Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
Like Tree2gefällt dies

Thema: Mathilde vs Mathilda

  1. #1
    MissFrangipani ist offline enthusiast
    Registriert seit
    01.01.2017
    Beiträge
    287

    Standard Mathilde vs Mathilda

    Es gab 2010 schon mal eine Userin, die Meinungen zu beiden Namen haben wollte. Aber da nun schon ein paar Jahre vergangen sind, möchte ich euch nochmal befragen.
    Wie gefallen euch die jeweiligen Namen? Wir können uns nicht recht entscheiden bzw. es steht auch noch kein anderer Name zur Diskussion.Mat(h)ilda gibt es mittlerweile ja doch häufiger. Ich bin gespannt auf eure Kommentare.

  2. #2
    Avatar von Frau-Suhrbier
    Frau-Suhrbier ist offline die immer lacht
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    13.916

    Standard Re: Mathilde vs Mathilda

    Mir gefällt Mathilde besser, für mich klingt es einfach stimmiger.

    Allerdings mag ich auch bei anderen Namen dieses modern angehängte a nicht, also lieber
    Luise als Luisa
    Sofie als Sofia
    usw
    BRachial gefällt dies

    Regenbogenweihnachtsbaum

  3. #3
    coco80 ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    1.406

    Standard Re: Mathilde vs Mathilda

    Mir gefallen beide Namen sehr gut. Da aber Mathilda zur Zeit sehr häufig vorkommt, würde ich mich wahrscheinlich für Mathilde entscheiden.

  4. #4
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    58.674

    Standard Re: Mathilde vs Mathilda

    Zitat Zitat von MissFrangipani Beitrag anzeigen
    Es gab 2010 schon mal eine Userin, die Meinungen zu beiden Namen haben wollte. Aber da nun schon ein paar Jahre vergangen sind, möchte ich euch nochmal befragen.
    Wie gefallen euch die jeweiligen Namen? Wir können uns nicht recht entscheiden bzw. es steht auch noch kein anderer Name zur Diskussion.Mat(h)ilda gibt es mittlerweile ja doch häufiger. Ich bin gespannt auf eure Kommentare.
    Mir gefällt Mathilde nicht, klingt für mich irgendwie altbacken. Vielleicht weil ich eine 58-jährige Kollegin habe, die so heißt Mathilda finde ich hübsch und verstehe nie dieses "Häufigkeitsargument". Ich kenne z.B. keine einzige Mathilda. Da gibt es doch ganz andere Namen, die wirklich häufig sind. Aber auch das hätte mich z.B. von einer Sofie nicht abgehalten
    Liebe Grüße

    Sofie

  5. #5
    Juliane1 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3.654

    Standard Re: Mathilde vs Mathilda

    Ich finde beide Namen wunderschön, Mathilda noch einen Ticken "wunderschöner".

    Ich bin aber auch völlig immun gegen die Häufigkeitskrankheit, wenn der Name nicht schon ständig im eigenen engeren Umfeld auftaucht (nur dieses Kriterium zählt bei mir). Ich würde immer, immer, immer entscheiden, welcher Name mir besser gefiele und niemals welcher häufiger/seltener ist. Mathilda ist nicht mehr selten, aber noch lange nicht so häufig wie z. B. eine Anna. Auch mag ich es, wenn es Varianten von Namen gibt. Schön, dass es Luisas und Luises gibt. Mal gefällt mir das eine besser, mal das andere.

    Ich kann dir daher nur empfehlen, den Namen zu wählen, der euch besser gefällt. Allerdings weiß ich jetzt nicht recht, ob das eine Hilfe war...
    Sahasrahla gefällt dies

  6. #6
    Avatar von Elyse
    Elyse ist offline Legende
    Registriert seit
    27.12.2010
    Beiträge
    22.464

    Standard Re: Mathilde vs Mathilda

    Ich finde beide Varianten schön. Für mein eigenes Kind würde ich Mat(h)ilda wählen. Mathilde passt nur für Familien, die sehr bodenständig sind. Sonst wirkt es schnell recht etepetete.

  7. #7
    Miezi91 ist offline addict
    Registriert seit
    08.01.2017
    Beiträge
    408

    Standard Re: Mathilde vs Mathilda

    Ich favorisiere auch ganz klar Mat(h)ilda.
    Den habe ich meinem Mann auch vorgeschlagen :) Mathilde hatte ich hingegen gar nicht im Kopf.

  8. #8
    Avatar von Maumau
    Maumau ist offline *wichtiger Chefwichtel*
    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    43.207

    Standard Re: Mathilde vs Mathilda

    Zitat Zitat von MissFrangipani Beitrag anzeigen
    Es gab 2010 schon mal eine Userin, die Meinungen zu beiden Namen haben wollte. Aber da nun schon ein paar Jahre vergangen sind, möchte ich euch nochmal befragen.
    Wie gefallen euch die jeweiligen Namen? Wir können uns nicht recht entscheiden bzw. es steht auch noch kein anderer Name zur Diskussion.Mat(h)ilda gibt es mittlerweile ja doch häufiger. Ich bin gespannt auf eure Kommentare.
    "Oma"-Namen sind ja schwer in. Auch unser jüngstes Kind(inzwischen 15) ist nach Vorfahren benannt worden.
    Damals haben wir im Freundeskreis darüber gesprochen. Welche Oma/Opa-Namen grade wieder in sind, welche noch kommen könnten und welche (weil so furchbar) bald nur noch auf Grabsteinen zu lesen sind.

    Wir konnten uns damals nicht vorstellen, dass die (in unseren Augen furchtbaren) Namen Mathilde und Erna, Wolfgang und Horst je wieder an Kinder vergeben werden.

    Und plötzlich heisst jedes zweit Mädchen Mathilda/Mathilde. Ich fass es echt nicht.
    Und warum dann gleich sooooo viele?

    Ganz ehrlich, ich finde den Namen furchtbar.
    Und auch wenn man anderen Eltern die Namenswahl nicht vorwerfen kann, ich würde keinen Namen vergeben der zu einem derartigen Massennamen geworden ist.

    Mathilde Nr. 3 in der Pekipgruppe und Mathila Nr. 9 im Kindergarten und in der Grundschule die 3. Mathilda in der Klasse, die 5. Mathilda in der Jahrgangsstufe und eine von 28 Mathildas an der ganzen Schule.

    Als ich zur Schule ging wurden die Andreas und Claudias durchnummeriert, meine große Tochter hat die Lauras in ihrem Freundeskreis durchnummeriert. Kann man machen aber man kann dem Kind auch einen Namen geben der schön und bekannt ist und den trotzdem nicht fast jedes Mädchen trägt.

  9. #9
    Liselotte123 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    4.333

    Standard Re: Mathilde vs Mathilda

    Zitat Zitat von MissFrangipani Beitrag anzeigen
    Es gab 2010 schon mal eine Userin, die Meinungen zu beiden Namen haben wollte. Aber da nun schon ein paar Jahre vergangen sind, möchte ich euch nochmal befragen.
    Wie gefallen euch die jeweiligen Namen? Wir können uns nicht recht entscheiden bzw. es steht auch noch kein anderer Name zur Diskussion.Mat(h)ilda gibt es mittlerweile ja doch häufiger. Ich bin gespannt auf eure Kommentare.
    Ich finde beide Namen sehr schön.
    Mathilde gefällt mir noch besser.
    Französisch gesprochen ist der auch sehr schön

  10. #10
    Avatar von kati1966
    kati1966 ist gerade online Urgestein
    Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    54.697

    Standard Re: Mathilde vs Mathilda

    Zitat Zitat von MissFrangipani Beitrag anzeigen
    Es gab 2010 schon mal eine Userin, die Meinungen zu beiden Namen haben wollte. Aber da nun schon ein paar Jahre vergangen sind, möchte ich euch nochmal befragen.
    Wie gefallen euch die jeweiligen Namen? Wir können uns nicht recht entscheiden bzw. es steht auch noch kein anderer Name zur Diskussion.Mat(h)ilda gibt es mittlerweile ja doch häufiger. Ich bin gespannt auf eure Kommentare.
    Mathilde klingt für mich nach alter Frau. Matilda klingt viel "frischer" . Ich stehe aber nicht auf Mädchennamen die auf "e" enden.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •