Like Tree10gefällt dies

Thema: Zukunftsaussichten Philippa

  1. #11
    Avatar von Toffi.Fee
    Toffi.Fee ist offline Bissi bekloppt
    Registriert seit
    16.12.2009
    Beiträge
    3.303

    Standard Re: Zukunftsaussichten Philippa

    Zitat Zitat von Gaensemarie Beitrag anzeigen
    Während ich hier auf die Wehen warte, mach ich mir Gedanken zu Philippa.
    Während der Name ja vor einigen Jahren in D nicht sehr gebräuchlich war, höre ich ihn jetzt oft. Steht ihm eine Zukunft wie Finn vor, der vor einigen Jahren edel war und jetzt als sehr häufig gilt?
    Versaut der Po von Philippa Pippa Middleton diesen Namen?
    Wie oft habt Ihr den bei Neugeborenen gehört?
    Hier heißt noch niemand Philippa, aber wer weiß ob das noch kommt. Immerhin leb ich mitten auf dem Land
    Mich stört bei dem Namen, dass er undeutlich gesprochen wie Flipper klingt. Ich bin für den A-Namen
    Aeessa gefällt dies
    Ich bin wie ich bin.
    Die einen kennen mich, die anderen können mich. (Adenauer)

  2. #12
    Avatar von Wunderblume
    Wunderblume ist offline ~niveauflexibel~
    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    19.632

    Standard Re: Zukunftsaussichten Philippa

    Zitat Zitat von Azeezah Beitrag anzeigen
    Ihr meint echt, ich soll Philippa noch nicht ausschließen, Suedwind und Marie?

    Ich weiß nicht.... klar, der Klang ist wirklich gut und sie passt sogar wirklich besser als Emilie zu den Zweitnamen der Schwestern... aber ich hatte mich doch schon von dem Namen verabschiedet....
    Ich will einfach wirklich nicht, dass es später immer heißt: "Ja, schon klar, warum Du Philippa heißt... wegen der Pippa, gell? Und wenn Du ein Junge geworden wärst, würdeste bestimmt George heißen wie das Königsbaby, das im gleichen Jahr geboren ist, stimmts?" Fänd ich blöd, sowas....
    Meint Ihr, dass wirklich nicht die meisten sowas denken, wenn heut ein Baby diesen Namen kriegt?
    ich würde jetzt tatsächlich zu Catherine/Katharina nicht unbedingt Pippa als ZN nehmen. Grundsätzlich finde ich Philippa ganz toll... und absolut vergebbar.... aber in derKombi wirkt es dann doch sehr royal, oder?
    Aeessa gefällt dies

    Wir sehen alle den gleichen Himmel - aber wir haben nicht alle denselben Horizont!

  3. #13
    -Suedwind- ist offline angekommen...
    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.256

    Standard Re: Zukunftsaussichten Philippa

    Zitat Zitat von Azeezah Beitrag anzeigen
    Ihr meint echt, ich soll Philippa noch nicht ausschließen, Suedwind und Marie?

    Ich weiß nicht.... klar, der Klang ist wirklich gut und sie passt sogar wirklich besser als Emilie zu den Zweitnamen der Schwestern... aber ich hatte mich doch schon von dem Namen verabschiedet....
    Ich will einfach wirklich nicht, dass es später immer heißt: "Ja, schon klar, warum Du Philippa heißt... wegen der Pippa, gell? Und wenn Du ein Junge geworden wärst, würdeste bestimmt George heißen wie das Königsbaby, das im gleichen Jahr geboren ist, stimmts?" Fänd ich blöd, sowas....
    Meint Ihr, dass wirklich nicht die meisten sowas denken, wenn heut ein Baby diesen Namen kriegt?
    ganz ehrlich? wenn ICH mich zwischen all den kombinationen, die du bisher in erwägung gezogen oder gepostet hast, entscheiden müsste, wäre das ganz klar katharina philippa. ich finde den absolut toll und sehr stimmig und um welten besser als katharina emilie oder katharina olivia. und zu den schwestern passt er auch sehr gut.

    ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand denkt, dass sie nach pippa benannt wurde. der ZN ist ja meistens sowieso stumm. und wenn doch, MICH würde das absolut nicht stören.

    mein sohn wurde am 6.12 geboren und wie er heisst, weisst du ja. im kreißsaal habe ich sogar ganz kurz noch überlegt, ob ich ihm das wirklich antun will, ihn so zu nennen. zum glück habe ich mich aber dafür entschieden. ich liebe seinen namen einfach und kann mir keinen besseren für ihn vorstellen. wir wurden direkt nach der geburt aber trotzdem vom arzt und der hebamme gefragt, ob er seinen namen wegen dem nikolaustag erhalten hat. wenn es heute fremde erfahren, finden das alle ganz toll und keiner sagt was blödes.
    Azeezah gefällt dies
    ...wieder als Frl.Pinia unterwegs!!!

  4. #14
    Avatar von marie5
    marie5 ist offline kinder-reich
    Registriert seit
    28.11.2009
    Beiträge
    2.235

    Standard Re: Zukunftsaussichten Philippa

    Ich schließe mich Suedwind an , Azeezah!

    N. finde ich übrigens auch sehr schön!
    -Suedwind- gefällt dies
    LG Marie
    Nimm Dir Zeit zu träumen, es ist der Weg zu den Sternen.

  5. #15
    -Suedwind- ist offline angekommen...
    Registriert seit
    30.12.2012
    Beiträge
    6.256

    Standard Re: Zukunftsaussichten Philippa

    Zitat Zitat von Wunderblume Beitrag anzeigen
    ich würde jetzt tatsächlich zu Catherine/Katharina nicht unbedingt Pippa als ZN nehmen. Grundsätzlich finde ich Philippa ganz toll... und absolut vergebbar.... aber in derKombi wirkt es dann doch sehr royal, oder?
    das ist mir in der tat allerdings auch sofort aufgefallen.

    und trotzdem finde ich die kombi sehr schön.
    marie5 gefällt dies
    ...wieder als Frl.Pinia unterwegs!!!

  6. #16
    Azeezah ist offline 5-Töchter-Clanmutter
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    5.010

    Standard Re: Zukunftsaussichten Philippa

    Zitat Zitat von -Suedwind- Beitrag anzeigen

    mein sohn wurde am 6.12 geboren und wie er heisst, weisst du ja. im kreißsaal habe ich sogar ganz kurz noch überlegt, ob ich ihm das wirklich antun will, ihn so zu nennen. zum glück habe ich mich aber dafür entschieden. ich liebe seinen namen einfach und kann mir keinen besseren für ihn vorstellen. wir wurden direkt nach der geburt aber trotzdem vom arzt und der hebamme gefragt, ob er seinen namen wegen dem nikolaustag erhalten hat. wenn es heute fremde erfahren, finden das alle ganz toll und keiner sagt was blödes.
    Aber der Nikolaus hat ja auch keine Gelegenheit mehr, seinen Ruf zu ruinieren oder so; der hat allgemein ja einen beneidenswerten Leumund....

    Weiß der Kuckuck, ob das auch das Schwesterlein der Prinzessin hinkriegt...

    Aber eben: Wunderblumes Einwand find ich elementar. Egal, wie gut die Kombi klanglich zusammen passt: das mach ich nicht....
    Geändert von Azeezah (21.09.2013 um 21:22 Uhr)

  7. #17
    Gast

    Standard Re: Zukunftsaussichten Philippa

    Zitat Zitat von Gaensemarie Beitrag anzeigen
    Wie oft habt Ihr den bei Neugeborenen gehört?

    in d noch nie

  8. #18
    Gaensemarie ist offline enthusiast
    Registriert seit
    16.01.2013
    Beiträge
    303

    Standard Re: Zukunftsaussichten Philippa

    Also, Kate heißt eigentlich Catherine. Den Bogen zu Katharina muss man erstmal schlagen. Dass Po-Pippa eigentlich Philippa heißt, wissen auch nur wenige. Dass das dann auch noch gewollt sein soll, das ist mir zuviel Hereininterpretieren. So ist außer uns keiner ;-)
    Wenn unsere Philippa heißt, dann wird der Zweitname aus familiären Gründen Elisabeth. Da denk ich auch nicht an die Queen.

    Wir hatten letztens eine Praktikantin namens Anne Frank. Und ich war bei einem Autoverkäufer namens M.artin Luther. Da dachte ich noch: da hätten die Eltern mal zweimal nachdenken können....
    marie5 und -Suedwind- gefällt dies.
    ]

  9. #19
    Avatar von Adilette
    Adilette ist offline gut zu Fuß
    Registriert seit
    07.06.2007
    Beiträge
    1.091

    Standard Re: Zukunftsaussichten Philippa

    Ich möchte mich hier auch mal anschließen. Katharina Philippa ist grossartig, Gala hin oder her.
    marie5 und -Suedwind- gefällt dies.
    2006
    2011
    2012

  10. #20
    florasoft ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    2.583

    Standard Re: Zukunftsaussichten Philippa

    Die royale Schwester hatte ja ihren Auftritt schon vor über 2 Jahren. Wenn der Name wegen IHR beliebt werden WÜRDE, dann hätte sich das bereits damals gezeigt. Ich glaube nicht, dass das plötzlich und massenartig Jahre später passiert. Also, zumindest nicht wegen Po-Pippa.

    ABER: Ich kenne zB drei Philippas unter 2 Jahren. Alle drei werden Pippa genannt. Und bei allen dreien wussten die Eltern nix von Willys Schwägerin bzw. haben erst hinterher davon gehört.
    Sprich: Ganz ohne Kate scheint der Name einfach generell wieder etwas beliebter zu werden. Allerdings hat er für mich kein Finn-Potenzial, weil er dazu einfach doch zu klassisch klingt.

    Ich find ihn so oder so schön. Nur zum Aussprechen halt etwas sperrig - und Pippa wäre jetzt nicht so meins...
    Geändert von florasoft (21.09.2013 um 20:54 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •