Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
Like Tree4gefällt dies

Thema: Philipp, Philip, Phillipp oder lieber ganz was anderes?

  1. #1
    Schlabberlatz ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Philipp, Philip, Phillipp oder lieber ganz was anderes?

    Hallo zusammen, für den zweiten Sohn hatten wir uns eigentlich schon für Philipp entschieden. Jetzt sind wir aber sehr unsicher wegen der Schreibweise, mein Mann meint mit zwei l, ich meine mit einem. Und wenn wir uns schon nicht einig sind, wird das arme Kind wohl immer buchstabieren müssen. Oder gibt es da eine allgemeingültige Schreibweise?

    Ansonsten würden wir uns ganz umorientieren, wobei Henri leider ausgeschieden ist, Tom noch zur Wahl steht und mir soeben Frederik eingefallen ist. Der Name sollte nicht exotisch, sehr ausgefallen oder zu abgehoben klingen, das Kind soll später mal sowohl Anwalt als auch Künstler als auch Metzger werden können, wenn ihr versteht...

    Danke schonmal für eure Tipps!

    Liebe Grüße Schlabberlatz
    *meine Tastatur kennt kein "sz" / "scharfes s"*

  2. #2
    Hemera Gast

    Standard Re: Philipp, Philip, Phillipp oder lieber ganz was anderes?

    Das setzt sich zusammen aus philos + hippos. Wo soll denn da ein zweites l herkommen?

  3. #3
    Butterbluemle ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Philipp, Philip, Phillipp oder lieber ganz was anderes?

    Philipp! Finde ich am geläufigsten.

    Ich glaube bei "Beliebte Namen" ist eine Statistik dazu ...

    Tom finde ich pfiffiger als Philipp, aber das ist bekanntlich Geschmacksache!

  4. #4
    Avatar von Vitamin
    Vitamin ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Philipp, Philip, Phillipp oder lieber ganz was anderes?

    Hi!

    Genau wegen dieser Probleme fallen Namen wie Philipp für mich flach.

    REin von der Herkunft des Namens macht nru die Schreibweise mit einem l und zwei pp fü rmich Sinn, aber das sieht Otto NOrmalverbraucher irgendwie anders, udn auf die ewige Buchstabiererei hätte ich keine Lust.

    Schade dass Henri raus ist, den mag ich ja. Wie heißt das Große?

    Tom und Frederik sind natürlich auch voll ok und vergebbar.
    Na, ein paar Wochen zum überlegen ahbt Ihr ja noch!
    Viele Grüße!

    Vitamin mit Floh (10/05) und Rennschnecke (05/09) und Wundertüte (02/13)

    http://lpmf.lilypie.com/Nmujp2.png

  5. #5
    Avatar von Tami_aus_Paris
    Tami_aus_Paris ist offline Pferdeliebhaberin

    User Info Menu

    Standard Re: Philipp, Philip, Phillipp oder lieber ganz was anderes?

    Zitat Zitat von Butterbluemle Beitrag anzeigen
    Philipp! Finde ich am geläufigsten.
    Ganz genau!
    Der Name ist echt gut, denn alle, die ich mit diesem Namen kenne sind wahnsinnig nett!

  6. #6
    lemik ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Philipp, Philip, Phillipp oder lieber ganz was anderes?

    Zitat Zitat von Schlabberlatz Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, für den zweiten Sohn hatten wir uns eigentlich schon für Philipp entschieden. Jetzt sind wir aber sehr unsicher wegen der Schreibweise, mein Mann meint mit zwei l, ich meine mit einem. Und wenn wir uns schon nicht einig sind, wird das arme Kind wohl immer buchstabieren müssen. Oder gibt es da eine allgemeingültige Schreibweise?

    Ansonsten würden wir uns ganz umorientieren, wobei Henri leider ausgeschieden ist, Tom noch zur Wahl steht und mir soeben Frederik eingefallen ist. Der Name sollte nicht exotisch, sehr ausgefallen oder zu abgehoben klingen, das Kind soll später mal sowohl Anwalt als auch Künstler als auch Metzger werden können, wenn ihr versteht...

    Danke schonmal für eure Tipps!

    Liebe Grüße Schlabberlatz
    Ich halte Philipp fuer die gelaeufigste Schreibweise, aber ich sass damals mit 3(!) Philipps in einer Klasse und jeder wurde anders geschrieben (Philipp, Philip, Filip). Nervig, nicht nur fuer die Lehrer.

    Tom waere mir zu kurz, ich kenne aber einen sehr lieben zweijaehrigen Tom, von daher ist der Name bei mir durchaus positiv besetzt. Frederic ist einer meiner Anti-Namen, allerdings aus sehr persoenlichen Gruenden. Objektiv gesehen ein durchaus netter Name. Trotzdem - schade, dass Henri raus ist!

  7. #7
    Schlabberlatz ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Philipp, Philip, Phillipp oder lieber ganz was anderes?

    Hm, ich merke grad, bei Frederik stünden wir vor dem gleichen Problem - Frederik, Frederic, Frederick. Und Freddie als Abkürzung fände ich auch nicht schön.

    Der Große heißt übrigens Vincent (wir ziehen diese Schreibweisen-Frage förmlich an). Muss jetzt nicht so hundertprozentig wie die Faust aufs Auge passen, aber eine gewisse Stimmigkeit wäre schön.

    Wenn ich jetzt so drüber nachdenke bin ich mir auch nicht sicher, warum man Philipp mit zwei l schreiben sollte.
    *meine Tastatur kennt kein "sz" / "scharfes s"*

  8. #8
    dudatonka ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Philipp, Philip, Phillipp oder lieber ganz was anderes?

    Zitat Zitat von Schlabberlatz Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, für den zweiten Sohn hatten wir uns eigentlich schon für Philipp entschieden. Jetzt sind wir aber sehr unsicher wegen der Schreibweise, mein Mann meint mit zwei l, ich meine mit einem. Und wenn wir uns schon nicht einig sind, wird das arme Kind wohl immer buchstabieren müssen. Oder gibt es da eine allgemeingültige Schreibweise?

    Ansonsten würden wir uns ganz umorientieren, wobei Henri leider ausgeschieden ist, Tom noch zur Wahl steht und mir soeben Frederik eingefallen ist. Der Name sollte nicht exotisch, sehr ausgefallen oder zu abgehoben klingen, das Kind soll später mal sowohl Anwalt als auch Künstler als auch Metzger werden können, wenn ihr versteht...

    Danke schonmal für eure Tipps!

    Liebe Grüße Schlabberlatz
    Also wenn, dann mit einem l und zwei p. Philipp. Aber buchstabieren wird das Kind immer müssen.
    Und zum Bruder faend ich von den vorgeschlagenen Namen nur Frederik passend. Philipp und Tom sind doch viel zu langweilig zum coolen Vincent!
    Wie waere es mit

    Bennet
    Elliot
    Otis
    David
    Jonathan
    Moritz
    Max
    Tristan
    Jakob
    Laurin
    Lukas
    Oskar
    Quentin
    Vitus
    Willem

  9. #9
    tanja73 ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Philipp, Philip, Phillipp oder lieber ganz was anderes?

    Zitat Zitat von Schlabberlatz Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, für den zweiten Sohn hatten wir uns eigentlich schon für Philipp entschieden. Jetzt sind wir aber sehr unsicher wegen der Schreibweise, mein Mann meint mit zwei l, ich meine mit einem. Und wenn wir uns schon nicht einig sind, wird das arme Kind wohl immer buchstabieren müssen. Oder gibt es da eine allgemeingültige Schreibweise?

    Ansonsten würden wir uns ganz umorientieren, wobei Henri leider ausgeschieden ist, Tom noch zur Wahl steht und mir soeben Frederik eingefallen ist. Der Name sollte nicht exotisch, sehr ausgefallen oder zu abgehoben klingen, das Kind soll später mal sowohl Anwalt als auch Künstler als auch Metzger werden können, wenn ihr versteht...

    Danke schonmal für eure Tipps!

    Liebe Grüße Schlabberlatz
    Philipp!

    Und ich mag den sehr gern, an eurer Stelle würde ich dabei bleiben.
    Ms.Mabel gefällt dies
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  10. #10
    Avatar von Elyse
    Elyse ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Philipp, Philip, Phillipp oder lieber ganz was anderes?

    Zitat Zitat von dudatonka Beitrag anzeigen
    Also wenn, dann mit einem l und zwei p. Philipp. Aber buchstabieren wird das Kind immer müssen.
    Und zum Bruder faend ich von den vorgeschlagenen Namen nur Frederik passend. Philipp und Tom sind doch viel zu langweilig zum coolen Vincent!
    Ich stimme dir absolut zu. Philipp ist solide, aber viel zu lahm zu einem Vincent.
    Vorschläge:
    Rasmus
    Rufus
    Julius
    Severin
    Valentin
    Constantin
    Clemens
    Henri
    Gustav
    Arthur
    Caspar
    Gabriel
    Raphael

    Love is the answer

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
>
close