Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    SchokoCookie91 ist offline Baby sehr erwünscht :)
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    748

    Standard Nachname des Mannes oder der Frau für das Kind?

    Hi zusammen :)

    Ich stelle die Frage rein aus Interesse, die Entscheidung steht ohnehin schon.

    Wir sind nicht verheiratet, haben beide deutsche Nachnamen... Keine Besonderen, keine zu häufigen, keine mit Mobbing-Potential...
    Das spielt also nicht in die Entscheidung mit ein.

    Ob wir heiraten werden und ob wir dann gleich heißen werden (er möchte sich auf keinen Fall von seinem Namen trennen, ich bin unentschlossen), weiß ich noch nicht.

    Wir geben unserem Kind den Nachnamen meines Freundes.
    Warum? Keine Ahnung, ihm ist das irgendwie wichtiger als mir.

    Innerhalb der Familie gibt es diesbezüglich keine Kritik oder so... Aber jeder, dem ich das erzähle, reagiert da eher komisch drauf.
    Die meisten Frauen meinen, das wäre ja komisch und sie würden das nicht wollen und was weiß ich...

    Wie gesagt, unsere Entscheidung steht felsenfest.
    Aber mich interessiert es trotzdem... Wie haben sich diejenigen von euch entschieden, die verschieden heißen?
    Sind wir so unnormal? :)
    Ein kleiner Engel kam, lächelte und kehrte um...
    Ein Sternchen im Dezember 2015 + ein Sternchen im Dezember 2018

    Positiv getestet am 22.02.2019 :-)

    Outing am 21.05.2019 - Es ist ein Junge

  2. #2
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    90.891

    Standard Re: Nachname des Mannes oder der Frau für das Kind?

    komischerweise kenne ich fast nur Fälle, in denen die Kinder wie der Vater heißen. Bei uns ist das auch so.


    Es war mir wichtig, bei der Heirat meinen Namen zu behalten, es war meinem Mann wichtig, dass das Kind wie er heißt. Letzteres war mir nicht wichtig. Thema erledigt.

  3. #3
    Avatar von bizzie
    bizzie ist gerade online Veteran
    Registriert seit
    23.09.2011
    Beiträge
    1.468

    Standard Re: Nachname des Mannes oder der Frau für das Kind?

    Hochzeit 1:
    Ich wollte meinen Namen behalten, weil er mir gut gefällt und selten ist (nur eine Familie in Deutschland; wer so heißt wie ich, muss irgendwie mit mir verwandt sein). Meinem Mann war das nicht so wichtig, er hat dann einen Doppelnamen gewählt, damit wir einen Namen gemeinsam haben.

    Daher heißen unsere Kinder so wie ich. War nach der Scheidung sehr praktisch.

    Hochzeit 2:
    Ich wollte nicht anders heißen als meine Kinder, mein Mann wollte seinen Namen behalten, also hat jeder seinen Namen behalten.

    In dem Dorf, in dem wir wohnen, bin ich allerdings die junge Frau ..., meine Schwiegermutter wurde dadurch zur alten Frau ... (was sie gar nicht toll findet).

  4. #4
    Smartie88 ist offline Legende
    Registriert seit
    07.09.2014
    Beiträge
    12.525

    Standard Re: Nachname des Mannes oder der Frau für das Kind?

    Ich kenne mehr Kinder bei denen der Name der Mutter genommen wurde (5 Familien) wie den des Vaters (1Familie).
    Einmal kenne ich den Fall daß alle Kinder andere Namen haben (3 Kinder, 3 Väter, 2x Name Vater und 1x Name Mutter)

    Wir hätten uns für den Namen vom Mann entschieden. allerdings hat mein alter Nachname auch Händel Potenzial




    und zwei Sternchen 07/15 & 01/18 je 8 SSW

  5. #5
    Avatar von event_horizon
    event_horizon ist offline Graph v. Ortho undercover
    Registriert seit
    02.10.2009
    Beiträge
    9.564

    Standard Re: Nachname des Mannes oder der Frau für das Kind?

    Ist bei uns genauso.
    Entscheidungskriterien waren, dass a) schon die großen Töchter meines Freundes (also die Halbgeschwister meiner Kinder) diesen NN haben und dass b) mein Name dauernd buchstabiert werden muss, während der meines Freundes sehr bekannt ist.




    Zitat Zitat von SchokoCookie91 Beitrag anzeigen
    Hi zusammen :)

    Ich stelle die Frage rein aus Interesse, die Entscheidung steht ohnehin schon.

    Wir sind nicht verheiratet, haben beide deutsche Nachnamen... Keine Besonderen, keine zu häufigen, keine mit Mobbing-Potential...
    Das spielt also nicht in die Entscheidung mit ein.

    Ob wir heiraten werden und ob wir dann gleich heißen werden (er möchte sich auf keinen Fall von seinem Namen trennen, ich bin unentschlossen), weiß ich noch nicht.

    Wir geben unserem Kind den Nachnamen meines Freundes.
    Warum? Keine Ahnung, ihm ist das irgendwie wichtiger als mir.

    Innerhalb der Familie gibt es diesbezüglich keine Kritik oder so... Aber jeder, dem ich das erzähle, reagiert da eher komisch drauf.
    Die meisten Frauen meinen, das wäre ja komisch und sie würden das nicht wollen und was weiß ich...

    Wie gesagt, unsere Entscheidung steht felsenfest.
    Aber mich interessiert es trotzdem... Wie haben sich diejenigen von euch entschieden, die verschieden heißen?
    Sind wir so unnormal? :)
    Mit dem 8. Zwerg (10/2014), Schneeweißchen (06/2017) und einem, das dann doch nicht kam (12. SSW, 11/2018)

  6. #6
    SchokoCookie91 ist offline Baby sehr erwünscht :)
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    748

    Standard Re: Nachname des Mannes oder der Frau für das Kind?

    Danke für eure Meinungen.
    Auch, wenn die Entscheidung steht, freut es mich, dass wir nicht absolut unnormal sind :D

    Ich hab schon Sooo oft gehört... "aber wenn man sich trennt, dann..." oder "und wie machst du es bei Behördengängen?"
    Aber das wäre ja im Falle einer Scheidung, wenn vorher alle gleich heißen, auch nicht anders... (da nehmen ja die meisten den eigenen Namen wieder an)
    Und andersrum hätte eben der Papa das "Problem" ...

    Meine Mutter heißt auch anders als ich und daran hat sich nie jemand gestört...
    Meist wurde das nicht mal hinterfragt..

  7. #7
    coco80 ist gerade online Pooh-Bah
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    1.759

    Standard Re: Nachname des Mannes oder der Frau für das Kind?

    Bei uns haben die Kinder den NN meines Mannes. Mir war es wichtig meinen NN zu behalten und so haben wir/habe ich mich für einen Doppel-NN entschieden, wobei mein NN an erster Stelle steht und dann der meines Mannes.

  8. #8
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    90.891

    Standard Re: Nachname des Mannes oder der Frau für das Kind?

    Zitat Zitat von coco80 Beitrag anzeigen
    Bei uns haben die Kinder den NN meines Mannes. Mir war es wichtig meinen NN zu behalten und so haben wir/habe ich mich für einen Doppel-NN entschieden, wobei mein NN an erster Stelle steht und dann der meines Mannes.
    naja, dann habt ihr ja doch alle einen gleichen Nachnamen. Du hast halt noch einen dazu. Ist nochmal was anderes.

  9. #9
    Juliane1 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3.780

    Standard Re: Nachname des Mannes oder der Frau für das Kind?

    Jeder soll das halten wie er will. Ich bin sehr eitel was meinen NN betrifft und hätte ihn nie geändert. Er ist mir sehr wichtig. Bei Kind 1 waren wir noch nicht verheiratet und ich habe mir in der Tat gewünscht, dass unsere Kinder heißen wie ich. Glück für mich, dass mein Mann meinen Namen auch schöner fand. Bei unsere Hochzeit hat er dann entschieden, dass er auch so heißen möchte, wie sein Kind und es anders komisch fände. Also hat er seinen Namen geändert. Das hätte ich aber nie von ihm verlangt.

    In meinem Umfeld ist es sehr ausgeglichen, wie die Paare es halten. Die einen so, die anderen so. Aus unterschiedlichsten Gründen. Verheiratet waren die meisten beim ersten Kind nicht. Kommentiert wurde es nie von jemanden. Gott sei Dank hat man heute verschiedene Möglichkeiten.

  10. #10
    Juliane1 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    3.780

    Standard Re: Nachname des Mannes oder der Frau für das Kind?

    Bei meiner Schwester ist es übrigens andersherum. Die Kinder tragen den Namen des Vaters und sie stört das bis heute überhaupt nicht. Nur anfangs in der Schule fand sie es etwas nervig, grundsätzlich mit dem NN ihres Mannes/ihrer Kinder angesprochen zu werden, auch wenn sie ihren eigenen Namen schon genannt hatte. Aber das ist nun wirklich kein richtiges Problem. Inzwischen ist es ja völlig normal, dass Paare unterschiedlich heißen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •