Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26
  1. #21
    Thori ist offline Poweruser
    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    6.175

    Standard Re: 32. Woche und keinen Namen in Sicht - sturer Mann

    Zitat Zitat von Danniiii Beitrag anzeigen
    Danke für Eure vielen Vorschläge!

    Er ist halt ein sturer Bock ��

    Ich mag Lea einfach nicht - zu kurz und bedeutet "Wildkuh". Ne das möchte ich nicht!

    Eure Vorschläge werde ich ihm mal zu Gemüte führen.
    Na mit der Behauptung wäre ich aber vorsichtig . So ganz geklärt ist das nämlich nicht .
    Es gibt auch folgende
    Auch eine Herleitung aus dem Lateinischen ist möglich. Dann steht Lea für die Löwin und somit sinnbildlich auch für Stärke, Ausstrahlung und Mut. Ihr männliches Pendant ist demzufolge der Löwe, also Leo.

    Im Assyrischen kann der Name aus dem Wort für Herrscherin abgeleitet werden. Auch hier findet sich also eine majestätische Bedeutung wieder.

    Katholiken verehren die heilige Lea von Rom. Sie ist die Schutzheilige der Witwen und Mutter der Jungfrauen. Aus ihrem Todestag leitet sich der Namenstag Leas am 22. März ab.

  2. #22
    Avatar von Elyse
    Elyse ist offline Legende
    Registriert seit
    27.12.2010
    Beiträge
    22.210

    Standard Re: 32. Woche und keinen Namen in Sicht - sturer Mann

    Warum versuchst du denn mit aller Gewalt der TE den Namen schmackhaft zu machen, wenn sie ihn nun mal nicht mag?

    Zitat Zitat von Thori Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung was gegen Lea spricht ein toller Name !
    Wäre ein zweiter Name eine Option für dich .

    Kann ja echt lustig werden wenn ihr euch jetzt schon nur wegen dem Namen nicht einig werden könnt.
    Ihr werdet Eltern und zukünftig viele Entscheidung treffen müssen .
    Ich finde übrigens durchaus das der Vater genauso berechtigt ist einen Namen auszusuchen wie die Mutter .
    Zitat Zitat von Thori Beitrag anzeigen
    Na mit der Behauptung wäre ich aber vorsichtig . So ganz geklärt ist das nämlich nicht .
    Es gibt auch folgende
    Auch eine Herleitung aus dem Lateinischen ist möglich. Dann steht Lea für die Löwin und somit sinnbildlich auch für Stärke, Ausstrahlung und Mut. Ihr männliches Pendant ist demzufolge der Löwe, also Leo.

    Im Assyrischen kann der Name aus dem Wort für Herrscherin abgeleitet werden. Auch hier findet sich also eine majestätische Bedeutung wieder.

    Katholiken verehren die heilige Lea von Rom. Sie ist die Schutzheilige der Witwen und Mutter der Jungfrauen. Aus ihrem Todestag leitet sich der Namenstag Leas am 22. März ab.
    Love is the answer

  3. #23
    Thori ist offline Poweruser
    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    6.175

    Standard Re: 32. Woche und keinen Namen in Sicht - sturer Mann

    Zitat Zitat von Elyse Beitrag anzeigen
    Warum versuchst du denn mit aller Gewalt der TE den Namen schmackhaft zu machen, wenn sie ihn nun mal nicht mag?
    Ich habe lediglich richtig gestellt das der Name mehrere Bedeutungen hat und mir gefällt der Name .
    Darf man hier nur zu stimmen ?

  4. #24
    Smartie88 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    10.123

    Standard Re: 32. Woche und keinen Namen in Sicht - sturer Mann

    Hallo Danii,
    Blöd das Uhr noch nichts gemeinsames gefunden habt!
    Aber auch irgendwie blöd von deinem Mann wenn er kein bisschen von seinem Namen abweichen will. Also ich finde die Idee von einer Liste (und er müsste auch mehrere Namen aussuchen) und man schaut auf Überschneidungen auch am fairsten. Oder halt Doppelname (was spricht für euch da dagegen?).
    Wie seit ihr den damals auf Kilian gekommen?

    LG Smartie




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  5. #25
    Avatar von Danniiii
    Danniiii ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    2.031

    Standard Re: 32. Woche und keinen Namen in Sicht - sturer Mann

    Zitat Zitat von Thori Beitrag anzeigen
    Ich habe lediglich richtig gestellt das der Name mehrere Bedeutungen hat und mir gefällt der Name .
    Darf man hier nur zu stimmen ?
    Nein um Gottes Willen, du darfst hier deine Meinung komplett frei äußern 😉

    Zitat Zitat von Smartie88 Beitrag anzeigen
    Hallo Danii,
    Blöd das Uhr noch nichts gemeinsames gefunden habt!
    Aber auch irgendwie blöd von deinem Mann wenn er kein bisschen von seinem Namen abweichen will. Also ich finde die Idee von einer Liste (und er müsste auch mehrere Namen aussuchen) und man schaut auf Überschneidungen auch am fairsten. Oder halt Doppelname (was spricht für euch da dagegen?).
    Wie seit ihr den damals auf Kilian gekommen?

    LG Smartie
    Wir haben halt eine Abneigung gegenüber Doppelnamen. Der Name Kilian war damals so ein Geistesblitz. Wobei er auch einen anderen leiblichen Vater hat, da wir eine Patchwork-Familie sind.

  6. #26
    Smartie88 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    10.123

    Standard Re: 32. Woche und keinen Namen in Sicht - sturer Mann

    OK.
    Was sagt den dein Mann zu der Liste?

    Es gibt ja viele Namen die deutsch klingen bzw. Im deutschen keine Probleme machen. Habt ihr euch Mal Namenslisten der letzten Jahre angeschaut gemeinsam? Manchmal findet man ja so neue Ideen.

    Mit dem Doppelnamen kann ich verstehen. Wir haben einen vergeben, aber nicht weil wir von Doppelnamen überzeugt waren sondern somit beiden kurz zuvor verstorbenen Großmüttern gedenken konnten.




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •