Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
Like Tree3gefällt dies

Thema: Ist das normal oder sollen wir doch einen anderen nehmen?

  1. #21
    kole ist offline addict
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    508

    Standard Re: Ist das normal oder sollen wir doch einen anderen nehmen?

    Zitat Zitat von thatsme1986 Beitrag anzeigen
    Wie lustig. Das ist ja mein Thread, den du da heraus gekramt hast. Was ein Zufall. Muss ich doch glatt nochmal lesen. Übrigens habe ich in der Zeit seitdem mindestens 4 Carlottas 'kennengelernt' und noch keine Mathilda. Aber Tildas - 3 Stück.
    Zitat Zitat von Juliane1 Beitrag anzeigen
    Dem kann ich nur komplett zustimmen. Ich trage einen in meiner Generation sehr häufigen Namen, der mir aber auch wirklich selbst gefällt. Ich kann und konnte gut damit leben, dass es auch andere Namensvertreterinnen gibt und sich auch die Frage nach der Schreibweise stellt. Das macht mir nichts aus. Meine Eltern haben sich eine schöne Namenskombination mit Erst-, Zweit- und Nachnamen überlegt und dafür bin ich auch dankbar. Dass der Rufname jetzt nicht mehr "in" ist, finde ich überhaupt nicht schlimm. Und auch wenn Paulas, Johannas und Mathildas mal typisch für ihre Generation sein werden, was solls? Deswegen werden die Namen doch nicht "unschön". Zumal die Häufigkeiten ja nicht vergleichbar sind mit denen in den vergangenen Generationen.

    Und ja, ich glaube, dass das Namenschaos im Hirn normal ist. Man holt sich einfach heute durch Foren/Internet/soziale Netzwerke einfach eine Überdosis an Meinungen und Input. Da muss man ja irgendwann durchdrehen. Da hatten es unsere Eltern noch einfacher.

    Also bleib dabei, was Du schön findest. Sowohl Ida als auch Mathilda sind gute Namen fürs Leben. Ich würde nur entscheiden, welcher von beiden Dir/Euch besser gefällt.
    Danke für deine Antwort

  2. #22
    thatsme1986 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    219

    Standard Re: Ist das normal oder sollen wir doch einen anderen nehmen?

    Zitat Zitat von kole Beitrag anzeigen
    Das dachte ich auch, als ich es gelesen habe.
    Mir ist auch noch keine Mathilda begegnet, obwohl ich den Namen schon seit 11 Jahren toll finde..
    Hätte ihr ihm auch mit H geschrieben?

    Heißt eure Tochter A.nna C.arlotta?
    Wie weit seid ihr jetzt mit dem Namen?
    Intuitiv hätte ich ihn mit H geschrieben. Wobei ich auch Matilda optisch nicht schlecht finde, mit h erscheint er mir aber irgendwie 'richtiger'.

    Ich musste wirklich ein bisschen lachen als ich es gestern nochmal durchgelesen habe, denn Nein... der Rufname Carlotta ist geblieben, sie trägt aber einen anderen Namen als zweiten Namen.

    Wir sind aktuell dabei uns zwischen zwei Namen zu entscheiden.

  3. #23
    kole ist offline addict
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    508

    Standard Re: Ist das normal oder sollen wir doch einen anderen nehmen?

    Zitat Zitat von thatsme1986 Beitrag anzeigen
    Intuitiv hätte ich ihn mit H geschrieben. Wobei ich auch Matilda optisch nicht schlecht finde, mit h erscheint er mir aber irgendwie 'richtiger'.

    Ich musste wirklich ein bisschen lachen als ich es gestern nochmal durchgelesen habe, denn Nein... der Rufname Carlotta ist geblieben, sie trägt aber einen anderen Namen als zweiten Namen.

    Wir sind aktuell dabei uns zwischen zwei Namen zu entscheiden.
    Von der Schreibweise geht es mir wie dir..

    Welche zwei stehen zur Diskussion?

  4. #24
    thatsme1986 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    219

    Standard Re: Ist das normal oder sollen wir doch einen anderen nehmen?

    Ach.. ich hatte ganz vergessen, dir zu antworten.
    Mathilda oder Marlene soll es werden.

  5. #25
    kole ist offline addict
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    508

    Standard Re: Ist das normal oder sollen wir doch einen anderen nehmen?

    Oh schön��, Marlene gibt es bei uns leider auch schon in der Familie ��.
    Ich bin gespannt was es wird..
    Und der Zweitname?

  6. #26
    thatsme1986 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    219

    Standard Re: Ist das normal oder sollen wir doch einen anderen nehmen?

    Zitat Zitat von kole Beitrag anzeigen
    Oh schön��, Marlene gibt es bei uns leider auch schon in der Familie ��.
    Ich bin gespannt was es wird..
    Und der Zweitname?
    Wie bei Kind 1 ein familiärer Klassiker. Vermutlich ein Top 5 Name beginnend mit S

  7. #27
    kole ist offline addict
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    508

    Standard Re: Ist das normal oder sollen wir doch einen anderen nehmen?

    Zitat Zitat von thatsme1986 Beitrag anzeigen
    Wie bei Kind 1 ein familiärer Klassiker. Vermutlich ein Top 5 Name beginnend mit S
    Top 5 hin oder her, er gefällt mir immer noch.
    Wie würde ein Junge bei euch heißen?

  8. #28
    thatsme1986 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    219

    Standard Re: Ist das normal oder sollen wir doch einen anderen nehmen?

    Zitat Zitat von kole Beitrag anzeigen
    Top 5 hin oder her, er gefällt mir immer noch.
    Wie würde ein Junge bei euch heißen?
    Finde ich in diesem Fall auch nicht schlimm, da er ja auch aus der Familie kommt. Als ZN hätten daneben noch zwei weitere ähnlich beliebte und gleichzeitig zeitlose Namen zur Wahl gestanden. Nur beginnt der eine mit M und der andere hört sich eigentlich nur als Erstname klangvoll an.

    Jungennamen... keine Ahnung. Ein noch viel schweres Thema als Mädchennamen. Bei unserer Tochter damals hätte ein Junge wohl den Namen eures M-Sohnes bekommen. Den Namen euren B-Sohnes liebe ich auch. Nur ergibt er bei uns eine Alliteration. Piet hätte mein Mann gewollt, damit konnte ich mich aber nicht so recht anfreunden. Constantin wäre noch was gewesen, so grundsätzlich. Oder vielleicht Justus oder Titus..aber von Einigkeit waren wir damals weit weg

    Aber.. da fällt mir ein... Constanze und Justina finde ich auch nicht schlecht, wobei wir uns Justina nicht getraut hätten.

  9. #29
    kole ist offline addict
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    508

    Standard Re: Ist das normal oder sollen wir doch einen anderen nehmen?

    Zitat Zitat von thatsme1986 Beitrag anzeigen
    Finde ich in diesem Fall auch nicht schlimm, da er ja auch aus der Familie kommt. Als ZN hätten daneben noch zwei weitere ähnlich beliebte und gleichzeitig zeitlose Namen zur Wahl gestanden. Nur beginnt der eine mit M und der andere hört sich eigentlich nur als Erstname klangvoll an.

    Jungennamen... keine Ahnung. Ein noch viel schweres Thema als Mädchennamen. Bei unserer Tochter damals hätte ein Junge wohl den Namen eures M-Sohnes bekommen. Den Namen euren B-Sohnes liebe ich auch. Nur ergibt er bei uns eine Alliteration. Piet hätte mein Mann gewollt, damit konnte ich mich aber nicht so recht anfreunden. Constantin wäre noch was gewesen, so grundsätzlich. Oder vielleicht Justus oder Titus..aber von Einigkeit waren wir damals weit weg

    Aber.. da fällt mir ein... Constanze und Justina finde ich auch nicht schlecht, wobei wir uns Justina nicht getraut hätten.
    Echt witzig wieviele Überschneidungen wir haben, Justus hatten wir auch schon auf unsere Liste und Julius, Konrad, Levi ,Theo und Oskar
    Ach Henry, Lennard und Jakob auch noch.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •