Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 12 von 12

Thema: Zu altbacken?

  1. #11
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.223

    Standard Re: Zu altbacken?

    Zitat Zitat von towo Beitrag anzeigen
    Ich lese in diversen Namensforen immer wieder den Jungennamen Constantin und dass dieser recht beliebt zu sein scheint. Die weibliche Form Constance/Constanze/Konstanze aber nie. Ist der Name zu altmodisch oder zu hart? Was meint ihr? Wird der überhaupt noch vergeben?
    Ich glaube der Name ist vielen Leute zu hart.
    Eine Nichte hat ihrer Tochter Constanze als zweiten Vornamen gegeben.
    Einfach weil sie den Namen schon immer sehr schön fand.
    Als ersten Namen haben sie (des langen Nachnamens wegen) einen kurzen Namen gewählt. Die kleine Lina Constanze ist vier Jahre alt.

    Meine zwanzigjährige Tochter hatte eine Constanze in ihrer Klasse.

    Und ich kenne noch eine vierzigjährige Konstanze. Mehr Konstanzes fallen mir auch nicht ein. Ich glaube der Name wurde schon immer ehr selten vergeben.

  2. #12
    FrauUschi ist offline addict
    Registriert seit
    07.07.2016
    Beiträge
    460

    Standard Re: Zu altbacken?

    Also, ich finde Konstanze total schön und würde ihn auch selber vergeben.
    Conny mag ich dagegen überhaupt nicht ... aber wahrscheinlich würde man sich doch irgendwann dran gewöhnen. Besonders wenn das eigene Kind so genannt wird.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •