Liebe Trödelliese,

zu Deinem Liebling Änna möchte ich folgendes anmerken: Ich habe ihn in der Form noch nirgend gesehen oder gehört. Änne ja, auch in der Schreibweise Aenne (Aenne Burda). Ich glaube, Deine Tochter müßte überall lange immer erklären, wie sie heißt und geschrieben wird; esüwrde nie ohne zumindest eine Nachfrage gehen, das kann ja auch nervig sein. Dazu kommt, daß ich finde, daß es ein bißchen in die Richtung geht, englische Aussprache in deutsche Lautschrift umzusetzen (also wie bei Devid). Das finde ich problematisch. Betrifft aber auch nur die Form auf -a. Änne und Aenne sind ja im deutschen Sprachraum zwar nicht häufig, aber etabliert.
Und was, wenn Ihr sie Anna schreibt, aber englisch aussprecht? So hättet Ihr die Lautung, die Ihr Euch wünscht. (Auch das würde aber stets zu Nachfragen führen, weil jeder es erstmal deutsch aussprechen würde.)

Hier noch ein paar Vorschläge:

Linnea
Lovis
Lana
Leveke
Sinikka
Leni
Sina
Chiara
Clara


Laurin
Konstantin
Kilian
Corvin
Krispin
Marian
Marius
Jonathan
Janosch
Miron
Jaron