Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69
Like Tree3gefällt dies

Thema: Ich brauch ein letztes mal eure hilfe 😁

  1. #11
    Avatar von Latido
    Latido ist offline addict
    Registriert seit
    30.11.2011
    Beiträge
    533

    Standard Re: Ich brauch ein letztes mal eure hilfe 😁

    Zitat Zitat von Vronli87 Beitrag anzeigen
    Ja Paul hab ich auch schon auf der Liste, das würd gut passen zum kleinsten. Jonna werd ich meinem Mann mal vorschlagen. Der hat was. Greta kommt aut meine Liste, Gustav ist schon drauf. Mathilda macht mich nicht so richtig an... bei einem Mädchen hätte ich als zweitnamen gerne Luise, nach der Oma. Wollte ich bei F. schon, haben wir dann gelassen und ich fand zu N. passte es nicht. Julius... weiß nicht. Mag ich irgendwie nicht.
    Ach ja, Luise hab ich vergessen, weil er bei uns wegen vergeben leider nicht mehr in Frage käme. Der ist toll. Dann hab ich jetzt die perfekten Namen für dich:

    Jonna Luise
    und
    Paul Gustav

    Hach, ich bin begeistert! Wie findest du die?
    Latido
    mit Zwillingsmädels (*2013)

  2. #12
    Avatar von Vronli87
    Vronli87 ist gerade online Hopeless Drifter
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.615

    Standard Re: Ich brauch ein letztes mal eure hilfe 😁

    Zitat Zitat von coco80 Beitrag anzeigen
    Mir würde auf Anhieb C/Konrad sehr gut dazu gefallen. Noch nicht mal wegen der o-a Folge, sondern als spontaner Einfall. Johann?
    Für ein Mädchen vielleicht Smilla, Elinor oder Jolanda?
    Konrad find ich auch gut! Johann geht nicht wegen Verwandtschaft, smilla find ich cool. Elinor ist mir zu nah an Nor.a und jolanda mag ich nicht...

    Zitat Zitat von Latido Beitrag anzeigen
    Ach ja, Luise hab ich vergessen, weil er bei uns wegen vergeben leider nicht mehr in Frage käme. Der ist toll. Dann hab ich jetzt die perfekten Namen für dich:

    Jonna Luise
    und
    Paul Gustav

    Hach, ich bin begeistert! Wie findest du die?
    Jup, die klingen beide richtig gut!! Bin gespannt was mein Mann zu Jonna sagt.
    L. (6/12), ★F. (✱06/14† ), N. (5/15), ★(7/16), O. (07/17)



  3. #13
    waldkind ist offline Member
    Registriert seit
    20.02.2017
    Beiträge
    113

    Standard Re: Ich brauch ein letztes mal eure hilfe 😁

    Zitat Zitat von Vronli87 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen! Ein letztes Mal bin ich auf der Suche nach dem perfekten Namen. Fünftes Kind, nicht so einfach also.
    Natürlich „kenne“ ich alle Namen, lese hier dauernd mit, weiß was uns eigentlich gefällt aber irgendwie plöppt nichts so richtig. Meine Kinder heißen Lo.tta Marl.ene, Fri.da, Nor.a Hele.ne und Osk.ar Frie.drich.
    Ich brauche nicht unbedingt wieder einen modenamen, wenn doch ist’s auch egal. Ich brauche nicht unbedingt wieder einen kurzen Namen, wenn doch ist’s auch egal. Ich brauche auch nicht wieder unbedingt die o-a-folge, aber... ihr wisst schon
    Um das ganze sinnvoll zu gestalten, hab ich mir gedacht, ich möchte keine endlosen Listen mit den Trendnamen, sondern ein paar Vorschläge mit Begründung warum der Name toll ist. Ob jetzt die Bedeutung toll ist, oder der Klang, das ist erstmal egal.
    Vielleicht hat ja jemand Lust
    Für Jungen gefallen mir:

    Magnus: Der Name ist für mich nordisch besetzt, deshalb passt er mE auch gut zu den Namen der anderen Kinder. Er klingt maskulin, stark und sympathisch zugleich

    Rasmus: Siehe Magnus. Vielleicht etwas weniger Standesdünkel, dafür etwas bodenständiger

    Quirin: Das wäre jetzt etwas südlicher, finde ich aber trotzdem passend, da die anderen Kids zwar einen Touch ins nordische haben, aber genauso gut in München zu finden wären. Quirin gefällt mir weil es ein traditioneller Name ist, etwas Besonderes (auch der erste Buchstabe ist mal was anderes!) ohne verrückt zu sein

    Xaver: Siehe Quirin. Finde ich sehr schön, von der Länge passend zu den anderen Kids und traditioneller als der „eingeschleppte“ Xavier

    Nathan: Mal was biblisches, die Bedeutung „Gott hat gegeben“ finde ich sehr schön, auch hier gilt: Name ist selten ohne ausgedacht oder unaussprechlich / unschreibbar zu sein

    Arthur: Der gefällt mir zu Oskar sehr gut! Ist altbekannt, in allen europäischen Sprachen gebräuchlich, hat eine tolle Geschichte und ist noch nicht allzu häufig

    Arvid / Arved: Wieder was nordisches. Bedeutung ist toll, der Name klingt für mich wild und mystisch. Der Name ist auch nicht in den Top 20

    Hugo: Den finde ich einfach klasse, einfach, schlicht und trotzdem mit ner Menge Charakter

    Marius: Der ist mal etwas weicher, die Bedeutung aber sehr kämpferisch. Trotzdem verbinde ich den Namen mit dem Meer. Ein Marius kann für mich alles sein; vom sensiblen Künstler bis zum coolen Skater. Aber immer intelligent

    Espen: Den finde ich einfach interessant, ist mal tatsächlich was anderes, kommt mir auch eher nordisch vor, bin mir aber nicht sicher

    Jasper: Der passt mMn perfekt zu den anderen Kids. modisch-sympathisch-bodenständig mit nem Hauch Norden. Außerdem ist der Name für mich typisch (weiß-)blond

    Jakob: Siehe Jasper, passt aus den oben genannten Gründen gut zu den anderen Kids, traditioneller Name, sehr schöner Klang

    Konstantin: Sehr klassisch, gehoben, ich mag die Länge des Namen, geht in vielen anderen Sprachen

    Kilian: Toller Heiligenname (wer damit nich kann: tolle Tradition, gerade in Süddeutschland), außerhalb Bayern eher selten, Klang ist aufgrund des harten Ks sowohl männlich, als auch aufgrund der hellen i-Laute weich und freundlich

    Tristan: Ich liebe diesen Namen, keltische Bedeutung ist kämpferisch, mit „trist“ hat der Name nichts zu tun. Er hat für mich einen Hauch von Mystik, etwas Besonderem und klassischer Literatur

    Lorenz / Laurenz: Ist kein 0815 Name, ohne ausgedacht oder völlig unbekannt zu sein, auch hier verbindet sich für mich eine gewisse kernige Härte mit hellen, freundlichen Klängen, außerdem nimmt gerade Lorenz das O von Oskar und Nora wieder auf

    Oliver: Selber Buchstabe wie Oskar, ob das stört muss jeder selber wissen. Den Namen finde ich sehr sympathisch. Er ist zZ kein Modenamen, trotzdem geläufig und den Klang empfinde ich als sehr angenehm

    Theodor: Unglaublich tolle Bedeutung: „Gottesgeschenk“, der Name ist traditionell, nimmt die e-o Läute der älteren Geschwister auf, lässt sich gut abkürzen, kann aber als erwachsener BMW Vorstand o.ä. als vollständiger „Theodor“ gehen, was mMn stilvoll klingt

    Victor / Viktor: Bedeutung „der Sieger“ ist super! Seltener als sein weibliches Pendat, trotzdem allseits bekannt, das O kommt wieder vor, V als Initial ist was besonderes, Länge passt zu der der Geschwister und der Klang ist toll!

    Bruno: Finde ich als Kind sehr süß (obwohl ich mir eher ein braunhaariges Kind vorstelle) und als Erwachsener in allen Lebenslagen passend. Einfacher Klang, sympathisch, international, nicht zu häufig, nicht zu abgespaced

    Ruben / Rouven: Mal wieder biblisch, weiß nicht ob das zu den älteren Kids passt, aber das muss es ja auch nicht immer. Bedeutung „seht, ein Sohn!“, R finde ich einen interessanten Anfangsbuchstaben - ist eher selten, Name an sich auch sehr selten, wegen der Selbstlaute und b/v klingt er weich

  4. #14
    chick ist gerade online Supermutti!!!
    Registriert seit
    10.08.2006
    Beiträge
    9.145

    Standard Re: Ich brauch ein letztes mal eure hilfe 😁

    Jonna Luise finde ich auch wunderschön.

    Oder irgendeine Kombination mit:

    Anne
    Milla
    Lina

  5. #15
    waldkind ist offline Member
    Registriert seit
    20.02.2017
    Beiträge
    113

    Standard Re: Ich brauch ein letztes mal eure hilfe 😁

    Zitat Zitat von Vronli87 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen! Ein letztes Mal bin ich auf der Suche nach dem perfekten Namen. Fünftes Kind, nicht so einfach also.
    Natürlich „kenne“ ich alle Namen, lese hier dauernd mit, weiß was uns eigentlich gefällt aber irgendwie plöppt nichts so richtig. Meine Kinder heißen Lo.tta Marl.ene, Fri.da, Nor.a Hele.ne und Osk.ar Frie.drich.
    Ich brauche nicht unbedingt wieder einen modenamen, wenn doch ist’s auch egal. Ich brauche nicht unbedingt wieder einen kurzen Namen, wenn doch ist’s auch egal. Ich brauche auch nicht wieder unbedingt die o-a-folge, aber... ihr wisst schon
    Um das ganze sinnvoll zu gestalten, hab ich mir gedacht, ich möchte keine endlosen Listen mit den Trendnamen, sondern ein paar Vorschläge mit Begründung warum der Name toll ist. Ob jetzt die Bedeutung toll ist, oder der Klang, das ist erstmal egal.
    Vielleicht hat ja jemand Lust
    Bei den Mädels gefiele mir:

    Annika: Das ist keiner MEINER Top Favoriten, passt für mich aber sehr gut in die Linie der älteren Geschwister. Eine Annika ist für mich blond und meist aus nördlicheren dt. Gefilden. Die Abkürzung Anni finde ich süß und die Abkürzung Nika frech

    Amalia: Gefällt mir sehr gut, alter germanischer Name der aber nicht die selbe Type wie Gertrud oä ist, viele möglichen Spitznamen, hat für mich einen königlichen Klang

    Liliane: Ist für mich eindeutig blond, erwachsener als Lilly, und gefällt mir in jedem Alter sehr gut. Außerdem ist diese Vollversion wesentlich seltener und damit unverbrauchter

    Johanna: Obwohl recht häufig gefällt er mir immer noch sehr gut, ist zwar ein bisschen länger, passt vom Stil aber trotzdem gut zu den Anderen. Auch hier sehe ich ein blondes, hochgewachsenes Mädchen vor mir. Eine Johanna kann sowohl brav und strebsam als auch sportlich und wild sein. Der Buchstabe O verbindet mit den Geschwistern und es können verschiedene Spitznamen je nach Charakter des Kindes gebildet werden

    Rahel: Sehr biblisch, gefällt mir aber aufgrund des Klangs und der Seltenheit sehr gut! Rahel klingt erhaben und stolz, für eine große Frau passend, gleichzeitig weich und stark, passt mMn vor allem zu Nora gut

    Adele: dt. gesprochen, finde ich sowohl traditionell (Abkürzung von Adelheid), sehr edel, als auch modern und neu. Ist nicht übermäßig häufig und passt gut zu den Schwestern

    Clara / Klara: Netter Name, passt immens gut zu den Geschwistern, sympathisch, klar, einfach, schöne Bedeutung

    Elisa: So wie Lotta, Nora und Frida Teil eines längeren Namens (Elisabeth, Charlotte, Eleonora, Elfrida), klingt frischer und lockerer als Elisabeth, international, sehr schöner Klang

    Ella: Passt gut zu den Geschwistern, eine Ella ist für mich eindeutig blond, sehr angenehmer Klang, ohne abgehoben oder gewollt besonders zu sein

    Florentine: Etwas länger und blumiger, mag ich sehr, erinnert mich an Blumenwiese und Elfengleiche Mädchen, eine Florentine ist sicher die einzige F in ihrer Klasse, hat viele Spitznamenmöglichkeiten und kann den seltenen, eleganten Namen mit ihrem Charakter füllen

    Leonore: Vielleicht etwas nah an Nora dran, toll ist er trotzdem. Ich fände auch Eleonore toll, aber das wäre wohl zu lang, eine L ist für mich eindeutig blond und hochgewachsen, Leo ist ein netter Spitzname, die e-o Klänge schlagen Verbindung zu Geschwister

    Lisanne: Auch mal was anderes, gefällt mir vom Klang sehr, Elfen-Assoziationen sind die gleichen wie bei Florentine, sogar etwas stärker, sehr eleganter Name, auch eindeutig blond und groß

    Ophelia: Auch sehr Feenbesetzt (obwohl Ophelia bei Shakespeare ja Mensch war), blumig, fast kitschig, aber o-e Klang wird wieder aufgenommen und ist mal was anderes

    Helena: Gefällt mir unheimlich gut, eindeutig blond für mich, wunderschöner Klang, Spitzname Leni würde sich gut zu den Geschwistern einfügen

    Irma: Finde ich einfach toll, kurz, knackig, passt zu den Geschwistern, ist selten und trotzdem überall bekannt, jeder weiß wie er sich schreibt und ausspricht, passt zu jedem Alter ohne zu kindlich oder zu alt zu klingen

    Inga: Wieder nordischer, ansonsten alles wie bei Irma! Freundlicher Klang

    Jolande: Finde ich super! Ähnliche Assoziationen wie bei Florentine und Lisanne, etwas blumig, speziell, aber gut auszusprechen, o-a-e Laute wie bei Geschwistern

    Philippa: Gefällt mir im Gegensatz zu Philipp enorm gut! Klingt spritzig und gleichzeitig edel

    Livia / Liv: Liv ist für mich sehr nordisch, kurz, knackig, gut. Livia die etwas endlere Vollform wenn Liv zu kurz ist, beide bekannt aber nicht Top 20, bei beiden sehr angenehmer Klang

    Olivia: Anstatt Liv / Livia auch eine Option. O würde hier wieder mit Geschwistern verbinden, Klang empfinde ich als angenehm, Olivia ist bei uns, im Gegensatz zu den Anglo-Ländern, noch nicht flächendeckend verbreitet

    Runa: nordisch, kurz, passend zu den Geschwistern, für mich klingt der Name mystisch und geheimnisvoll ohne abgedreht oder völlig „neu“ zu wirken

    Rosalie: Sehr mädchenhaft, eindeutig blond, Klang gefällt mir sehr gut, R als Anfangsbuchstabe bei Mädchen nimmt dem Namen ein wenig die Süße und mixt etwas kräftigeres hinzu

    Viktoria: Die Siegerin. Gefällt mir sehr gut, edel, stark, fraulich, traditionell mit viel Geschichte, zeitlos

    Wilma: Genau wie die Schwestern Abkürzung (Wilhelmina), stark, durchsetzungsfähig, freundlich und witzig verbinde ich damit, toller individueller Name mit seltenem Initial

    Ricarda: Mal was kräftigeres, ist mir jetzt einfach so eingefallen, ob er zu einem blonden Kind passt bin ich mir nicht sicher, aber er gefällt mir, ist härter, durchsetzungsfähiger, sympathisch und selbstbewusst.

    Jette: Gefällt mir persönlich nicht unbedingt, finde ich aber enorm passend zu den Geschwistern. Sowohl wegen Kurzform (Henriette) als auch wegen Länge und Stil
    Latido gefällt dies

  6. #16
    waldkind ist offline Member
    Registriert seit
    20.02.2017
    Beiträge
    113

    Standard Re: Ich brauch ein letztes mal eure hilfe 😁

    Oh Menno, meine Jungs Vorschläge sind nicht aufgetaucht... warum stehen da plötzlich nur die Mädels?

  7. #17
    Liselotte123 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    4.333

    Standard Re: Ich brauch ein letztes mal eure hilfe 😁

    Zitat Zitat von Vronli87 Beitrag anzeigen
    Ja Paul hab ich auch schon auf der Liste, das würd gut passen zum kleinsten. Jonna werd ich meinem Mann mal vorschlagen. Der hat was. Greta kommt aut meine Liste, Gustav ist schon drauf. Mathilda macht mich nicht so richtig an... bei einem Mädchen hätte ich als zweitnamen gerne Luise, nach der Oma. Wollte ich bei F. schon, haben wir dann gelassen und ich fand zu N. passte es nicht. Julius... weiß nicht. Mag ich irgendwie nicht.



    Martha hab ich immer im kopf und ich liebe es, den Name zu lesen. Sobald ich ihn ausspreche mag ich ihn nicht mehr. Maaata bei wanda muss ich immer an diese unfassbar bescheuerte Kinderserie denken. Wie sprichst du Selma aus? Mit einem weichen oder einem scharfen s? Alva geht nicht weil die Cousine schon a.va heißt. Hilda hat was. Bei Ludwig hab ich wieder ein ausspracheproblem... ludwich? Ludwik? Hmmm. August hat was, Caspar geht nicht.


    Ja da ist was dabei mat.tis wäre super wenn der cousin nicht so heißen würd (und damit schließ ich auch direkt mal alle Bullerbü-Kinder aus ) Mona find ich gut, frag mich nur ob’s nicht zu krass wird mit den o-as. War ja gar nicht so gewollt! Mit dem m sehe ich übrigens auch so, hihi. Allerdings hab ich ja die Marlene schon drin. Deswegen wäre ein K auch nicht übel...
    ob man ein Kind momentan schon wieder Elsa nennen kann frag ich mich schon länger, aber sicher nicht wenn die eigene Tochter über ein Jahr auf dem Spielplatz und im Kindergarten behauptet hat, sie heißt Elsa insgesamt will ich eher kein E, weil den Buchstaben meine Schwester irgendwie reserviert hat. Und ich bisher bei jeder Namensfindung Streit mit ihr deswegen hatte und das dieses Mal vermeiden will



    Ich stimme dir absolut und vollkommen zu! Ich hatte mal drei babysitter-Kinder die so hießen. Leider heißen auch die Söhne im engsten Freundeskreis Emil und Anton. Und Anton wäre wirklich mein absoluter -Name gewesen. Mag mein Mann allerdings eh nicht.

    Vielleicht noch eins was mit einfließen könnte: vermutlich wird das Kind relativ groß und ziemlich blond. Hab hier schon drei fast-weiß-haarige Riesen
    Ich spreche Selma mit weichem S aus.
    Offiziell wird Ludwig Ludwich ausgesprochen, aber im Süddeutschen Luwdik.
    Wir haben uns u.a. wegen der Aussprache gegen den Namen entschieden.
    Mein Mann und seine Familie sagen Luddwich. Das gefällt mir gar nicht. Wenn dann Luudwich.

  8. #18
    Liselotte123 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    4.333

    Standard Re: Ich brauch ein letztes mal eure hilfe 😁

    Neben Jonna finde ich auch Milla sehr passend.

  9. #19
    joeysmami ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    81

    Standard Re: Ich brauch ein letztes mal eure hilfe 😁

    Dann noch lieber Smilla
    oder Mila

  10. #20
    Cluilia ist offline addict
    Registriert seit
    29.08.2018
    Beiträge
    427

    Standard Re: Ich brauch ein letztes mal eure hilfe 😁

    Zitat Zitat von waldkind Beitrag anzeigen
    Oh Menno, meine Jungs Vorschläge sind nicht aufgetaucht... warum stehen da plötzlich nur die Mädels?
    Da oben sind sie doch. Ich fand gerade den Beitrag zu den Jungennamen sehr interessant, da mehrere meiner Lieblingsnamen darin vorkamen :)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •