Ergebnis 1 bis 10 von 10
Like Tree1gefällt dies
  • 1 Post By claudia70

Thema: Angst vor Reaktion meiner Eltern

  1. #1
    Avatar von Eli123
    Eli123 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Angst vor Reaktion meiner Eltern

    Ich hätte zwar nicht gedacht dass es tatsächlich wieder so schnelle klappt, aber nachdem unser Baby erst drei Monate alt ist, bin ich nun in der 6. Woche schwanger

    Wir haben uns das gewünscht und sind sehr glücklich und trotzdem bin ich auch irgendwie geschockt, meine erste SS konnte ich nicht besonders genießen, hatte immer viel Angst und war auch ein paar mal im Krankenhaus wegen Fruchtwasserproblemen. Ausserdem hatte ich eine Fehlgeburt im März 2013 und wurde danach im 1. Zyklus wieder schwanger, obwohl der FA meinte es wäre besser abzuwarten. Was wir auch vorhatten, ich dachte ich hätte den ES ausgerechnet, aber er hat sich anscheinend weit verschoben

    Die FG war so ein harter Schlag und wir haben uns so gefreut dass es so schnell wieder geklappt hat, meine Eltern haben allerdings sehr unsensibel reagiert und nur gemeint, wir hätten ja wenigstens den einen Zyklus warten können, dabei hatten wir uns so gefreut und ich habe nicht verstanden warum sie es nicht tun

    Nun bin ich mit dem 2. schwanger und habe richtig Angst davor es ihnen zu sagen.Was, wenn sie sich wieder nicht freuen? Die Geburt war schwer und liegt noch nicht lange zurück. Ausserdem habe ich irgendwie Angst dass ich das alles nicht schaffe, mein Mann muss viel arbeiten und ich versuche natürlich ihm daheim den Rücken frei zu halten, aber mit einem kleinen Baby und dem "großen" das dann ja erst 11 Monate alt ist, stelle ich es mir echt anstrengend vor.

    Ich weiß nicht, was ich hören will, aber hat jemand ähnliche Erfarungen oder irgendwelche Tips für mich?
    * (AS 25.03.2013/7.SSW) für immer fest im Herzen


  2. #2
    Avatar von Tanja2409
    Tanja2409 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Reaktion meiner Eltern

    bei uns war der abstand nicht ganz so knapp der grosse war 13 monate alt, als Nr. 2 kam.

    es hat alles gut geklappt bei uns, auch wenn mein mann 3 schicht arbeitet. meine mutter hat mich am anfang, so die ersten 5 wochen unterstüzt und hat für uns mitgekocht, damit ich mich auch was schonen konnte und nicht mit den kinder einkaufen musste und ist einmal die woche mit beiden spazieren gegangen, damit ich zeit für den HH hatte.

    wie deine eltern reagieren, kannst du ja leider nicht beeinflussen, aber du kannst ihnen ja sagen, das du keine blöden kommentare hören mächstest, das es euer entscheidung war.

  3. #3
    Avatar von Eli123
    Eli123 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Reaktion meiner Eltern

    Vielen Dank für deine Antwort. Ich weiß, ich kanns nicht beeinflußen, ich werde sowieso noch ein paar Wochen warten mit dem erzählen, bis dahin kann ich mir noch überlegen wie ich es sage

    Ich hoffe auch sehr dass sie mich unterstütze werden. 13 Monate sind ja auch bloß zwei mehr als bei mir. Im Moment kann ich es mir nut schwer vorstellen wie ich alles hinkriege, aber es wird schon irgendwie gehen
    * (AS 25.03.2013/7.SSW) für immer fest im Herzen


  4. #4
    heulikriegtbaby ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Reaktion meiner Eltern

    Ne Freundin hat mit ihren Mäusen den gleichen Abstand und da wir uns täglich sehen kann ich dir sagen das geht alles! Die kleine ist jetzt 3 Monate und bis jetzt gab es keine groben Probleme.Klar ist es oft etwas stressig für sie grad wenn beide anfangen zu weinen und hunger haben oder gleichzeitig müde sind. Aber das sind Momente die vorbeigehen und ich finde es großartig das ihr gleich nachlegt.
    Was deine Eltern sagen kann dir doch echt egal sein.Dafür hast du 2 Ohren und es ist euer Leben und du kümmerst dich um deine Kinder und wenn du die kleinen nicht alle 2 Tage bei ihnen ablädst kann es ihnen völlig egal sein wie viele Kinder du kriegst und was diese dann für Abstände haben.

    Du wirst das bestimmt gut machen und alles wird schön :D

  5. #5
    Avatar von Tanja2409
    Tanja2409 ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Reaktion meiner Eltern

    Zitat Zitat von Eli123 Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für deine Antwort. Ich weiß, ich kanns nicht beeinflußen, ich werde sowieso noch ein paar Wochen warten mit dem erzählen, bis dahin kann ich mir noch überlegen wie ich es sage

    Ich hoffe auch sehr dass sie mich unterstütze werden. 13 Monate sind ja auch bloß zwei mehr als bei mir. Im Moment kann ich es mir nut schwer vorstellen wie ich alles hinkriege, aber es wird schon irgendwie gehen
    ich fand es schön, mit 2 so kleinen. es war weniger anstrengend als die 4 jahre unterschied. klar ist es anstrengend, aber das ist es immer, egal wie gross der abstand wird. eifersucht gabs garnicht, der grosse war noch zu klein um alles zu verstehen. beide hatten noch windeln, was das morgendliche anziehen schneller gehen lies, ein kind was schon zum klo geht, aber das noch nicht alles alleine machen kann, dauert wesentlich länger.

    füttern ging hier quasie parallel, einen an der brust, der andere konnte schon teilweise alleine essen und mit dem löffel füttern ging auch ganz gut.

    praktisch ist halt auch, wenn die zimmertüre zu ist, kommt der grosse auch nicht in räume wo er nicht hin soll, also das unkontrolliere ausräumen von schränken entfällt dann auch.

    klar, wenn beide weinen hat man eine hand zu wenig, aber hier war es meist so, das immer nur einer geweint hat.

  6. #6
    Avatar von Eli123
    Eli123 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Reaktion meiner Eltern

    Zitat Zitat von heulikriegtbaby Beitrag anzeigen
    Ne Freundin hat mit ihren Mäusen den gleichen Abstand und da wir uns täglich sehen kann ich dir sagen das geht alles! Die kleine ist jetzt 3 Monate und bis jetzt gab es keine groben Probleme.Klar ist es oft etwas stressig für sie grad wenn beide anfangen zu weinen und hunger haben oder gleichzeitig müde sind. Aber das sind Momente die vorbeigehen und ich finde es großartig das ihr gleich nachlegt.

    Was deine Eltern sagen kann dir doch echt egal sein.Dafür hast du 2 Ohren und es ist euer Leben und du kümmerst dich um deine Kinder und wenn du die kleinen nicht alle 2 Tage bei ihnen ablädst kann es ihnen völlig egal sein wie viele Kinder du kriegst und was diese dann für Abstände haben.
    Vielen Dank für den Zuspruch

    Und das mit meinen Eltern habe ich so eigentlich noch gar nicht betrachtet. Mir ist ihre Meinung schon wichtig, andererseits ist es unser Leben und wir müssen wissen was wir tun
    * (AS 25.03.2013/7.SSW) für immer fest im Herzen


  7. #7
    Avatar von Eli123
    Eli123 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Reaktion meiner Eltern

    Zitat Zitat von Tanja2409 Beitrag anzeigen
    ich fand es schön, mit 2 so kleinen. es war weniger anstrengend als die 4 jahre unterschied. klar ist es anstrengend, aber das ist es immer, egal wie gross der abstand wird. eifersucht gabs garnicht, der grosse war noch zu klein um alles zu verstehen. beide hatten noch windeln, was das morgendliche anziehen schneller gehen lies, ein kind was schon zum klo geht, aber das noch nicht alles alleine machen kann, dauert wesentlich länger.
    Das ist eigentlich meine Sorge. Dass die größere dann nicht versteht warum ich mich nicht mehr nur um sie kümmern kann. Aber vielleicht ist sie auch noch zu klein um sich groß Gedanken zu machen, vielleicht kann sie sich dann ja mal ne Zeit alleine beschäftigen. Und dann sind beide es praktisch von Anfang an gewöhnt zu zweit zu sein.

    Gut, dass es mit mehreren Kindern immer anstrengender ist, stimmt natürlich. Dass es anstrengender wird, je größer der Abstand ist hätte ich nicht gedacht, aber das macht mir Mut! Und vielen Dank für die Tips, ich fühle mich jetzt schon nicht mehr ganz so panisch, sind wogl Phasen, die kommen und gehen
    * (AS 25.03.2013/7.SSW) für immer fest im Herzen


  8. #8
    claudia70 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Reaktion meiner Eltern

    Ich wurde 10 Wochen nach der Geburt meines Sohnes wieder schwanger, meine Tochter kam 5 Wochen vor Termin zur Welt.
    Der Altersunterschied sind 10 Monate und 5 Tage. Ich fand es praktisch und die beiden haben ein sehr enges Verhältnis zueinander.
    Eli123 gefällt dies

  9. #9
    frieku ist offline üüüberglücklich :-)

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Reaktion meiner Eltern

    krass !!! und das meine ich jetzt nicht abwertend oder böse. ich freu mich für euch. bei uns ist es so ähnlich. allerdings haben wir wenn sich das zweite wirklich 40 wochen zeit lässt einen abstand von 15 monaten. aber ich denke, das prinzip ist ähnlich. unsere kleine kann dann vielleicht schon laufen und läuft mir immer davon wenn ich mich gerade ums kleine kümmere, also noch viel schlimmer als bei dir. nee, ich will mich nicht lustig machen, ich kann dich sehr gut verstehen. ich mach mir auch gedanken, wie das werden wird obwohl es so geplant war und ich mich tierisch freue. ich habe vorher mit meiner frauenärztin geredet und sie meinte, man sollte mindesten 6 monate mit einer neuen schwangerschaft warten und exakt daran haben wir uns gehalten. aber selbst ich hab nicht damit gerechnet, dass es sofort wieder klappt.
    meine eltern haben sich gefreut, bei den schwiegereltern sieht das anders aus. mein freund hat es erstmal seiner mutter gesagt, sie hat wohl sehr reserviert reagiert, jetzt schon, blablabla. ich muß dazu sagen, dass wir gerade 2 monate zusammen waren als ich das erste mal schwanger wurde. im november dann sind wir knapp 2 jahre zusammen und haben dann 2 kinder. das fand sie wohl nicht so gut. ist mir aber sowas von egal. wie schon geschrieben, es ist unser leben. mein schwiegervater weiß noch nichts, mein freund hat angst, dass der komplett ausflippt. er sagt, er mag mich. zu meinem freund sagt er trotzdem immer, ob er sich sicher wär, dass ich die richtige bin. und die schiemu hat mich persönlich auch noch nicht auf die ss angesprochen. es ist überall irgendwas. laß dir die ss nicht vermiesen, freu dich und genieß es. und komm zu uns in den novemberbus wenn du da noch nicht bist, wir rocken das .

  10. #10
    Avatar von Anni-30-
    Anni-30- ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Angst vor Reaktion meiner Eltern

    Ich würde mich darauf einstellen, dass sie sich wahrscheinlich nicht freuen werden. Rechne mit Vorwürfen und versuche nicht sehr traurig anschließend zu sein. Das ist schwer. Aber wenn sie sich dann doch freuen, ist es umso schöner. Ich wünsche dir viel Glück und Nerven! :)
    Die liebende Mutter bringt ihrem Kind das Laufen bei. Sie ist gerade so weit von ihm entfernt, daß sie es nicht mehr halten kann. Sie streckt ihre Arme aus; ihr Gesicht wirkt ermutigend. Das Kind strebt ständig nach einer Zuflucht in Mamas Armen, ohne auch nur zu ahnen, daß es im gleichen Augenblick den Beweis erbringt, daß es auch ohne sie auskommt.

    Søren Aabye Kierkegaard (1813 – 1855)



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •