Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
Like Tree8gefällt dies

Thema: Dilemma um Hannes ;)

  1. #1
    Alexa87 ist offline Stranger
    Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    17

    Standard Dilemma um Hannes ;)

    Es ist diesmal wirklich nicht einfach. Wir kennen das Geschlecht des Babys nicht. Ich hatte bereits eine schwierige Entscheidung beim Mädchennamen. Siehe Vornamendilemma Mathilda. Gegen Mathilda hat mittlerweile niemand mehr was einzuwenden. Es wird entweder eine Clara Mathilda oder eine Mathilda Luise.
    Der Jungenname Hannes stand lange fest. Jetzt hat aber vor kurzem eine gute Bekannte einen Hannes bekommen und der Clou ist, dass ihre und meine Tochter (fast gleich alt) auch schon denselben Namen haben. Was würdet ihr machen? Welche Alternativen zu Hannes fallen euch ein?
    Kriterien: Nicht zu ausgefallen, eher klassisch, ein bisschen frech. Und wenn möglich nicht extrem häufig. Und falls ihr Hannes trotzdem nehmen würdet, was fallen euch für Zweitnamen ein?

  2. #2
    coco80 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    1.616

    Standard Re: Dilemma um Hannes ;)

    Hm, das ist nicht einfach. Vermutlich würde ich dann Hannes nicht mehr nehmen. Vielleicht aber Johannes?

    Wie wäre es mit

    Felix
    Moritz
    Mattis
    Michel
    Max
    Till
    Laurenz
    Jannik
    Jaron
    Maxim
    Oskar
    Karl
    Marius?

  3. #3
    Juliane1 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3.694

    Standard Re: Dilemma um Hannes ;)

    Ich fürchte, ich wünrde Hannes nicht mehr nehmen. Johann oder Johannes aber schon.

    Sonst vielleicht

    Paul
    Frederik
    Theo
    Caspar
    Luis
    Philipp

    Till fände ich auch prima.

  4. #4
    Avatar von Zickzackkind
    Zickzackkind ist offline Legende
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    11.632

    Standard Re: Dilemma um Hannes ;)

    Zitat Zitat von Alexa87 Beitrag anzeigen
    Es ist diesmal wirklich nicht einfach. Wir kennen das Geschlecht des Babys nicht. Ich hatte bereits eine schwierige Entscheidung beim Mädchennamen. Siehe Vornamendilemma Mathilda. Gegen Mathilda hat mittlerweile niemand mehr was einzuwenden. Es wird entweder eine Clara Mathilda oder eine Mathilda Luise.
    Der Jungenname Hannes stand lange fest. Jetzt hat aber vor kurzem eine gute Bekannte einen Hannes bekommen und der Clou ist, dass ihre und meine Tochter (fast gleich alt) auch schon denselben Namen haben. Was würdet ihr machen? Welche Alternativen zu Hannes fallen euch ein?
    Kriterien: Nicht zu ausgefallen, eher klassisch, ein bisschen frech. Und wenn möglich nicht extrem häufig. Und falls ihr Hannes trotzdem nehmen würdet, was fallen euch für Zweitnamen ein?
    Wir hatten mal eine ähnliche Konstellation - das erste Kind war etwas jünger als unser Großer und beide hatten den gleichen Namen. Dann kam unser zweites Kind auch etwas früher als ihres und bekam den Namen, den sie auch als Favoriten hatten (wussten wir aber nicht). Sie haben sich dagegen entschieden ihr Kind genauso zu nennen und ihr Kind bekam witzigerweise den Zweitnamen von unserer Nummer 2, den sie nicht kannten.
    Also vielleicht mal nach Hannes ZN fragen ?

    Uns hätte es übrigens nicht gestört, wenn sie unseren Namen übernommen hätten.
    Sahasrahla gefällt dies
    99/02/07/13

  5. #5
    Smartie88 ist gerade online Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    12.056

    Standard Re: Dilemma um Hannes ;)

    Lukas
    David
    Jonas
    Fabian
    Marco
    Joshua

    Wie gut ist den das Verhältnis zu den guten Benannten? Könnt ihr mit ihnen drüber reden ob sie ein Problem damit hätten?oder hättet ihr selber ein Problem damit wenn die Kinder gleich heißen?




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  6. #6
    kole ist offline addict
    Registriert seit
    30.10.2005
    Beiträge
    568

    Standard Re: Dilemma um Hannes ;)

    Wie heißt eure Tochter?
    Wie gut seid ihr befreundet/bekannt ?
    Ich denke davon würde ich es abhängig machen..

    Würde es dich selber stören wenn eure Kinder den selben Namen haben?

  7. #7
    dudatonka ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.996

    Standard Re: Dilemma um Hannes ;)

    Statt Hannes würde ich Johann nehmen.

    Ansonsten fallen mir ein:

    Vincent
    Bennet oder Benedikt
    Caspar
    Louis
    Nathan
    Justus
    Franz
    Fritz
    Frederik
    Max
    Anton

    Zitat Zitat von Alexa87 Beitrag anzeigen
    Es ist diesmal wirklich nicht einfach. Wir kennen das Geschlecht des Babys nicht. Ich hatte bereits eine schwierige Entscheidung beim Mädchennamen. Siehe Vornamendilemma Mathilda. Gegen Mathilda hat mittlerweile niemand mehr was einzuwenden. Es wird entweder eine Clara Mathilda oder eine Mathilda Luise.
    Der Jungenname Hannes stand lange fest. Jetzt hat aber vor kurzem eine gute Bekannte einen Hannes bekommen und der Clou ist, dass ihre und meine Tochter (fast gleich alt) auch schon denselben Namen haben. Was würdet ihr machen? Welche Alternativen zu Hannes fallen euch ein?
    Kriterien: Nicht zu ausgefallen, eher klassisch, ein bisschen frech. Und wenn möglich nicht extrem häufig. Und falls ihr Hannes trotzdem nehmen würdet, was fallen euch für Zweitnamen ein?

  8. #8
    Alexa87 ist offline Stranger
    Registriert seit
    02.11.2018
    Beiträge
    17

    Standard Re: Dilemma um Hannes ;)

    Der Kontakt ist nicht so eng, aber man trifft sich regelmäßig. Die Mädels kommen evtl. in den selben Kiga. Von den Vorschlägen her ist nicht wirklich was dabei. Die meisten Namen die uns noch gefallen sind im engeren Freundeskreis bzw. in der Familie schon vergeben.

  9. #9
    Liselotte123 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    4.429

    Standard Re: Dilemma um Hannes ;)

    Zitat Zitat von Alexa87 Beitrag anzeigen
    Es ist diesmal wirklich nicht einfach. Wir kennen das Geschlecht des Babys nicht. Ich hatte bereits eine schwierige Entscheidung beim Mädchennamen. Siehe Vornamendilemma Mathilda. Gegen Mathilda hat mittlerweile niemand mehr was einzuwenden. Es wird entweder eine Clara Mathilda oder eine Mathilda Luise.
    Der Jungenname Hannes stand lange fest. Jetzt hat aber vor kurzem eine gute Bekannte einen Hannes bekommen und der Clou ist, dass ihre und meine Tochter (fast gleich alt) auch schon denselben Namen haben. Was würdet ihr machen? Welche Alternativen zu Hannes fallen euch ein?
    Kriterien: Nicht zu ausgefallen, eher klassisch, ein bisschen frech. Und wenn möglich nicht extrem häufig. Und falls ihr Hannes trotzdem nehmen würdet, was fallen euch für Zweitnamen ein?
    Also ich würde Hannes dann nicht mehr vergeben. Vielleicht als Zweitname. Außer es ist klar, dass ihr in Zukunft euch nicht mehr über den Weg laufen werdet.

    Wie heißt denn die Schwester?

    Laurenz
    Franz
    Pius
    Frederik
    Friedrich
    Karl
    Ludwig
    Leonard
    Caspar
    Konrad
    Thilo
    Moritz

  10. #10
    dudatonka ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.996

    Standard Re: Dilemma um Hannes ;)

    Mir ist noch Bastian eingefallen. Wäre der was?

    Zitat Zitat von Alexa87 Beitrag anzeigen
    Der Kontakt ist nicht so eng, aber man trifft sich regelmäßig. Die Mädels kommen evtl. in den selben Kiga. Von den Vorschlägen her ist nicht wirklich was dabei. Die meisten Namen die uns noch gefallen sind im engeren Freundeskreis bzw. in der Familie schon vergeben.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •