Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51
Like Tree2gefällt dies

Thema: wie könnte es anders sein...Hilfe bei Namensfindung

  1. #1
    an-mi79 ist offline Veteran
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    1.283

    Standard wie könnte es anders sein...Hilfe bei Namensfindung

    Hallo ihr alle!
    Nach wirklich ewigen Zeiten schaue ich mal wieder hier vorbei und benötige gleich mal eure Hilfe.

    Wir erwarten im Juni unser drittes Kind und kriegen es irgendwie im Gegensatz zu den vorigen Kindern nicht hin, dem armen Kerl einen Namen zu geben. Jetzt in der 31. Ssw bekomme ich so langsam Panik, weil wir echt nicht weiterkommen. Ich habe gefühlt 1000 Vornamenseiten durchgeblättert und bei keinem Namen hat es "plöpp" gemacht. Die, die wir ganz gut finden, gibt es gerade soooo häufig (habe auch die Babygalerien der hiesigen Krankenhäuser durchforstet).
    Unsere Großen heißen MIna und Anton und Baby Nr. 3 wird wieder ein Junge.
    Jetzt zu unseren "Suchkriterien":
    - der Name soll zu den anderen passen...also eher ein "alter" sein
    - unser Nachname beginnt mit Pf
    - ich bin eine leidenschaftliche Verniedlicherin - da fallen für mich alle einsilbigen Namen heraus: ein Ben wäre bei mir immer Benni und ein Max ein Maxi...


    Ich könnte an dieser Stelle jetzt alle Namen nennen, die wir schon ausgeschlossen haben, aber versucht ihr es doch bitte mal!

    Liebe Grüße!

  2. #2
    Juliane1 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3.615

    Standard Re: wie könnte es anders sein...Hilfe bei Namensfindung

    Ich fange mal einfach an mit

    Frederik
    Simon
    Moritz
    Lorenz
    Wenzel
    Caspar
    Johann
    Markus
    Gero
    Peter

    Keiner dieser Namen ist wirklich selten, ich weiß. Aber vielleicht auch nicht unmöglich für Euch.

    Ausschließen würde ich Oskar, Emil und Theo/dor

  3. #3
    Avatar von Lilalotte
    Lilalotte ist offline newbie
    Registriert seit
    11.04.2018
    Beiträge
    30

    Standard Re: wie könnte es anders sein...Hilfe bei Namensfindung

    Naja, ich vermute, alle Vorschläge, die wir bringen können, hast du dir schon durch den Kopf gehen lassen aber wennn du schon fragst...

    wie wäre es mit Tobias, Andreas, Viktor oder Helmut? So als ganz spontane Ansätze.

    lg, Lotte
    „Heirate oder heirate nicht. Du wirst beides bereuen.“ - Sokrates

  4. #4
    Thori ist offline Poweruser
    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    6.428

    Standard Re: wie könnte es anders sein...Hilfe bei Namensfindung

    Mats
    Mathias
    Lorenz
    Michael
    Tom
    Tim
    Albert
    Ansgar
    Ben
    David
    Marvin
    Kurt
    Karl
    Johannes
    Luis
    Arthur
    Marius
    Christian
    Sebastian
    Titus
    Florian

  5. #5
    an-mi79 ist offline Veteran
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    1.283

    Standard Re: wie könnte es anders sein...Hilfe bei Namensfindung

    Tja... wie ihr euch bestimmt denken könnt, sind genau Theo und Oskar die Namen, die uns am ehesten in den Sinn kamen.
    Merkwürdig... sonst stand ich nie auf Nr 1- Namen.

    Aaalsooo...
    Im Gespräch war auch schon Frederik, aber das müsste wohl noch ein wenig arbeiten.

    Caspar, Moritz, Johann und Simon find ich ganz schön, sind aber entweder in der näheren Umgebung schon da oder bereits als Zweitnamen verwurstet.

    Mathias wird wohl in irgendeiner Form Zweitname (nach dem Schwiegervater)

    Titus- nee, ich mag eher Vitus, aber den gibt's schon in der Verwandtschaft.

    Der Rest passt aus den unterschiedlichsten Gründen nicht.

    Seit ein paar Tagen denke ich über Gustav nach (auch ein In-Name, ich weiß; aber HIER noch nicht so häufig)
    Hindernis:
    Mein Mann 😐
    Und bei Aussprache des gesamten Namens holpert das v und das Pf doch ordentlich.

    Liebe Grüße

  6. #6
    dudatonka ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.969

    Standard Re: wie könnte es anders sein...Hilfe bei Namensfindung

    August
    Frido
    Alfred
    Mats
    Jonathan
    Tristan
    Franz

    Für mich passen zu Euren Kindern keine hochtrabenden Namen wie Caspar oder Hagen, sondern was bodenständiges, normales. Emil, Theo, Paul, Jakob und co würde also natürlich auch immer gehen.

  7. #7
    Juliane1 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3.615

    Standard Re: wie könnte es anders sein...Hilfe bei Namensfindung

    Zitat Zitat von an-mi79 Beitrag anzeigen
    Tja... wie ihr euch bestimmt denken könnt, sind genau Theo und Oskar die Namen, die uns am ehesten in den Sinn kamen.
    Merkwürdig... sonst stand ich nie auf Nr 1- Namen.

    Aaalsooo...
    Im Gespräch war auch schon Frederik, aber das müsste wohl noch ein wenig arbeiten.

    Caspar, Moritz, Johann und Simon find ich ganz schön, sind aber entweder in der näheren Umgebung schon da oder bereits als Zweitnamen verwurstet.

    Mathias wird wohl in irgendeiner Form Zweitname (nach dem Schwiegervater)

    Titus- nee, ich mag eher Vitus, aber den gibt's schon in der Verwandtschaft.

    Der Rest passt aus den unterschiedlichsten Gründen nicht.

    Seit ein paar Tagen denke ich über Gustav nach (auch ein In-Name, ich weiß; aber HIER noch nicht so häufig)
    Hindernis:
    Mein Mann 😐
    Und bei Aussprache des gesamten Namens holpert das v und das Pf doch ordentlich.

    Liebe Grüße
    Oskar, Emil und Theo/dor sind gar nicht so extrem häufig, aber eben in der Kombi mit Anton auffällig finde ich.

    Gustav ist in Ordnung und passt, trifft nur nicht meinen Geschmack (was es ja nicht muss).

    Weiter fallen mir ein

    Henning
    Ludwig
    Martin
    Richard
    Lennard
    Bennet

  8. #8
    an-mi79 ist offline Veteran
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    1.283

    Standard Re: wie könnte es anders sein...Hilfe bei Namensfindung

    Hallo, ja, das finde ich auch.

    Bei August muss ich leider immer nur an den dummen denken.

    Statt Frido find ich Friedrich toll...aber der ist auch schon Zweitname.

    Jonathan klingt mir zu brav.

    Franz mag ich ganz gern, aber er ist halt einsilbig...

    Aber gern weiter so und nicht bös sein, wenn ich alles abschmettern.. . Vielleicht "plöppts" ja hier doch noch.😁

  9. #9
    an-mi79 ist offline Veteran
    Registriert seit
    14.11.2008
    Beiträge
    1.283

    Standard Re: wie könnte es anders sein...Hilfe bei Namensfindung

    Ja, das mit der Kombi stimmt. Aber in den Babygalerien hieß echt gefühlt jeder dritte Junge Theo, Oskar oder auch Bennet.

    Richard gefällt mir ziemlich gut als "Erwachsenenname". Es wäre doch immer erstmal ein Richie, oder?

    Zu Ludwig hab ich gerad keine Meinung...aber da gefällt mir Gustav besser, glaub ich.🤔

  10. #10
    coco80 ist offline Veteran
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    1.290

    Standard Re: wie könnte es anders sein...Hilfe bei Namensfindung

    Die Namen eurer beiden grossen Kinder finde ich sehr schön! Ich mag auch gerne alte Namen.

    Wie wäre es mit

    (K)Conrad
    Ferdinand
    Alwin
    (K)Casimir
    Valentin
    Jakob
    Julius
    Leander
    Maxim
    Kilian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •