlich aus der Mode...

  4. #4
    Avatar von rodakino
    rodakino ist offline Legende
    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    10.572

    Standard Re: Eneas

    Zitat Zitat von Holliandra Beitrag anzeigen
    Hat gerade mein Bruder vorgeschlagen. Habe ihn vorher noch nie gehört (dabei dachte ich, wir habe schon alle Jungenamen durch).
    Was fällt euch zu dem Namen ein?
    Der trojanische Krieg und seine Helden.

    Ich mag den Namen, aber wir leben in Griechenland, da passt es natuerlich. Ob der in D befremdet, kann ich nicht sagen. Hier wird er selten vergeben.
    Με αγάπη από το νησί...

    Mit lieben Gruessen von der Insel :)

    Miss X. (06); Kore (10)

  5. #5
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    87.551

    Standard Re: Eneas

    der tapfere Aenas, Gründer des römischen Volkes.

    Wenn man das nicht weiß (was ich nicht schlimm finde), sollte man den Namen auch nicht vergeben

  6. #6
    Juliane1 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3.682

    Standard Re: Eneas

    Ich finde den Namen großartig. Ich finde es auch nicht so schlimm, den Namen zu vergeben, wenn man die historischen Hintergründe noch nicht kennt. Man kann sich ja informieren und dann entscheiden, ob es zu einem passt ( in diesem Fall, ob einem die Figur in der Sage zusagt) oder nicht. Bei Alexander wissen ja sich auch nicht sooo viele die Geschichte von Alexander dem Großen. Auf alle Fälle ein wunderschöner, klangvoller Name mit für mich toll Hintergrund.

  7. #7
    Avatar von MamaLila
    MamaLila ist offline emotional flexibel
    Registriert seit
    19.03.2012
    Beiträge
    685

    Standard Re: Eneas

    Ich finde den Namen super. Und ich finde das man ihn auch ohne Bezug auf die griechischen Mythologie vergeben kann. Es haben ja auch total wenig Meschen einen wirklich Bezug zu der Bibel und vergeben tortzdem Name wie Noah und Elias.

  8. #8
    Avatar von MamaLila
    MamaLila ist offline emotional flexibel
    Registriert seit
    19.03.2012
    Beiträge
    685

    Standard Re: Eneas

    Zitat Zitat von Pippi27 Beitrag anzeigen
    der tapfere Aenas, Gründer des römischen Volkes.

    Wenn man das nicht weiß (was ich nicht schlimm finde), sollte man den Namen auch nicht vergeben
    Verstehe ich nicht. Was wäre daran schlimm wenn ich den Namen vergebe ohne den Hintergrund zu kennen?

  9. #9
    Golda ist offline old hand
    Registriert seit
    04.02.2012
    Beiträge
    1.164

    Standard Re: Eneas

    Zitat Zitat von MamaLila Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht. Was wäre daran schlimm wenn ich den Namen vergebe ohne den Hintergrund zu kennen?
    Ich finde es merkwürdig Namen zu vergeben, die eindeutig mit einer historischen Figur verknüpft sind und man das überhaupt nicht kennt und auch nicht bedenkt.

    Das Kind wird sein Leben lang mit dieser historischen Figur in Verbindung gebracht werden, da sollte man sich schon mal Gedanken machen ob man diese Figur und ihre Taten sympatisch und passend findet.

    Oder würdest du dein Kind Napoleon nennen? Oder Cäsar? Oder gar Adolf? Und dann sagen, ach, Geschichte interessiert mich nicht

  10. #10
    Azeezah ist offline 5-Töchter-Clanmutter
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    5.010

    Standard Re: Eneas

    Zitat Zitat von MamaLila Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht. Was wäre daran schlimm wenn ich den Namen vergebe ohne den Hintergrund zu kennen?
    "Schlimm" ist das wahrscheinlich auch nicht, aber ich verstehe gar nicht, wie man sich NICHT dafür interessieren kann, was der Name bedeutet, woher er stammt und worauf er sich bezieht, den ich meinem Kind zu geben gedenke.

    Das interessiert mich doch automatisch. Könnte ja sein, dass die Bedeutung haarsträubend ist oder die historische Person, auf die der Name zurück geht, ein Mensch war, mit dem ich mein Kind nicht in Verbindung gebracht wissen will etc.

    Schon um das Risiko auszuschließen, dass mein Kind Nachteile durch seinen Namen haben wird, berücksichtige ich Bedeutung und Herkunft der Namen, die meine Kinder bekommen sollen, immer und grundsätzlich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •