Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    MinnyMaus92 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    3

    Ausrufezeichen Eileiterschwangerschaft, Zyste oder doch alles normal ? HILFE

    Hallo liebe Leser!!!

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter . Fange aber am besten von ganz vorne an .
    Meine letzte Periode war am 24.02.2014 GV hatten wir auch so...
    am 14.03 hatte ich dann eine leichte Blutung ca 20 stunden lang. Danach ab dem 19.03 hatte ich ein ziehen im Unterleib und auch etwas Druck musste etwas öfter pinkeln. Seit dem 25.03 habe ich dann auch noch ein Flaues gefühl im Magen meistens morgen und nach dem essen.
    Mein Zyklus hat seit über einen Jahr 29 Tage bin also heute vier Tage drüber.
    Ich war natürlich schon beim Frauenarzt gestern. Sie hat ultraschall gemacht und gesagt das die schleimhaut normal sei und ich an einem eierstock veränderungen habe . Der urin test war dann Negativ. Sie sagt noch ich soll in 14 Tagen wieder kommen und in der Zeit arnichts machen .

    Fazit sie hat keine Schwangerschaft feststellen können . aber was ich hbae oder auch nicht weiß ich jetzt auch nicht . Hat jemand erfahrung damit gemacht ?

    Achso noch etwas . Wir hibbeln nicht direkt . Aber gegen ein Zweites haben wir auch nichts .. Also wenns passiert dann passierts ...


    liebe grüße und danke schon mal für antworten. bin sehr verunsichert

  2. #2
    MinnyMaus92 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    3

    Standard Re: Eileiterschwangerschaft, Zyste oder doch alles normal ? HILFE

    Hallo ihr lieben, kann mir denn niemand helfen? habe immer noch keine Periode. HILFE!!!!

  3. #3
    Avatar von Tanja2409
    Tanja2409 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    27.06.2009
    Beiträge
    7.425

    Standard Re: Eileiterschwangerschaft, Zyste oder doch alles normal ? HILFE

    kann sein, das sich der ES verschoben hat. die urintest beim FA sind meist 50er, also nicht sehr empfindlich und können in der früh SS auch falsch negativ anzeigen. wenn der SST negativ war, kann man auch im US nix sehen, ausser einer gut aufgebauten schleimhaut.

    die veränderung am eierstock kann auch eine GK zyste sein, dann kommt auch keine mens und man kann SS symptome haben, ist aber nichts schlimmes.

    da hilft dir leider nur abwarten, oder nochmal zu hause einen SST machen.
    Geändert von Tanja2409 (07.04.2014 um 13:56 Uhr)

  4. #4
    jomolhari ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.02.2014
    Beiträge
    10

    Standard Re: Eileiterschwangerschaft, Zyste oder doch alles normal ? HILFE

    Und, gibt es Neuigkeiten? Ich hatte das schon immer mal, ich glaube, es hat dann einfach mit der Einnistung nicht geklappt. Die Regel kam immer etwas verspätet.
    Gruß,
    Jom

  5. #5
    MinnyMaus92 ist offline Stranger
    Registriert seit
    14.07.2013
    Beiträge
    3

    Standard Re: Eileiterschwangerschaft, Zyste oder doch alles normal ? HILFE

    Danke für die antworten... Habe meine Periode bekommen und hatte vorgestern meinen Termin beim fa. Die zyste ist abgegangen. Mein Abstrich soll auch nicht so gut gewesen sein. Bin vorbelastet mit Gebärmutterhalskrebs... Muss in drei Monaten nochmal hinn. ich hoffe einfach das sich alles wieder normalisiert und ich Kein Krebs habe. seit dem ganzen durch einander sind mein Mann und ich schon sehr aufgewühlt und Fragen uns ob wir nicht doch jetzt ein zweites planen. aber bei einem nicht optimalen Abstrich zu hibbeln wehre bestimmt auch nicht so Gut... Liebe grüße
    Geändert von MinnyMaus92 (12.04.2014 um 23:07 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •