Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zweites Kind???

  1. #1
    MoJuMa ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Zweites Kind???

    Hallihallo,

    Ich bin 37 und habe vor ziemlich genau 4 Jahren unser erstes Kind bekommen. Schwangerschaft und Geburt waren ohne Komplikationen... Eigentlich wollten wir immer nur ein Kind. Va, weil ich ja beim ersten Kind nicht mehr ganz jung war. Unser Sohn ist auch nicht gerade ein "einfaches" Baby /Kind. Er hatte die ersten 3 Monate mit Koliken zu kämpfen. Geschlafen hat er fast nie. Das Stillen war ein Akt von mind. einer Stunde, weil er dabei immer eingeschlafen ist. Eigentlich hatten wir immer kleine Problemchen. Als er in die Krippe kam, war er ständig krank. Gut, das geht vielen so. Er schläft heute noch nicht alleine oder in seinem Bett. Anfangs hatten wir es versucht, doch dann saßen mein Mann oder nicht ca. ne Stunde am Bett bevor er geschlafen hat. Bei uns schläft er wenigstens schnell ein und ich genieße auch die Zeit. Va auch deshalb, weil er jetzt schon 4 wird und so groß ist. Deshalb denke ich auch immer öfter über ein zweites Kind nach. Allerdings hab ich totale Angst davor. Beim ersten Kind hatte ich nie den Gedanken, dass etwas schief gehen könnte. Und man weiß beim Ersten. Auch einfach nicht, was man verliert. Also, unabhängig vom Alter mach ich mir Gedanken, dass etwas schief läuft. Dazu kommt eben das Alter. Wenn das Kind auf die Welt kommt, bin ich 38. Das ist zwar nicht uralt, aber als meine Mutter 38 war, war ich zb 13. Wenn das Kind 20 ist, bin ich 58. Ich hab da auch einfach Angst, dass mir was passiert und das "Kind" dann ohne mich ist. Und außerdem hab ich auch total Angst, dass ich mit einem zweiten Kind überfordert bin. Wir gesagt, unser Sohn ist nicht einfach. Er ist sehr auf uns fixiert und möchte sehr viel Aufmerksamkeit. Ich mach mir da auch Gedanken, dass er sich zurück gesetzt fühlt und dass ich ihm dann nicht mehr so viel Zuneigung /Liebe geben kann.... Es ist dann ja noch ein Kind da. Allerdings würde ich ihm auch ein Geschwisterchen wünschen, da er sonst später einmal niemanden haben wird. Er hat bisher weder Cousins noch Cousinen....
    Ihr seht schon, in meinem Kopf herrscht ein ziemliches Wirrwarr. Vielleicht gibt es hier eine Mama, der es auch so ging / geht....

  2. #2
    lona ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Zweites Kind???

    Hallo,
    mir ging es genauso. Erste komplizierte Schwangerschaft und Geburt, nach der Geburt viele Probleme. Schlafen tut die Große auch immer noch nicht gern allein. Wir haben es gewagt und ein zweites Kind bekommen. Die zweite Schwangerschaft verlief viel besser als die erste. Die beiden sind viereinhalb Jahre auseinander und die große Schwester liebt die Kleine über alles. Sie konnte und kann schon viel mithelfen bei der Kleinen. Und es ist toll zu sehen, wie gut sie mit ihr umgehen und spielen kann. Ich glaube, bei uns sind alle daran gewachsen. Die Große hat gelernt, sich auch mal für einen gewissen Zeitraum selbst zu beschäftigen. Eifersucht hält sich stark in Grenzen (selbst jetzt, wo wir wegen Corona ja seit Monaten aufeinander hocken). Den Stress mit dem zweiten Kind empfand ich als nicht so gravierend, wie viele ihn beschreiben. Für uns war es definitiv die richtige Entscheidung, aber ich denke, das muss jeder selbst entscheiden und es ist auch jeder Lebensumstand anders.
    Ich bin übrigens noch älter als du und wir haben keinerlei Hilfe hier mti den Kindern in Form von Großeltern oder ähnlichem. Wir haben auch lange überlegt, bevor wir es gewagt haben.
    Viele Grüße
    Lona

  3. #3
    MoJuMa ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Zweites Kind???

    Hallo, vielen Dank für Antwort
    😊
    Darf ich fragen, wie alt du warst?

    Der Altersunterschied wäre bei uns auch ca 4,5 Jahre. Das finde ich eher vorteilhaft. Wenn der Große in die Schule kommt würde das Kleine in der Krippe starten.

    Ich bin mir einfach nicht sicher, ob ich mich einmal alles von Vorne möchte. Jetzt, wo es mit dem Kleinen mal unkomplizierter wird.... Bin da total im Zwiespalt. Für den Kleinen wäre es toll und er wäre ein toller großer Bruder, aber es muss sich ja auch für mich richtig anfühlen....

  4. #4
    Muenchen2019 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Zweites Kind???

    Hallo!
    Ich bin 39 und mein zweites Kind kommt im Oktober, dann bin ich 40. Der Altersunterschied meiner Kinder wird knapp 5,5 jahre sein.
    Horch einfach mal in dich rein. Ich war mir mit einem zweiten Kind nicht sicher. Was ich aber definitiv wusste, es würde nichts mit einem kleinen Altersunterschied sein. Irgendwann rappelte es und es sollte ein Geschwisterchen geben.
    Sei dir aber bewusst, dass es nicht sofort klappen wird, also plane mal nicht mit 4,5 jahren Unterschied 😇

  5. #5
    lona ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Zweites Kind???

    Hey,
    ich war 42 bei der Geburt des zweiten Kindes. Ich hatte ehrlich gesagt auch etwas Respekt vor dem "neuen" Baby, weil das erste damals so wahnsinnig anspruchsvoll war. Zum Glück ist das zweite jetzt deutlich einfacher. Mir ist aber auch bewusst, dass wir damit einfach Glück gehabt haben. Auf jeden Fall kann ich das zweite Kind deutlich mehr genießen. Und ich war sehr schnell wieder drin im "Mamasein" für ein Baby. Beim ersten war die Umstellung echt hart. Beim zweiten gar nicht mehr.
    rgendwann fühlte es sich für uns einfach richtig an, doch noch ein zweites zu bekommen. Ich glaube, es fühlt sich vieles einfacher an, weil ich weiß, dass das meiste an Problemen auch irgendwann wieder vorbei geht.
    Über mein Alter habe ich mir ehrlich gesagt gar nciht so viele Gedanken gemacht. Wir haben eine Risikolebensversicherung abgeschlossen, damit der andere finanziell abgesichert ist im Fall der Fälle. Ansonsten kann ja auch in jüngeren Jahren etwas passieren. Da denkt man vielleicht nur nicht so viel drüber nach.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •