Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
Like Tree2gefällt dies

Thema: Trendnamen - Ja oder nein?

  1. #1
    SchokoCookie91 ist offline Baby sehr erwünscht :)
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    769

    Standard Trendnamen - Ja oder nein?

    Hi zusammen :)

    Wir wissen seit etwa 2 Wochen, dass wir einen Jungen erwarten.
    Nach der Freude (ein Junge war unser heimlicher Wunsch) kommt jetzt die "Verzweiflung". Wir finden keinen Namen, der uns beiden gefällt...
    Nur einen einzigen Namen finden wir beide wunderschön. Und dieser Name ist seit nun etwa 20 Jahren jedes Jahr in der top 10 der Hitlisten...
    Hier in der Region höre ich den Namen auch ständig, in der babygalerie des örtlichen Klinikums sehe ich den Namen immer wieder.

    Auf verschiedenen Vornamen-Seiten sehe ich positive Kommentare, aber auch negative... Von wegen der Name nervt nur noch, weil er Sooo häufig ist...

    Eigentlich war mein Hauptkriterium immer: der babyname darf die letzten Jahre nicht in den top 20 auftauchen...

    Wäre ein zu beliebter Name ein Ausschlusskriterium für euch?
    Stichwort "Kevinismus" usw...
    Ein kleiner Engel kam, lächelte und kehrte um...
    Ein Sternchen im Dezember 2015 + ein Sternchen im Dezember 2018

    Positiv getestet am 22.02.2019 :-)

    Outing am 21.05.2019 - Es ist ein Junge

  2. #2
    La-Le-Lu ist offline newbie
    Registriert seit
    21.10.2017
    Beiträge
    44

    Standard Re: Trendnamen - Ja oder nein?

    Herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft und zum Wunsch-Outing!

    Wenn das tatsächlich der einzige Name ist, der euch beiden gefällt, würde ich ihn nehmen. Die Alternative - einen Namen zu nehmen, der jedenfalls einem Elternteil nicht gefällt - fände ich nicht akzeptabel. Ihr könnt ja die Schwangerschaft über die Ohren aufhalten und vielleicht hört ihr zufällig noch einen anderen Namen, bei dem es bei euch Plöpp macht. Ich würde mir aber nicht den innerlichen Stress antun, jetzt unbedingt einen anderen Namen finden zu müssen, koste es, was es wolle. Ich wäre außerdem lieber der dritte Ben als der einzige Gandalf-Merlin.

  3. #3
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    91.125

    Standard Re: Trendnamen - Ja oder nein?

    meine Erfahrung:

    Kind ist lieber der dritte Maximilian, als der einzige Tyler-Tyrone in der Klasse.





    Und mit den klassischen Namen kommt man meist gut durchs Leben.
    Tine1974 gefällt dies

  4. #4
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    12.601

    Standard Re: Trendnamen - Ja oder nein?

    Ich sehe das auch so.
    Ich wollte auch nie nen Modenamen. Und jetzt haben beide einen unter den Top 20.
    Trotzdem hören wir den einen gar nicht und den anderen ab und zu... Uns stört es bisher nicht




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  5. #5
    SchokoCookie91 ist offline Baby sehr erwünscht :)
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    769

    Standard Re: Trendnamen - Ja oder nein?

    Danke für eure Meinungen :)

    Ich glaube, der Name bleibt jetzt mal unser Favorit.
    Für mich persönlich hat er auch noch eine ganz tolle Bedeutung, die ihn mit meinem verstorbenen Bruder in Verbindung bringt. Das bestärkt mich natürlich auch nochmal in der Wahl... Vielleicht kommt ja aber doch nochmal eine andere Eingebung.

    Meistens sind es ja nicht die Kinder, die trendnamen doof finden, sondern eher die Eltern / Lehrer /...

    Naja, schauen wir mal :)

  6. #6
    Avatar von Frau-Suhrbier
    Frau-Suhrbier ist offline die nimmer lacht
    Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    17.563

    Standard Re: Trendnamen - Ja oder nein?

    Eines meiner Kinder hat auch einen Top-Ten-Namen bekommen.
    Mein Mann war einfach total begeistert und da hab ich dann halt mit Bauchgrummeln zugestimmt.
    Komischerweise ist uns bisher weder beim Pekip/Krabbelgruppe, noch im Kindergarten oder im Turnverein ein Kind mit demselben Namen begegnet.
    Klar, wenn wir in der nächstgrößere Stadt sind begegnet uns schon ab und zu ein Kind mit dem Namen, aber weder wir noch er selbst haben das bisher als negativ empfunden.
    Ich würde ihm den Namen also wieder geben.

  7. #7
    tanja73 ist offline Urgestein
    Registriert seit
    18.06.2002
    Beiträge
    56.818

    Standard Re: Trendnamen - Ja oder nein?

    Zitat Zitat von SchokoCookie91 Beitrag anzeigen
    Hi zusammen :)

    Wir wissen seit etwa 2 Wochen, dass wir einen Jungen erwarten.
    Nach der Freude (ein Junge war unser heimlicher Wunsch) kommt jetzt die "Verzweiflung". Wir finden keinen Namen, der uns beiden gefällt...
    Nur einen einzigen Namen finden wir beide wunderschön. Und dieser Name ist seit nun etwa 20 Jahren jedes Jahr in der top 10 der Hitlisten...
    Hier in der Region höre ich den Namen auch ständig, in der babygalerie des örtlichen Klinikums sehe ich den Namen immer wieder.

    Auf verschiedenen Vornamen-Seiten sehe ich positive Kommentare, aber auch negative... Von wegen der Name nervt nur noch, weil er Sooo häufig ist...

    Eigentlich war mein Hauptkriterium immer: der babyname darf die letzten Jahre nicht in den top 20 auftauchen...

    Wäre ein zu beliebter Name ein Ausschlusskriterium für euch?
    Stichwort "Kevinismus" usw...
    Nehmen, wenn er für Euch alternativlos ist
    Unsere mittlerweile 19jährige trägt einen sehr häufigen Vornamen.
    Zum Zeitpunkt ihrer Geburt ging es noch, da kam er quasi gerade auf, was uns aber damals nicht so bewusst war.
    Einige Jahre später war er dann sogar auf Platz 1 und halt seitdem oft/immer in den Top 3/5/10.
    Und ja es gab in der Schule, Sportverein, Urlaub usw. sehr oft Kinder, die auch so hießen, meist waren die dann etwas/wenige Jahre jünger.
    Vergeben hätten wir den wohl Namen auch, wenn wir das so gewusst hätten, er war für uns quasi der einzige, der uns BEIDEN gefiel, das war einfach sowieso schon sehr schwierig.
    Tanja
    http://foto.arcor-online.net/palb/alben/47/792647/120_6165633137633961.jpg

  8. #8
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    64.390

    Standard Re: Trendnamen - Ja oder nein?

    Zitat Zitat von SchokoCookie91 Beitrag anzeigen
    Hi zusammen :)

    Wir wissen seit etwa 2 Wochen, dass wir einen Jungen erwarten.
    Nach der Freude (ein Junge war unser heimlicher Wunsch) kommt jetzt die "Verzweiflung". Wir finden keinen Namen, der uns beiden gefällt...
    Nur einen einzigen Namen finden wir beide wunderschön. Und dieser Name ist seit nun etwa 20 Jahren jedes Jahr in der top 10 der Hitlisten...
    Hier in der Region höre ich den Namen auch ständig, in der babygalerie des örtlichen Klinikums sehe ich den Namen immer wieder.

    Auf verschiedenen Vornamen-Seiten sehe ich positive Kommentare, aber auch negative... Von wegen der Name nervt nur noch, weil er Sooo häufig ist...

    Eigentlich war mein Hauptkriterium immer: der babyname darf die letzten Jahre nicht in den top 20 auftauchen...

    Wäre ein zu beliebter Name ein Ausschlusskriterium für euch?
    Stichwort "Kevinismus" usw...
    Zwei meiner Kinder haben Namen, die seit Jahrzehnten zumindest unter den Top 20, zeitweise auch unter den Top 10 sind. Wieso sollte es ein Ausschlusskriterium sein, wenn der Name, der mir gefällt, halt noch vielen anderen gefällt ?
    Einer meiner Jungs hatte einmal in seinem Leben einen Mitschüler gleichen Namens, der andere bislang noch nie.

    Ich habe einen Namen, der zumindest in meiner Kindheit extrem selten war und ich wäre liebend gern die xte Andrea, Petra oder Sabine gewesen, statt dauernd mit der Frage: "Wiiie heißt du??? Hab ich ja noch nie gehört...!" konfrontiert zu werden.

    Allerdings hat ein häufiger Name doch nix mit Kevinismus zu tun.
    Liebe Grüße

    Sofie

  9. #9
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    64.390

    Standard Re: Trendnamen - Ja oder nein?

    Zitat Zitat von SchokoCookie91 Beitrag anzeigen

    Meistens sind es ja nicht die Kinder, die trendnamen doof finden, sondern eher die Eltern / Lehrer /...
    Ich bin Lehrerin und ich finde nicht Trendnamen doof, sondern Namen, die einem anderen Namen total ähneln aber halt irgendwie abgewandelt wurden. Da fällt es mir dann nämlich lange schwer, die Melanies, Milenas, Malinas, Melinas, Milanas...auseinander zu halten.

    Und als Mutter finde ich auch eher dieses gewollte "bloß-kein-häufiger-Name" blöd.
    Liebe Grüße

    Sofie

  10. #10
    SchokoCookie91 ist offline Baby sehr erwünscht :)
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    769

    Standard Re: Trendnamen - Ja oder nein?

    Danke auch euch für eure Meinungen :)

    Bitte nicht falsch verstehen - ich wollte niemals so nen suuuper besonderen Namen, den noch keine sau gehört hat.
    Sondern eher einen, den jeder kennt, der rel. Eindeutig in der aussprache und Schreibweise ist, der auch noch aktuell ist, aber eben einfach nicht zuuu häufig.
    Die eierlegende Wollmilchsau eben

    Aber ja. Ich glaube, der Name steht dann so weit. Er gefällt uns beiden einfach zu gut... Und vermutlich ist er einfach so beliebt, weil ihn eben viele mögen. Ist halt jetzt so, man kann nicht alles haben :)

    Verunsichert war ich hauptsächlich, weil man auf Vornamen seiten eben auch böse Kommentare liest. Von wegen die Kevin's der Neuzeit... Jedes zweite Kind heißt so... Der Name ist viiiel zu häufig, kann man nicht vergeben...
    Aber ja. Diese bösen Kommentare gibt es bei allen beliebten Namen.
    Vielleicht sollte ich mir einfach Google-Verbot erteilen :)

    Danke nochmal. Ihr habt mich sehr beruhigt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •