Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: Sohn verlangt Auszahlung des Kindergeldes

  1. #1
    Katarina11 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Sohn verlangt Auszahlung des Kindergeldes

    Hallo,

    ich kann es nicht fassen, mein Sohn, 19 Jahre, lebt bei mir, der Mutter und erhält vom Vater noch 2 Monate 115€ Unterhalt, danach nicht mehr (er gilt als priviligierter Unterhaltsberechtiger).

    Jetzt verlangt er von mir, dass ich ihm das Kindergeld überweise, es würde ihm zustehen! Er meint wir wären ja beide (Eltern) barunterhaltspflichtig.

    Er ist stinkfaul, hat sein Ziel (dieses Jahr am Berufskolleg den Realschulabschluss zu machen) nicht geschafft und alle Adressen für Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz habe ich ihm rausgesucht und gedrängt endlich Bewerbungen zu schreiben. Viel zu spät fing er an und es kamen nur Absagen.

    Ich bin sprachlos.

    Hat er das Recht das KG zu verlangen?

  2. #2
    Avatar von AnFeMa
    AnFeMa ist offline 4fachmamaundstolzdarauf

    User Info Menu

    Standard Re: Sohn verlangt Auszahlung des Kindergeldes

    Wenn er zuhause lebt, dann definitiv NICHT!Jedenfalls kein rechtliches Recht, in dem Sinne! Wenn er jetzt nicht mehr bei dir wohnen würde, dann ja! Aber so lange er bei dir wohnt, hast du ja kosten für ihn, ich geh einfach mal davon aus, er bedient sich aus deinem Kühlschrank und du wäscht ihm die Wäsche mit deinem Waschmittel, oder hat er das gezahlt?

    Wieviel Taschengeld bekommt er denn?

    In Arbeit!








  3. #3
    Katarina11 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Sohn verlangt Auszahlung des Kindergeldes

    Zitat Zitat von AnFeMa Beitrag anzeigen
    Wenn er zuhause lebt, dann definitiv NICHT!Jedenfalls kein rechtliches Recht, in dem Sinne! Wenn er jetzt nicht mehr bei dir wohnen würde, dann ja! Aber so lange er bei dir wohnt, hast du ja kosten für ihn, ich geh einfach mal davon aus, er bedient sich aus deinem Kühlschrank und du wäscht ihm die Wäsche mit deinem Waschmittel, oder hat er das gezahlt?

    Wieviel Taschengeld bekommt er denn?
    Es ist so wie Du schreibst, nein er zahlt nichts.

  4. #4
    Belgravia ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Sohn verlangt Auszahlung des Kindergeldes

    Nein, er hat rechtlich keinen Anspruch auf das Kindergeld solange du ihn unterhälst.
    Und das tust du ja indem du ihm ein Zimmer in deiner Wohnung/Haus zur Verfügung stellst, den Kühlschrank füllst und den ganzen Service einer guten Haushälterin bietest.

    Soll er ausziehen. Dann bekommt er das Kindergeld selbst ausgezahlt. Aber ob er damit eine Wohnung oder auch nur ein Zimmer in Untermiete, seine Lebensmittel und sonstiges finanzieren kann ? Wohl kaum.

  5. #5
    Katarina11 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Sohn verlangt Auszahlung des Kindergeldes

    Zitat Zitat von Belgravia Beitrag anzeigen
    Nein, er hat rechtlich keinen Anspruch auf das Kindergeld solange du ihn unterhälst.
    Und das tust du ja indem du ihm ein Zimmer in deiner Wohnung/Haus zur Verfügung stellst, den Kühlschrank füllst und den ganzen Service einer guten Haushälterin bietest.

    Soll er ausziehen. Dann bekommt er das Kindergeld selbst ausgezahlt. Aber ob er damit eine Wohnung oder auch nur ein Zimmer in Untermiete, seine Lebensmittel und sonstiges finanzieren kann ? Wohl kaum.
    Hab ich ihm jetzt auch gesagt, dass er ausziehen soll, ich hab seine Respektlosigkeit so satt.

    Das Schlimmste war, dass er grad von seinem Vater zurück kam und der ihn noch angestachelt hat.

  6. #6
    Avatar von BigMama
    BigMama ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Sohn verlangt Auszahlung des Kindergeldes

    Ich würde meinem Kind vorrechnen, wieviel Kindergeld ich bekomme - und was ich von ihm an Kostgeld bekomme, solange er daheim lebt.
    Danach wäre mein Sohn froh, daß er den Unterhalt vom Vater behalten darf. *gg*

  7. #7
    Lilica ist offline Gesperrt

    User Info Menu

    Standard Re: Sohn verlangt Auszahlung des Kindergeldes

    Wenn er solche Zicken macht, schmeiß ihn raus! Er ist volljährig, soll er selber sehen!

  8. #8
    mama20042008 ist offline Kaufrauschmami

    User Info Menu

    Standard Re: Sohn verlangt Auszahlung des Kindergeldes

    Manchmal müssen Kinder erst mal auf den eigenen Beinen stehen, um zu erleben, wie teuer das Leben ist, und was alles dazu gehört. Meist wird dann auch das Verhältnis zueinander wieder besser (spreche da aus eigener Erfahrung). Lass dich nicht erpressen, behalte das Kindergeld solange er bei dir wohnt, zieht er aus, steht es ihm zu. Ärger dich nicht
    LG Sina




  9. #9
    Avatar von Looping
    Looping ist offline theoretisches Loophuhn

    User Info Menu

    Standard Re: Sohn verlangt Auszahlung des Kindergeldes

    Ich weiß gar nicht, ob das mit dem Ausziehen so klappt. Denn, bis zum 25. Lebensjahr sind die Eltern verpflichtet ihre Kinder finanziell zu Unterstützen. Sie bekommen nämlich nichts von irgendwelchen Ämtern o.Ä. Ist wohl so eine relativ neue Regelung. Ich weiß aber nicht, wie das z.B ist, wenn die Eltern, zu wenig Einkommen haben, um den Kindern eine Wohnung etc. zu bezahlen und wieviel in diesem Fall vom Staat dazu gezahlt wird. Sein Kindergeld kann er, wie die anderen schon sagten, natürlich nicht verlangen, solange er noch bei dir wohnt. Und ich gehe davon aus, er bekommen auch noch Taschengeld? Also, wie gesagt, wenn du ihn jetzt "rausschmeisst" hat er die Möglichkeit Geld von dir einzuklagen, soweit ich weiß. Klar ist es eine bodenlose Frechheit von ihm, dir zu versuchen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Aber rede doch mit ihm nochmal über andere Möglichkeiten, wie z.B ein monatl. Taschengeld von 100 € (falls es finanziell machbar ist), denn die Kosten die auf dich zukommen könnten, wenn er auszieht, könnten u.U. noch viel höher sein. Aber darüber könntest du dich ja im Falle eines Auszuges auch nochmal informieren.

    LG

  10. #10
    Katarina11 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Sohn verlangt Auszahlung des Kindergeldes

    Zitat Zitat von Looping Beitrag anzeigen
    Ich weiß gar nicht, ob das mit dem Ausziehen so klappt. Denn, bis zum 25. Lebensjahr sind die Eltern verpflichtet ihre Kinder finanziell zu Unterstützen. Sie bekommen nämlich nichts von irgendwelchen Ämtern o.Ä. Ist wohl so eine relativ neue Regelung. Ich weiß aber nicht, wie das z.B ist, wenn die Eltern, zu wenig Einkommen haben, um den Kindern eine Wohnung etc. zu bezahlen und wieviel in diesem Fall vom Staat dazu gezahlt wird. Sein Kindergeld kann er, wie die anderen schon sagten, natürlich nicht verlangen, solange er noch bei dir wohnt. Und ich gehe davon aus, er bekommen auch noch Taschengeld? Also, wie gesagt, wenn du ihn jetzt "rausschmeisst" hat er die Möglichkeit Geld von dir einzuklagen, soweit ich weiß. Klar ist es eine bodenlose Frechheit von ihm, dir zu versuchen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Aber rede doch mit ihm nochmal über andere Möglichkeiten, wie z.B ein monatl. Taschengeld von 100 € (falls es finanziell machbar ist), denn die Kosten die auf dich zukommen könnten, wenn er auszieht, könnten u.U. noch viel höher sein. Aber darüber könntest du dich ja im Falle eines Auszuges auch nochmal informieren.

    LG
    Da wir seit 1,5 J. bis letzten Monat um den Unterhalt für meinen Sohn von seinem Vater gekämpft haben (sprich über Anwalt) hat ihm die Anwältin schon gesagt, dass er ab Sommer keinerlei Anspruch mehr hat, da er die letzten Jahre vergammelt hat und auch für seinen Ausbildungsplatz zu wenig und viel zu spät etwas getan hat, deswegen muss er sehen wie er kommt.

    Ich habe seit Januar Nerven gelassen und ihm tausend mal gesagt, dass er Bewerbungen schreiben soll, nix hat er getan und für die Schule ebensowenig.

    Ich finde das Ganze so unglaublich, da er weiß, dass ich 1,5 J. allein für ihn aufgekommen bin und nichts gesagt habe, sein Vater hat keinen cent gezahlt und jetzt rennt er ausgerechnet zu ihm und sucht irgendwas im Internet, um das Kindergeld einfordern zu können. Ich bin fix und fertig und maßlos enttäuscht.
    Geändert von Katarina11 (07.06.2008 um 22:28 Uhr)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •