Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22
  1. #1
    anjasevilla ist offline enthusiast
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    235

    Standard grösserer Abstand beim zweiten?

    Hallo, unser Sohn ist 5 1/2 und unsere Tochter 2 Monate. Viele Menschen reagierten überrascht auf unser 2. Kind, sie hatten nicht mehr damit gerechnet hiess es. Ich finde den Abstand ganz gut, Nicolas ist schon recht selbständig und vernünftig und wir können das Baby richtig geniessen. Die meisten bevorzugen einen Abstand von 2-3 Jahren, im Bekanntenkreis gibt es da eigentlich keine Ausnahmen.
    Gibt es noch andere Eltern, bei denen der Abstand auch eher "untypisch" ist? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
    Vielen Dank für eure Nachrichten!
    Anja

  2. #2
    Bianca.73 ist offline Stranger
    Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    1

    Standard 4 Jahre

    Hallo!
    Unsere Kinder sind 4 Jahre auseinander und das haben wir auch bewußt so "gewählt". Meine Babysitter-Kinder sind 2 Jahre auseinander und mir war klar: "Den Stress will ich nicht". Für die Kinder ist es sicher toll, aber da unser Erstgeborener ein schlechter Schläfer war/ist, waren wir froh, dass wir nicht noch ein Baby zu versorgen hatten. Jetzt ist er 4 und seine Schwester knapp 7 Monate alt. Klar kann er noch nicht so viel mit ihr anfangen, aber für mich ist es einfach entspannter, weil er schon so groß ist und viel alleine machen kann( Toilette, anziehen, etc.). Aber ich glaube, dass das jeder für seine Familiensituation entscheiden muss und wie jeder damit glücklich wird.

  3. #3
    Marie33 ist offline Stranger
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    2

    Daumen hoch Re: grösserer Abstand beim zweiten?

    Zitat Zitat von anjasevilla Beitrag anzeigen
    Hallo, unser Sohn ist 5 1/2 und unsere Tochter 2 Monate. Viele Menschen reagierten überrascht auf unser 2. Kind, sie hatten nicht mehr damit gerechnet hiess es. Ich finde den Abstand ganz gut, Nicolas ist schon recht selbständig und vernünftig und wir können das Baby richtig geniessen. Die meisten bevorzugen einen Abstand von 2-3 Jahren, im Bekanntenkreis gibt es da eigentlich keine Ausnahmen.
    Gibt es noch andere Eltern, bei denen der Abstand auch eher "untypisch" ist? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
    Vielen Dank für eure Nachrichten!
    Anja

    Hallo, also ich bin 33 bekomme zwar nicht das zweite Kind sondern das dritte aber meine Tochter ist jetzt 14 und mein Sohn 11. Hat auch wieder den Vorteil das man sich komplett auf das Baby konzentrieren kann denn die beiden großen kommen schon ganz gut alleine zurecht, hat aber auch den Nachteil das dass Baby keine wircklichen Spielgefährten haben wird, was wiederum heißt das man eventuell noch eines bastelln müsste. Aber für deine Situation finde ich es ziemlich gut den Altersunderschied zwischen den beiden denn es ist einfach besser wenn man sich auf das Baby konzentrieren kann was ja nicht geht wenn man zwei ganz kleine hat. Und er wird sicher auch gerne mit den Baby oder später auch Kleinkind spielen. lg

  4. #4
    Limette1 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.668

    Standard Re: grösserer Abstand beim zweiten?

    Zitat Zitat von anjasevilla Beitrag anzeigen
    Hallo, unser Sohn ist 5 1/2 und unsere Tochter 2 Monate. Viele Menschen reagierten überrascht auf unser 2. Kind, sie hatten nicht mehr damit gerechnet hiess es. Ich finde den Abstand ganz gut, Nicolas ist schon recht selbständig und vernünftig und wir können das Baby richtig geniessen. Die meisten bevorzugen einen Abstand von 2-3 Jahren, im Bekanntenkreis gibt es da eigentlich keine Ausnahmen.
    Gibt es noch andere Eltern, bei denen der Abstand auch eher "untypisch" ist? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
    Vielen Dank für eure Nachrichten!
    Anja
    Was ist schon normal oder typisch??
    Es gibt doch so viele Möglichkeiten...
    Ich habe eine 8-jährige Tochter und nun ist Nr. 2 auf dem Weg.
    Viele haben sich mit uns gefreut, wussten sie doch dass wir uns aus beruflichen und finanziellen erst jetzt ein weiteres Kind bekommen können. Klar, die beiden sind dann recht weit auseinander, aber das sehe ich nicht als Nachteil.
    Auch mal wieder hier.

    LG Limette mit 07/03 02/12 11/13 und einem der fehlt (2/08)

  5. #5
    anjasevilla ist offline enthusiast
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    235

    Standard Re: grösserer Abstand beim zweiten?

    Vielen Dank für eure Antworten. Ich fühlte mich lange Zeit noch nicht bereit für ein zweites Kind, auch wenn ich immer eines wollte. Nicolas hatte eine lange und sehr heftoge Trotzphase, die mich viel Kraft und Nerven kostete. Ein Baby kam da einfach nicht in Frage, das hätte ich gar nicht geschafft. Nicolas ist jetzt schon recht gross und kann vieles alleine, aber er ist auch noch nicht so ganz gross wie die Kinder von Marie. Da wird das Baby bestimmt von allen verhätschelt und du hast viel Hilfe von den beiden grossen.
    Eifersucht ist bei Nicolas schon noch ein Thema, er dreht zurzeit ganz schon auf.... Er tut mir schon auch Leid, war er doch lange der kleine Prinz der Familie, und wir alle müssen uns jetzt als Quartett neu sortieren. Ich denke mal, das spielt sich bald ein und er ist auch wirklich sehr liebevoll mit der Kleinen. Wir experimentieren also weiter....

  6. #6
    stoffiexxl ist offline 1+1=7
    Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    1.867

    Standard Re: grösserer Abstand beim zweiten?

    wir haben bewusst die Abstände so groß gewählt: die ersten Beiden sind 5 Jahre und die letzten Beiden werden 4 Jahre auseinander sein

    mehrere Kinder unter zwei Jahren zu haben (außer Zwillinge, da wächst man rein und kann es sich selten aussuchen ), würde mir ebenfalls zu viel Stress bedeuten .... so kann man sich bewusst auf die Kinder einlassen und die Größeren sind dem Alter entsprechend selbstständig und können etvl. sogar mithelfen :daumendrueck:

    meine 9-Jährige nimmt mir schon sehr viel ab, z.B. räumt sie den Geschirrspüler aus oder macht nach der Schule die Waschmaschine an und die fertige Wäsche in den Trocker, sodass ich nach der Arbeit die Wäsche nur noch zusammenlegen und wegräumen muss...

    mein fast 4-Jähriger kann sich dafür selbst die Zähne putzen und umziehen

    wären die Beiden z.B. erst 1 und 2 wenn das Dritte kommt, müsste ich mich gleichzeitig um drei Kinder kümmern (also ich meine jetzt spez. die Pflege), da sie in dem Alter noch lange nicht selbstständig sind ..... ich würde das nicht hinbekommen und habe Respekt vor Müttern, die das können bzw. denen das nichts ausmacht

    klar hat jeder seine Zeit mit mir, aber eben jeder anders und ehr nicht mehr so intensiv, wie es ein einjähriges Kind benötigen würde

    so kann ich micht intensiver um das Baby kümmern, aber trotzdem für die anderen Beiden da sein :liebe: ohne mich überfordert zu fühlen

    und bisher war keiner überrascht, das da noch ein Baby kam/kommt, obwohl das Jüngste schon 4 oder 5 Jahre alt ist

    auch hab ich bei meinen Kindern nicht das Gefühl (obwohl der Abstand so groß ist) "Einzelkinder" groß zu ziehen, der Jüngste muss trotzdem "teilen" lernen, die Große hat aber keine Eifersucht mehr und sie spielen trotzdem gern zusammen :liebe:

    zu groß (also 10/15/20 Jahre) sollte der Abstand zwischen zwei Geburten daher eher auch nicht sein, da man sonst "Einzelkinder" großzieht (was bitte nicht negativ ausgelegt werden soll) ... es sei denn, es ist so gewollt

    da aber auch jede Mutter selbst entscheiden darf, wieviel Abstand zwischen ihren Kindern am optimalsten ist .... sollte keiner das Recht haben, ihr etwas anderes vorzuschreiben

  7. #7
    Janina1983 ist offline addict
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    550

    Standard Re: grösserer Abstand beim zweiten?

    Die Kinder meines Mannes sind auch schon 15 und 16 Jahre und unsere "Kleine" ist 14 Monate; haben also einen Altersabstand von 14 und 15 Jahren. Die beiden Großen haben einen Altersabstand von 17 Monaten und da ich ja wieder schwanger bin, werden das Baby und unsere "Kleine" einen Altersabstand von 18 Monaten haben; also alles nochmal dasselbe für meinen Mann, bloß 15 Jahre später

  8. #8
    Niabo ist offline Stranger
    Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1

    Standard Re: grösserer Abstand beim zweiten?

    Hallo,
    meine Beiden sind auch knapp 5 Jahre auseinander und ich finde es ebenfalls gut so.
    Wir haben bewusst gewartet, bis mein Sohn 4 wurde und erst dann mit der Planung von Nummer 2 angefangen.
    Ich habe bei Freunden gesehen, was es für ein Streß ist, wenn die Kinder so kurz hintereinander kommen und beschlossen, daß es für mich (!) nichts ist.
    Alleine vom einkaufen zu kommen, mit Tasche, Tüte, MaxiCosi die Treppe hoch... und dann noch ein Einjähriges schleppen?
    Nee

  9. #9
    Dralandtiana ist offline Stranger
    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    2

    Standard Re: grösserer Abstand beim zweiten?

    Hallo,
    bin zum 2. Mal schwanger, und unserere Kinder werden einen Altersabstand von ca. 6 Jahren und 4 Monaten haben. Ich wollte schon immer einen etwas größeren Abstand zwischen den Kindern haben, und dann hat es auch noch etwas länger als gedacht gedauert, bis das Zweite unterwegs war ... Jetzt freuen wir uns einfach nur und ich werde es genießen, auch für mein Zweites viel Zeit zu haben, während der Junior in der Kita bzw. später in der Schule ist. Ich bin auch nicht der Auffassung, dass ein größerer Abstand besser oder schlechter für das Geschwisterverhältnis ist. Ich habe selbst zwei große Brüder (8 und 10 Jahre älter als ich) und wir hatten in der Kindheit viel Spaß miteinander und haben auch noch heute ein tolles Verhältnis.
    Also, genieße Deine beiden - und was die anderen sagen, ist egal - man kann es nie allen recht machen und wie Du Dein Leben gestaltest, geht niemanden etwas an!

  10. #10
    Limette1 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    5.668

    Standard Re: grösserer Abstand beim zweiten?

    Zitat Zitat von anjasevilla Beitrag anzeigen
    Hallo, unser Sohn ist 5 1/2 und unsere Tochter 2 Monate. Viele Menschen reagierten überrascht auf unser 2. Kind, sie hatten nicht mehr damit gerechnet hiess es. Ich finde den Abstand ganz gut, Nicolas ist schon recht selbständig und vernünftig und wir können das Baby richtig geniessen. Die meisten bevorzugen einen Abstand von 2-3 Jahren, im Bekanntenkreis gibt es da eigentlich keine Ausnahmen.
    Gibt es noch andere Eltern, bei denen der Abstand auch eher "untypisch" ist? Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
    Vielen Dank für eure Nachrichten!
    Anja
    Hallo,
    unsere Tochter ist 8 und jetzt kommt noch ein Krümel. Für uns war immer klar, dass sie nicht unser einziges Kins sein sollte, aber aus beruflichen und finanziellen Gründen passte es erst jetzt.
    Was andere darüber sagen oder meinen ist mir schon recht egal. Genervt haben aber auch immer mal Ansagen von Bekannten, dass wir uns doch so langsam mal ein zweites Kind abschminken sollten, weil das Abstand zu groß sei. Schön, dass andere offensichtlich oft besser wissen, was gut ist .
    Wir freuen uns, dass es jetzt so ist und geniessen es mit unserer großen Tochter schon mal das eine oder andere vorzubereiten.
    Auch mal wieder hier.

    LG Limette mit 07/03 02/12 11/13 und einem der fehlt (2/08)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •