Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Zu altbacken?

  1. #1
    towo ist offline Stranger
    Registriert seit
    25.05.2016
    Beiträge
    2

    Standard Zu altbacken?

    Ich lese in diversen Namensforen immer wieder den Jungennamen Constantin und dass dieser recht beliebt zu sein scheint. Die weibliche Form Constance/Constanze/Konstanze aber nie. Ist der Name zu altmodisch oder zu hart? Was meint ihr? Wird der überhaupt noch vergeben?

  2. #2
    Avatar von Elyse
    Elyse ist offline Legende
    Registriert seit
    27.12.2010
    Beiträge
    22.799

    Standard Re: Zu altbacken?

    Ja, ich habe ihn schon des öfteren an kleinen Kindern gehört. Mir persönlich wäre er in der Tat zu hart und zu hochgestochen, aber das ist ja natürlich Geschmackssache.

    Love is the answer

  3. #3
    Avatar von Tjorvensmum
    Tjorvensmum ist offline Poweruser
    Registriert seit
    16.07.2003
    Beiträge
    6.461

    Standard Re: Zu altbacken?

    Zitat Zitat von towo Beitrag anzeigen
    Ich lese in diversen Namensforen immer wieder den Jungennamen Constantin und dass dieser recht beliebt zu sein scheint. Die weibliche Form Constance/Constanze/Konstanze aber nie. Ist der Name zu altmodisch oder zu hart? Was meint ihr? Wird der überhaupt noch vergeben?
    Constantin ist ein Namen, den man meiner Meinung nach, gut vergeben kann. Er wird hatl sicher immer Conny oder ähnlich abgekürzt. Constanze mag ich, obwohl ich eine kenne nicht, nicht besonders. Der Name klingt doch ein bisschen hart und er wird wie Constantin halt immer abgekürzt. Constantin, egal ob mit C oder K, würde ich noch eher vergeben als Constanze (aber das ist wie immer eine Frage des Geschmacks).

  4. #4
    Avatar von Tine1974
    Tine1974 ist offline EsLäuftSichAllesZurecht!
    Registriert seit
    12.07.2008
    Beiträge
    13.574

    Standard Re: Zu altbacken?

    Ich finde Constanze/ Constantin schön und ob nachher eine Abkürzung draus wird, hat man selber in der Hand.
    Wir haben auch ein Kind mit Abkürzungsgefahr und ich mache allen klar, dass nur der Originalname benutzt werden soll, wobei eine solche Ansage nur selten nötig war.
    Conny geht für mich z.B. gar nicht und dagegen würde ich mich auch wehren!
    Fress oder sterb!
    Lang lebe der Emperativ!

  5. #5
    dudatonka ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.996

    Standard Re: Zu altbacken?

    Zitat Zitat von towo Beitrag anzeigen
    Ich lese in diversen Namensforen immer wieder den Jungennamen Constantin und dass dieser recht beliebt zu sein scheint. Die weibliche Form Constance/Constanze/Konstanze aber nie. Ist der Name zu altmodisch oder zu hart? Was meint ihr? Wird der überhaupt noch vergeben?
    Konnschd Danze oder konschd net danze...das faellt mir bei diesem Namen immer ein :-)

    Stanzl oder Conni gefaellt mir auch nicht.

  6. #6
    Bebe88 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    02.11.2015
    Beiträge
    309

    Standard Re: Zu altbacken?

    Wir hatten damals einen Constantin in der Klasse der halt Conny genannt wurde. Es war ihm immer soooo peinlich wenn wir bei ihm zu besuch waren (Teeny alter) und seine Eltern auf den ganzen Namen bestanden haben. Nur so als Hinweis am Rande... Kinder mögen es manchmal anders als die Eltern und das müssen die dann eben akzeptiert

    Ich finde beide Namen schön und vergebbar. Ob gekürzt wird muss später der Namensträger entscheiden.


  7. #7
    Juliane1 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3.694

    Standard Re: Zu altbacken?

    Ich mag Constanze! Vielleicht weil in meiner Schule eine total nette war. Und zu Constantin - Conni kann ich vom KiGa-Freund von Kind 2 berichten, der jetzt schon auf Conni besteht! Und sich inzwischen gegen seine Eltern durchgesetzt hat. Kinder haben einfach ihre eigenen Namensregeln.

  8. #8
    Avatar von Frau_M
    Frau_M ist offline Schneller Brüter
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    1.610

    Standard Re: Zu altbacken?

    Ich habe eine Freundin namens Constanze. Conny halt. Ist schon sehr lang, der Name, das verlangt eben eine Kurzform.
    Kind 1: 20.9.13 * Kind 2: 12.4.16?

  9. #9
    cavisa ist offline enthusiast
    Registriert seit
    30.05.2015
    Beiträge
    242

    Standard Re: Zu altbacken?

    Zitat Zitat von towo Beitrag anzeigen
    Ich lese in diversen Namensforen immer wieder den Jungennamen Constantin und dass dieser recht beliebt zu sein scheint. Die weibliche Form Constance/Constanze/Konstanze aber nie. Ist der Name zu altmodisch oder zu hart? Was meint ihr? Wird der überhaupt noch vergeben?
    Ich finde Constantin ganz nett, bei Constanze hingegen sehe ich eine arrogante und zickige Frau vor mir. Zu altmodisch/hart finde ich ihn aber grundsätzlich nicht.

  10. #10
    Liselotte123 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    4.428

    Standard Re: Zu altbacken?

    Zitat Zitat von towo Beitrag anzeigen
    Ich lese in diversen Namensforen immer wieder den Jungennamen Constantin und dass dieser recht beliebt zu sein scheint. Die weibliche Form Constance/Constanze/Konstanze aber nie. Ist der Name zu altmodisch oder zu hart? Was meint ihr? Wird der überhaupt noch vergeben?
    Mir ist Constanze zu bieder und ernst!

    Ich kenne eine Mitte 20 und eine Ü40. Beide werden aber sogar mit vollem Namen genannt.

    Constantin ist zwar auch nicht so mein Fall, aber ich finde der wirkt nur ein wenig hochtrabend, aber nicht unbedingt so bieder.
    Vielleicht weil er auch häufiger noch vergeben wird und daher nicht so altbacken erscheint...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •