Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: 2 Kinder unter 2: Wie Elternzeit/Elterngeld verteilen? Mutterschutz in Elternzeit

  1. #1
    Jw.1808 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard 2 Kinder unter 2: Wie Elternzeit/Elterngeld verteilen? Mutterschutz in Elternzeit

    Guten Abend,

    ich wende mich an euch, weil ich zur Zeit von allen Seiten eine andere Info bzgl Elterngeld, Elternzeit und erneute Mutterschutzzeit bekomme.

    Kurz zu meiner Situation:
    Ich habe für meinen Sohn (13 Monate) 24 Monate Elternzeit genommen und habe mir das Elterngeld ebenfalls auf 24 Monate verteilen lassen.

    Da ich nun erneut schwanger bin, stellt sich mir die Frage, wie ich weiter verfahren soll?
    Der errechnete Geburtstermin ist im Januar, mein Sohn wird dann 18 Monate alt sein. Ich möchte für das nächste Baby ebenfalls 24 Monate Elternzeit nehmen und mir das Geld auch auf 24 Monate aufteilen.

    Nun habe ich gehört, ich müsste die Elternzeit einen Tag vor Beginn des neuen Mutterschutzes kündigen, um erneut Mutterschutzgeld zu erhalten. Damit "verschenke" ich ein halbes Jahr Elternzeit und natürlich auch Elterngeld.

    Bisher hatte ich die Info, dass man das Elterngeld nachträglich nicht mehr von 24 auf 12 Monate ändern lassen kann, wenn man nicht vorzeitig wieder in den Job zurück kehrt. Nun habe ich wiederrum von 2 Müttern gehört, dies sei doch möglich, solange mein Sohn nicht über 15 Monate alt sei??

    Kann ich jetzt noch, obwohl mein Sohn bereits 13 Monate ist, mein Elterngeld für 12 Monate berechnen lassen und es mir auszahlen lassen? Es ist nicht viel Elterngeld welches ich bekomme, aber freiwillig auf mein Geld verzichten möchte ich natürlich auch nicht.
    Wenn es möglich ist, wie muss ich da vorgehen? Ein Schreiben für die Elterngeldstelle aufsetzen, dass ich nachträglich mein Elterngeld auf 12 Monate auszahlen lassen will?

    Die nächste Frage wäre, ob ich das halbe Jahr Elternzeit, welches noch übrig geblieben wäre, hinten an die nächste Elternzeit dran hängen kann? Weil ja eigentlich die Elternzeit beendet werden muss, um Mutterschutzgeld zu erhalten.

    Leider kommt man so schlecht an die Infos. Von jeder Seite bekommt man eine andere Aussage. Rufe ich bei der Elterngeldstelle an, habe ich das Gefühl die Mitarbeiter dort wissen selbst nicht was man machen muss. Man wird patzig abgewiesen.
    Ich hoffe darauf, dass sich hier jemand auskennt und mir genau sagen kann, was ich tun soll. Über Antworten wäre ich wirklich dankbar!!

    Liebe Grüße

  2. #2
    Jana_76 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: 2 Kinder unter 2: Wie Elternzeit/Elterngeld verteilen? Mutterschutz in Elternzeit

    Wende Dich an Deine Elterngeldstelle vor Ort - am Besten so schnell wie möglich. Nur dort erhälst du eine fundierte Auskunft.


  3. #3
    bruna78 ist offline Wiedereinsteiger

    User Info Menu

    Standard Re: 2 Kinder unter 2: Wie Elternzeit/Elterngeld verteilen? Mutterschutz in Elternzeit

    Betreffend des Elterngeldes kann ich dir keine Info geben. Aber zur Elternzeit:

    Du kannst die Elternzeit des 1. Kindes, die sich nach der Geburt des Geschwisterkindes mit dessen Elternzeit überschneidet, ans Ende der Elternzeit von Kind 2 anhängen. Musst du nur rechtzeitig beim Arbeitgeber beantragen, am besten gleich beim Antrag auf Elternzeit mit.

    Ich habe das bei Kind 3 gemacht. Hatte für Kind 2 drei Jahre Elternzeit beantragt, Kind 3 wurde geboren, als der Bruder 22 Monate alt war. Habe das dritte überschneidende Jahr bei Tochters Elternzeit angehängt und hatte somit bei ihr vier Jahre Elternzeit.

  4. #4
    Wuermchen2017 ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: 2 Kinder unter 2: Wie Elternzeit/Elterngeld verteilen? Mutterschutz in Elternzeit

    Bereits genommene Monate kannst du nicht mehr ändern, aber das was noch übrig ist schon. Ich glaube maximal zweimal kannst du dich umentscheiden. Wenn dir also zB jetzt noch 8 Monate EG Plus zustehen kannst du daraus noch vier Basismonate machen. Oder zwei Basi und vier Plus... Oder eine andere Kombi bei der du in Summe maximal auf 4 volle Minate kommst.

    Bei Baby 2 wirst du auch weniger EG bekommen, da dir mindestens 4 „Nullmonate“ angerechnet werden bei 18 Monaten Abstand...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •