1. #21
    Gast

    Standard Re: Was ist an Melissa prollig?

    Muß ja auch nicht jedem gefallen der Name... ich hab das hier nur schon mehrfach gelesen und wollte jetzt mal gefragt haben.

    Sohnemann heisste zum Glück weder Kevin, noch Justin sondern Niklas...

  2. #22
    Avatar von Lupa79
    Lupa79 ist offline Legende
    Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    16.743

    Standard Re: Was ist an Melissa prollig?

    LG Lupa
    mit Lupita *21.04.2015 endlich im Arm
    und dem kleinen Engel C. *+17.03.14 (21. SSW) für immer im Herzen



    http://www.smilies.4-user.de/include...e_baby_093.gif



    Paulchen ist da! (18.05.2011)
    Der Kleine Wolf ist gelandet! (02.01.2014)





    http://www.world-of-smilies.com/wos_...e_vfbstutt.gif

  3. #23
    Gast

    Standard Re: Was ist an Melissa prollig?

    ja, meine auch - obwohl sie anders heißt :D

  4. #24
    rumpel2006 ist offline rumpeldipumpel
    Registriert seit
    16.02.2007
    Beiträge
    762

    Standard Re: Was ist an Melissa prollig?

    Na ja. Also richtig prollig vielleicht nicht, aber es geht in diese Richtung. Kenne einige Melissas. Alles liebe Mädchen, aber entweder aus Proletenfamilien, oder absolute "Prinzesschen".

  5. #25
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.377

    Standard Re: Was ist an Melissa prollig?

    Zitat Zitat von Jettesophie Beitrag anzeigen
    Unser Nachbarmädchen heisst Melissa ( Mutter Italienerin, Vater Türke) ist ein ganz hübsches sympathisches Kind.

    Nur zu
    Ich kenne auch nur eine türkische Melissa. Allerdings auch Zickenalarm!
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  6. #26
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.377

    Standard Re: Was ist an Melissa prollig?

    Ich finde Eleonore trotzdem hübsch. Und hier ist Melissa überhaupt ganz selten und nie als Prollname vorgekommen.
    Zitat Zitat von radieschen123 Beitrag anzeigen
    Na endlich! Ich kann mich hier nur komplett anschließen, ich kenne drei Melissas im Alter von 7, 4 und 2 Jahren und diese drei haben jeweils leider sehr prollige Eltern. Meine Kurzdefinition von Proll: Rtl2 statt Bücher. Lesen könnte ja die Dummheit gefährden.
    In diesem Sinne:
    "Melissa, du solls doch nich im Garten spielen, geh Simpsons kuckn!" O-Ton meine ehemalige Nachbarin zu ihrer damals knapp 1-jährigen Tochter Melissa
    Meine Nachbarin hieß übrigens Eleonore. Versteht jetzt jemand meine absolute Abneigung gegen diesen Namen?
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  7. #27
    Yogo ist offline Poweruser
    Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    7.377

    Standard Re: Was ist an Melissa prollig?

    Nee, das passt nicht. Denn Justin und Kevin sind eindeutig Namen aus der Sparte "Berühmt aus MTV und sonstigem Fernsehen" - hören die Eltern Melissa Etheridge? Sicher nicht. Auch die Schantall auf teufel komm raus-ausländisch-Sparte passt nicht.
    Deswegen: reiner zufall, das einzige, was passt, ist "klangvoll" - aber das ist Matilda auch!
    Zitat Zitat von Lindisfarne Beitrag anzeigen
    Ja. Die Melissas, die ich kenne, haben alle entweder einen Kevin oder einen Dschoel oder ähnliches als Bruder bzw. eine Zamäntha oder Celina-Mischell als Schwester.

    Aber abgesehen davon - mir ist der Name zu tussi-haft, prinzessin hoch drei...*grusel*
    "Leben ist Lieben und Lachen und Sterben dann und wann." (Konstantin Wecker)



  8. #28
    Gast

    Standard Re: Was ist an Melissa prollig?

    Finde Melissa nicht prollig. Verbinde aber seit ich Dich kenne, Melissa mit ner kleinen Zicke:)

  9. #29
    radieschen123 ist offline old hand
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    989

    Standard Re: Was ist an Melissa prollig?

    Tja, Du kennst eben meine ehemalige Nachbarin nicht! Hübsch wäre so ziemlich die letzte Assoziation, die Dir dann nämlich zum Namen Eleonore in den Sinn kommen würde. :D
    Was bin ich heute böse....

    Als ob das hier nicht jeder kennen würde - dass die Begegnung mit einem so absolut unsympathischen Menschen einem den Vornamen eben jenes Menschen für alle Zeiten verleidet...
    Ohjemine, wehe man rührt an den heiligen ForumsKühen...
    Liebe Grüße,
    radieschen


    Meine Binoline ist aiti72



    Mitglied in der "Selbsthilfegruppe anonymer Namensforumssüchtiger e.V."

  10. #30
    Gast

    Standard Re: Was ist an Melissa prollig?

    Zitat Zitat von radieschen123 Beitrag anzeigen
    Ohjemine, wehe man rührt an den heiligen ForumsKühen...
    *gg* :D Julius ist aber trotzdem schön, hm

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •