Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
Like Tree1gefällt dies

Thema: Levi, der neue Oskar?

  1. #1
    Jottum ist offline enthusiast
    Registriert seit
    30.01.2012
    Beiträge
    304

    Standard Levi, der neue Oskar?

    Ihr Namensauskennerinnen,

    hier in der Gegend häuft sich seit etwa anderthalb Jahren der schöne Name Levi in erstaunlicher Weise. Für mein Gefühl sind es exakt diejenigen Eltern, die vor 5-10 Jahen wahrscheinlich ihre Söhne Oskar genannt hätten, doch, ich finde, es gibt so ganz, ganz typische Oskar-Eltern. Da Oskar jetzt ja zur Total-Mainstream-Brigade gehört (macht nix, schön isser trotzdem), scheint nun Levi angesagt bei gut verdienenden, immer wieder Ausflüge ins Künstlerische unternehmenden Akademiker-Eltern mit ganz besonders schönen Altbauwohnungen.

    Find ich interssant, weil beide Namen gar nicht dieselbe Schiene sind, eigentlich, es ist also nicht so von
    vornherein vorhersagbar wie bei Martha-ist-die-neue-Frida etc.

    Und: was wird wohl in 2-3 Jahren der neue Levi, wenn der sich auch bei den Leuten mit den normal schönen Wohungen ausgebreitet hat? Ich finde den Aufstieg von Levi hochinteressant, hätte ich nicht drauf getippt (eher auf so Kandidaten wie Richard).
    Geändert von Jottum (16.09.2012 um 12:15 Uhr)

  2. #2
    Avatar von lasa02
    lasa02 ist offline jetzt verheiratet :-)
    Registriert seit
    09.01.2008
    Beiträge
    2.811

    Standard Re: Levi, der neue Oskar?

    Ich mag Oskar nicht, dafür finde ich Levi total schön.
    Im Übrigen kenne ich keinen kleinen Oskar, nur einen kleinen Levi. Vielleicht auch gegendabhängig??
    Liebe Grüße Lasa

    ***

  3. #3
    Avatar von Vitamin
    Vitamin ist offline Legende
    Registriert seit
    01.03.2005
    Beiträge
    29.166

    Standard Re: Levi, der neue Oskar?

    Hi!
    Ich kenne noch keinen einzigen kleinen Levi, dafür aber viele Oskars :)
    Finde auch dass die nicht wirklich in die gleiche Schiene gehören - Levis Brüder müssten meiner Schublade nach eher Rune und Bela heißen, aber nicht Oskar, Anton oder Emil *g*

    Ist Martha die neue Frida? Ich kenne gefühlt 100 Fridas, aber noch keine Martha! Deshalb steht der auch auf meiner Liste
    Viele Grüße!

    Vitamin mit Floh (10/05) und Rennschnecke (05/09) und Wundertüte (02/13)

    http://lpmf.lilypie.com/Nmujp2.png

  4. #4
    Avatar von Elyse
    Elyse ist offline Legende
    Registriert seit
    27.12.2010
    Beiträge
    22.980

    Standard Re: Levi, der neue Oskar?

    Ich wollte ja schon anno 1995 meinen zukünftigen Sohn einmal Levi nennen. Damals wurde ich noch ausgelacht: "Das klingt doch nach nem alten Rabbi!" bzw. "Völlig unvergebbar wegen der Jeans." Ich würde Levi herkunftsmäßig eher als den neuen David oder Jakob bezeichnen. Warum er Gefallen findet, ist nicht überraschend: Er folgt dem Trend zu kurzen Namen und ist äußerst wohlklingend. Als Oskar/Levi-Nachfolger tippe ich jetzt mal auf Esra. Der ist (noch) gar nicht in den Top 500 vertreten, also ein echter Geheimtipp. Bitte, bedient euch, Leute!

    Love is the answer

  5. #5
    Avatar von Frl.Pinia
    Frl.Pinia ist offline Kind des Südens...
    Registriert seit
    13.11.2011
    Beiträge
    5.231

    Standard Re: Levi, der neue Oskar?

    ich kenne weder einen oskar, noch einen levi.
    finde ebenfalls, dass die nicht wirklich in die gleiche schiene gehören.

    eine frida kenne ich ebenfalls nicht, dafür aber eine kleine martha mit schwester thea.
    12.2008 - 06.2011 - 01.2017

  6. #6
    lillemor9 ist offline Mamileinchen
    Registriert seit
    20.05.2012
    Beiträge
    1.415

    Standard Re: Levi, der neue Oskar?

    Zitat Zitat von Vitamin Beitrag anzeigen

    Ist Martha die neue Frida?
    Ich hoffe nicht, ich finde den naemlich auch so schoen und koennte mir gut vorstellen, den zu vergeben (war schon die Maedchenalternative bei unserem Juengsten).

    Ich kenne uebrigens weit mehr Oskars, als Levis. Also mir ist der Wandel noch nicht aufgefallen.

    LG
    Geändert von lillemor9 (17.09.2012 um 13:17 Uhr)
    Februar 07, Juni 09, April 11, November 13


    Es war eine Mutter, die hatte vier Kinder,
    den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter.

  7. #7
    Azeezah ist offline 5-Töchter-Clanmutter
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    5.004

    Standard Re: Levi, der neue Oskar?

    Die Levis, die ich kenne, sind älter als ich. Nur ein einziger ist etwa 20 Jahre alt.
    Ich find den Namen toll. Und wenn er sich mehr verbreitet als bisher, dann ist er (find ich auch) eher ein Jacob-Nachfolger als ein Oskar-Konkurrent.

    Levi ist aber eben viel deutlicher jüdischen Ursprungs. Und ich dachte immer, dass sich die Menschen, die nicht jüdisch sind, eher weniger an so eindeutig jüdischen Namen bedienen.
    Aber vielleicht ist es mit Levi wie mit Sarah. Vor 50 Jahren war das noch klar ein Name, der fest zum Judentum gehörte (u.A. wegen der Namensvorschrift im Dritten Reich, die damals wohl noch eher bekannt war als heute) und nur wenige Nicht-Juden hätten eine Tochter so genannt. Heute wissen viele nicht mal, dass der Name seit jeher vor allem in jüdischen Kreisen verbreitet war und haben ihn selbstverständlich adaptiert.

    Und noch was spricht für Levi, denk ich: Erstens die Mode, häufiger kurze Namen zu vergeben und dann kommt man auch allmählich davon ab, dass Männernamen "hart" und knackig sein müssen. Inzwischen sind auch weicher klingende Männernamen nicht mehr so ganz verpönt.
    Insofern kann ich mir gut vorstellen, dass dem Levi auch ein Eli, Isa oder ein Esra folgen könnte.

    Ich find das schön. Selbst stamme ich ja aus einer jüdischen Familie, habe einen persischen und einen jüdischen Namen und mag es eh gerne, wenn solche Grenzen verwischen.
    Eine heutige Ziva muss ebensowenig zwingend eine Jüdin und ein Benedict kein Katholik sein wie ein Juri kein kleiner Russe sein muss und eine Daria nicht unbedingt Polin. Ist doch prima. :)
    Geändert von Azeezah (17.09.2012 um 22:45 Uhr)

  8. #8
    Avatar von Elyse
    Elyse ist offline Legende
    Registriert seit
    27.12.2010
    Beiträge
    22.980

    Standard Re: Levi, der neue Oskar?

    Zitat Zitat von Azeezah Beitrag anzeigen
    Aber vielleicht ist es mit Levi wie mit Sarah. Vor 50 Jahren war das noch klar ein Name, der fest zum Judentum gehörte (u.A. wegen der Namensvorschrift im Dritten Reich, die damals wohl noch eher bekannt war als heute) und nur wenige Nicht-Juden hätten eine Tochter so genannt. Heute wissen viele nicht mal, dass der Name seit jeher vor allem in jüdischen Kreisen verbreitet war und haben ihn selbstverständlich adaptiert.
    Dieser Wandel findet ganz gewiss gerade jetzt statt.

    Love is the answer

  9. #9
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.952

    Standard Re: Levi, der neue Oskar?

    Zitat Zitat von lasa02 Beitrag anzeigen
    Ich mag Oskar nicht, dafür finde ich Levi total schön.
    geht mir genauso. Unsere jetzt 17jährige hatte einen Oskar (mit ganz fürchterlichen Eltern) im Kindergarten.

    Levi kenne ich zwei - 21jähriger Freund von Kind 1 und 8jähriger bester Freund vom Patenkind.

    Öfter als Levi ist mir Levin begegnet.

  10. #10
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.952

    Standard Re: Levi, der neue Oskar?

    Zitat Zitat von Vitamin Beitrag anzeigen
    Hi!
    Ich kenne noch keinen einzigen kleinen Levi, dafür aber viele Oskars :)
    Finde auch dass die nicht wirklich in die gleiche Schiene gehören - Levis Brüder müssten meiner Schublade nach eher Rune und Bela heißen, aber nicht Oskar, Anton oder Emil *g*

    Ist Martha die neue Frida? Ich kenne gefühlt 100 Fridas, aber noch keine Martha! Deshalb steht der auch auf meiner Liste
    in der Grundschule gibt es die Zwillinge Martha und Jakob.
    Matha mag ich sehr gern, Frieda dagegen überhaupt nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •