Seite 14 von 20 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 195
Like Tree4gefällt dies

Thema: Und noch einmal...

  1. #131
    joeysmami ist offline enthusiast
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    218

    Standard Re: Und noch einmal...

    Und Timon war raus?
    Simon? Simeon? Samuel?
    Oder doch Nino?
    Hatte ich Jurian schon vorgeschlagen?
    Oder etwas exotisch Yanael? Oder schlicht Jan?

  2. #132
    dudatonka ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    3.077

    Standard Re: Und noch einmal...

    Ich hätte ihn jetzt Tammi - jo ausgesprochen, also wie Tammo, nur mit nem kurzen i vor dem o.
    Ihr hättet Ta-mio gesagt?
    Hmmm...da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen.



    Zitat Zitat von Sanmi Beitrag anzeigen
    Betonung auf I. Aber es ist was dran, an dem Einwand zur Betonung. Will mir auch nicht ganz so leicht über die Zunge wie z.B. Nevio oder Timeo, was ja gleich aufgebaut ist.

    Ja, er hat was Künstliches. Das stört mich auch ein bisschen. Komisch, bei Tamino kommt einem das nicht so vor, obwohl das sehr ähnlich ist. Vielleicht wegen der größeren Bekanntheit? Oder wegen der zwei aufeinander folgenden Vokale? Aber hat Timeo auch... Tamino würde ich gleich nehmen, wenn es mir nicht zu ähnlich zu Mina wäre. Meine Schwägerinnen würde das nicht stören, aber ich denke, die meisten fänden es seltsam.

    Timeo ist super. Ganz vorne auf meiner Liste dabei. Aber nichts für meinen Mann. Vielleicht sollte ich daran nochmal arbeiten.

    Tobias... andere Generation. Tobin... weiß nicht. Florin... toll, aber kein Go. Matteos haben wir hier wie Sand am Meer.

    Menno..., gestern dachte ich noch: „Endlich, das ist er!“

  3. #133
    Sanmi ist offline Member
    Registriert seit
    22.12.2014
    Beiträge
    131

    Standard Re: Und noch einmal...

    Liselotte, stimmt, Nevio wird anders betont... Hab ich völlig übersehen.

    Dudatonka.... auch hier das Problem Betonung. Gut, dass wir darüber reden.

    Joeysmami... deine ersten fünf Vorschläge finde ich gut, aber halt mein Mann nicht. Jurian..., der Cousin heißt Julian, was ich auch viel schöner finde. Yanael ist mitzunehmen ausgefallen, allein schon wegen der Schreibweise. Jan zu normal. Jano war für uns ein möglicher Mittelweg.

    Vielleicht kriege ich meinem Mann morgen dazu, mal eine eigene Liste zu machen. Bisher war zu viel los. Bin schon sehr gespannt.

  4. #134
    Sanmi ist offline Member
    Registriert seit
    22.12.2014
    Beiträge
    131

    Standard Re: Und noch einmal...

    So.... endlich hat mein Mann sich mal eine Stunde Zeit genommen und im Netz nach Namen gesucht. Kommentar dazu vorweg: „.Soll ich jetzt die ganze Arbeit, die du schon gemacht hast, nochmal machen?“ Da fehlen mir die Worte.
    Außerdem frage ich mich, wie man selbst als Schnellleser die Listen zu meinen zehn bevorzugten Anfangsbuchstaben, um die Sache etwas einzudämmen, in so kurzer Zeit durcharbeiten kann.

    Aber gut... es kam nichts Viel Neues dabei raus, aber vielleicht bringt es uns ja trotzdem weiter.

    Bestätigt hat er nochmals:
    Tom
    Jano
    Nevio

    Leichte Abwandlungen von früheren Vorschlägen von mir:
    Jarno (statt Jano)
    Matthis (statt Matti)
    Beide Male ist sein Vorschlag etwas härter. Ich mag es eher weich, aber die Probleme bei der weichen Variante (Betonung, Niedlichkeitsfaktor, bzw. Eure Anmerkung Tranigkeit) sind bei der harten Variante ausgehebelt.

    Timeo (statt Tom)
    Lionel (statt Lion)
    Auch hier kommt man durch die Abänderung weg von den Kritikpunkten ( zu normal zu den Schwestern und relativ gängigem deutschen Nachnamen, Assoziation Löwe)
    Interessant ist, dass ich ihm diese beiden Namen schon ein paar mal als einer von vielen vorgeschlagen habe. Da hat er sich nicht wirklich dazu geäußert. In dieser Hinsicht war selbst suchen lassen also doch erfolgreich.

    Da ist jetzt die Frage, ob ich mich auf die Alternative einlassen kann. Am leichtesten fiele mir das vermutlich noch bei Timeo.

    Neuer Vorschlag:
    Naim

    Naim ist einerseits toll, andererseits sehe ich da wieder das Problem der Aussprache. Und es ist ein Anagramm zu Mi.na. Denke, damit kann ich mich am wenigsten anfreunden.

    So... und jetzt dürft ihr wieder. Was haltet ihr von seiner Liste und meinen Gedanken dazu?

  5. #135
    Liselotte123 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    4.590

    Standard Re: Und noch einmal...

    Zitat Zitat von Sanmi Beitrag anzeigen
    So.... endlich hat mein Mann sich mal eine Stunde Zeit genommen und im Netz nach Namen gesucht. Kommentar dazu vorweg: „.Soll ich jetzt die ganze Arbeit, die du schon gemacht hast, nochmal machen?“ Da fehlen mir die Worte.
    Außerdem frage ich mich, wie man selbst als Schnellleser die Listen zu meinen zehn bevorzugten Anfangsbuchstaben, um die Sache etwas einzudämmen, in so kurzer Zeit durcharbeiten kann.

    Aber gut... es kam nichts Viel Neues dabei raus, aber vielleicht bringt es uns ja trotzdem weiter.

    Bestätigt hat er nochmals:
    Tom
    Jano
    Nevio

    Leichte Abwandlungen von früheren Vorschlägen von mir:
    Jarno (statt Jano)
    Matthis (statt Matti)
    Beide Male ist sein Vorschlag etwas härter. Ich mag es eher weich, aber die Probleme bei der weichen Variante (Betonung, Niedlichkeitsfaktor, bzw. Eure Anmerkung Tranigkeit) sind bei der harten Variante ausgehebelt.

    Timeo (statt Tom)
    Lionel (statt Lion)
    Auch hier kommt man durch die Abänderung weg von den Kritikpunkten ( zu normal zu den Schwestern und relativ gängigem deutschen Nachnamen, Assoziation Löwe)
    Interessant ist, dass ich ihm diese beiden Namen schon ein paar mal als einer von vielen vorgeschlagen habe. Da hat er sich nicht wirklich dazu geäußert. In dieser Hinsicht war selbst suchen lassen also doch erfolgreich.

    Da ist jetzt die Frage, ob ich mich auf die Alternative einlassen kann. Am leichtesten fiele mir das vermutlich noch bei Timeo.

    Neuer Vorschlag:
    Naim

    Naim ist einerseits toll, andererseits sehe ich da wieder das Problem der Aussprache. Und es ist ein Anagramm zu Mi.na. Denke, damit kann ich mich am wenigsten anfreunden.

    So... und jetzt dürft ihr wieder. Was haltet ihr von seiner Liste und meinen Gedanken dazu?
    Naim habe ich noch nie gehört. Man spricht ihn wahrscheinlich Na-ihm aus, oder? Ich hätte dir Sorge, dass manche Neim sagen.
    Generell gefällt mir der Name jetzt nicht so.

    Bei Lionel denke ich sofort an Messi und finde ihn etwas schubladig.

    Mein Favorit für euch wäre immernoch Timeo.

  6. #136
    joeysmami ist offline enthusiast
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    218

    Standard Re: Und noch einmal...

    Naim geht finde ich gar nicht, ich wäre mir nicht mal sicher, ob ich es eideutig als Jungsnamen identifizeren würde, wenn ich ihn irgendwo lesen würde.
    Lionel fand ich zunächst komisch, inzwischen kenne ich einen Lionel und der Name geht mir gut über die Lippen, ist übrigens ein absoluter 1er Schüler in der 11. Klasse. Ich könnte mir aber vorstellen, dass er Lio abgekürzt wird, was ich auch nicht schlimm fände.
    Ansonsten fände ich auch Jano oder Jarno ziemlich gut.

  7. #137
    dudatonka ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    3.077

    Standard Re: Und noch einmal...

    Lionel ist super!
    Naim soll vermutlich Na-ihm ausgesprochen werden, finde ich klanglich sehr hübsch, aber mir wäre es für DEutschland zu ungewöhnlich. Da wäre mir das Erklären zu nervig.

    Zitat Zitat von Sanmi Beitrag anzeigen
    So.... endlich hat mein Mann sich mal eine Stunde Zeit genommen und im Netz nach Namen gesucht. Kommentar dazu vorweg: „.Soll ich jetzt die ganze Arbeit, die du schon gemacht hast, nochmal machen?“ Da fehlen mir die Worte.
    Außerdem frage ich mich, wie man selbst als Schnellleser die Listen zu meinen zehn bevorzugten Anfangsbuchstaben, um die Sache etwas einzudämmen, in so kurzer Zeit durcharbeiten kann.

    Aber gut... es kam nichts Viel Neues dabei raus, aber vielleicht bringt es uns ja trotzdem weiter.

    Bestätigt hat er nochmals:
    Tom
    Jano
    Nevio

    Leichte Abwandlungen von früheren Vorschlägen von mir:
    Jarno (statt Jano)
    Matthis (statt Matti)
    Beide Male ist sein Vorschlag etwas härter. Ich mag es eher weich, aber die Probleme bei der weichen Variante (Betonung, Niedlichkeitsfaktor, bzw. Eure Anmerkung Tranigkeit) sind bei der harten Variante ausgehebelt.

    Timeo (statt Tom)
    Lionel (statt Lion)
    Auch hier kommt man durch die Abänderung weg von den Kritikpunkten ( zu normal zu den Schwestern und relativ gängigem deutschen Nachnamen, Assoziation Löwe)
    Interessant ist, dass ich ihm diese beiden Namen schon ein paar mal als einer von vielen vorgeschlagen habe. Da hat er sich nicht wirklich dazu geäußert. In dieser Hinsicht war selbst suchen lassen also doch erfolgreich.

    Da ist jetzt die Frage, ob ich mich auf die Alternative einlassen kann. Am leichtesten fiele mir das vermutlich noch bei Timeo.

    Neuer Vorschlag:
    Naim

    Naim ist einerseits toll, andererseits sehe ich da wieder das Problem der Aussprache. Und es ist ein Anagramm zu Mi.na. Denke, damit kann ich mich am wenigsten anfreunden.

    So... und jetzt dürft ihr wieder. Was haltet ihr von seiner Liste und meinen Gedanken dazu?

  8. #138
    coco80 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    04.09.2015
    Beiträge
    1.881

    Standard Re: Und noch einmal...

    Timeo gefällt mir am besten zu den Geschwistern. Wenn es euch nicht stört, dass der Name doch häufiger vorkommt, finde ich Tom und Matthis auch gut. Jarno wäre auch okay.

    Nevio und Lionel wären für mich raus.

  9. #139
    charleston ist offline Veteran
    Registriert seit
    23.08.2011
    Beiträge
    1.424

    Standard Re: Und noch einmal...

    Jarno oder Lionel oder Mattis (also ohne H).
    Timeo hört sich nach Katzennamen oder Katernamen an. Genauer: nen Kater von Freunden heißt so

  10. #140
    Sanmi ist offline Member
    Registriert seit
    22.12.2014
    Beiträge
    131

    Standard Re: Und noch einmal...

    Danke für eure Meinungen.

    Naim ist für mich jetzt auch raus, auch wenn es einer der beiden einzigen Vorschläge meines Mannes ist. Es geht mir mit dem Namen wie euch.

    Jarno habe ich jetzt auch ausgeschlossen. Erinnert mich zu sehr an Arno, was für mich Opas sind. Und habe gar nicht mehr an meinen Neffen Jaron gedacht:

    Matthis ist mir irgendwie zu hart.

    Lionel..., da denke ich auch an Messi. Aber ist der Name damit schubladig? Oder denkst du das unabhängig davon? Die Abkürzung Lio für Lionel würde ich sogar toll finden. Lio gehört schon immer zu meinen Favoriten, dachte aber bis heute immer, dass das nicht zu Li.lia gehen würde und daher war er gleich raus. Lionel als offizieller Name und Lio rufen? Oder doch was wagen und Lio nehmen?

    Was würdet ihr denn eher machbar finden? Lilia und Lio oder Mina und Mio? Lilia und Lio ist in der Hinsicht vielleicht besser, weil die beiden nicht direkt aufeinander folgen und vom Alter her so weit auseinander sind, dass sie nicht so häufig zusammen gerufen oder genannt werden. Außerdem nur das zweite L und nicht das dritte M.

    Interessant, dass zwei von euch von dieser Auswahl Timeo am besten finden würden. Hätte ich jetzt nicht erwartet.

    Coco: Nevio und Timeo liegen für mich auf einer ähnlichen Schiene. Würde mich interessieren, wieso der eine Name für dich am besten passen würde, der andere aber raus wäre?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •