VG-Wort Pixel

Skurrile Museen

Currywürste, Ostereier oder jede Menge Kürbisse: Wir präsentieren Ihnen die ungewöhnlichsten Museen in Deutschland.

Es muss nicht immer van Gogh sein.....dachten wir uns, und haben für Sie und Ihre Kinder ein paar Museen zusammengestellt, die es in sich haben. Sie sind unkonventionell, ja geradezu extravagant und bieten vor allem für Kinder Unterhaltung pur. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Ostereimuseum

Über tausend Ausstellungsstücke können bestaunt werden, die in einzigartigen Farben, Formen und Techniken bestechen. Die Dauerausstellung bietet Einblicke in das christliche Osterbrauchtum. Zudem ist der Rundgang eine Reise durch Europa: Neben wertvollen Eiern aus russischen Goldschmiedewerkstätten und handbemalten Ikoneneiern finden sich Exemplare aus Ungarn, Polen, Böhmen und Mähren. Eine einzigartige Sammlung!

Ostereimuseum
Steigstraße 8, 72820 Sonnenbühl-Erpfingen
Tel.: 0 71 28 / 7 74
Fax: 0 71 28 / 9 25 50
www.ostereimuseum.de
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonn- und Feiertag, 13-17 Uhr, Montag Ruhetag, Wintermonate geschlossen
Eintritt: Erwachsene 3 Euro
Gruppen: 2,50 Euro, Gruppenführung: 15 Euro pro Gruppe
Kinder 6 bis 14 Jahre: 2 Euro, bis 6 Jahre frei
Schüler ab 12, Arbeitslose, Studenten: 3 Euro
Familien: 8 Euro

Lügenmuseum

Ein extravagantes Museum, das nach dem Motto des Baron von Münchhausen konzipiert ist: "Glaubt's nur, ihr gravitätischen Herrn, gescheite Leute narrieren gern."
So können Sie z. B. den Untergang der Titanic erleben, "live aus dem Radio". Eine große Abteilung beschäftigt sich mit den Orden der DDR und Willy Brandts Geburtszimmer wurde neu hergerichtet.

Lügenmuseum
Am Anger 1, 16866 Kyritz
Tel.: 03 39 71 / 5 47 82
Fax: 03 39 71 / 3 00 84
Email: info@luegenmuseum.de
www.luegenmuseum.de
Öffnungszeiten: Tägl. von 11-18 Uhr
Eintritt: Erwachsene 4 Euro
Kinder bis 12 Jahre / Radfahrer: 2 Euro
Schüler ab 12, Arbeitslose, Studenten: 3 Euro
Geburtstagskinder frei

Pumpkin Island und Maisirrgarten

Pumpkin Island ist ein landwirtschaftlicher Freizeitpark mitten auf dem Feld. Es ist das Landerlebnis für die ganze Familie. 300 Kürbissorten können angesehen und Kürbiskunstwerke bestaunt werden. Kinder lieben es, auf dem Gelände zu toben, den Abenteuerspielplatz zu erleben oder im Strandbereich im Wasser zu planschen. Wer es ganz ruhig angehen möchte, der entspannt sich auf Pumpkin Island bei einem Cocktail und kauft Pflaumen und Äpfel für das persönliche Wohlergehen. Es ist eine einzigartige Erlebniswelt inmitten eines Maislabyrinths. Für jeden ist etwas dabei.

Pumpkin Island und Maisirrgarten
Spix-Hof in Nievenheim
Kohnacker 200
41542 Dormagen
Tel.: 0 71 29 / 41 02
Fax: 0 71 29 / 52 59
Email: info@pumpkin-iland.de
www.kuerbisausstellung.com
Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 11-24 Uhr
Freitag bis Sonntag 11-01 uhr
Kürbisausstellung: 03.09-30.10 täglich 9-19 Uhr
Eintritt: Erwachsene 4 Euro
Kinder (3-15): 2 Euro
Ermäßigt: Familienkarten kosten 9 Euro (2 Erwachsene und bis zu 3 Kinder)

Nachttopfmuseum

In der privaten Sammlung sind 410 Nachttöpfe unterschiedlichster Art zu bewundern. Daneben finden sich Waschgarnituren, Spielzeug, Küchengeräte und Öfen aus verschiedenen Epochen.

Nachttopfmuseum, Spinn- und Webstube, Bärenbude und Spielzeug
An den Birken 6
56291 Laudert
Tel.: 0 67 46 / 890
Fax: 0 71 29 / 52 59
Öffnungszeiten: Nach telefonischer Vereinbarung
Eintritt: Pro Person 2 Euro

Deutsches Currywurst-Museum

Für viele hat sie absoluten Kultstatus: Die Currywurst. In einem Museum wird sie nun besonders geehrt. So erfährt man, wie sie entstand, wie sie international sogar Karriere gemacht hat und natürlich: Man kann sie in allen Variationen verköstigen - in einer Imbisslounge der Extraklasse. Ein Spaß für die ganze Familie!.

Edutainment Center:
Neueröffnung am 30. März 2006
Gesellschaft für Wissenstransfer mbH
Kurfürstendamm 46
10707 Berlin
Tel.: 0 30 / 88 71 95 30
Fax: 0 30 / 88 71 95 - 59
Email: info@currywurstmuseum.com
www.currywurstmuseum.com

Spielkartenmuseum

Im Deutschen Spielkarten-Museum Leinfelden-Echterdingen (DSM) werden Spielkarten systematisch gesammelt, archiviert und erforscht. Die größte öffentliche Spielkarten- Sammlung umfasst ungefähr 15 000 Kartenspiele mit über 500 000 Einzelkarten, eine Spielebibliothek mit Archiv, eine Grafiksammlung sowie kunstgewerbliche Gegenstände, Kartenpressen, Druckstöcke, Gläser, Spieltische usw. Eine besondere Rarität ist die asiatisch-indische Spielkartensammlung – weltweit die umfassendste und schönste.

Spielkartenmuseum Leinfelden-Echterdingen
Schönbuchstraße 32 (Schönbuchschule)
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel.: +49 (711) 7 56 01 20
Fax.: +49 (711) 7 56 01 21
E-Mail: www.spielkartenmuseum.de

Öffnungszeiten:
Donnerstags bis Samstags jeweils von 14.00 - 17.00 Uhr
Sonn- und Feiertags von 11.00 - 17.00 Uhr
Eintritt frei!

Sissi-Museum

Das Sissi-Museum widmet sich Kaiserin Elisabeth von Österreich: Kleidungsstücke, Möbel, Gemälde, Gegenstände und Fotographien aus dem Privatbesitz der Kaiserin vermitteln einen Eindruck ihres Lebens.
Sissi-Museum
Westenriederstraße 41
Zentrum für aussergewöhnliche Museen
80331 München
Tel.: (089) 2 90 41 21
Fax: (089) 22 80 27 73
Öffnungszeiten: Täglich von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene: 4 Euro
Kinder ab 4 Jahre, Studenten, Schüler 3 Euro

Das Sissi-Museum befindet sich im Zentrum für aussergewöhnliche Museen in München. Dieses beinhaltet zudem ein Nachttopf-, Tretauto-, ein Osterhasenmuseum sowie ein Museum der Düfte.

Schokoladenmuseum

Wussten Sie, dass man Schokolade bereits seit über 3000 Jahren kennt? Schon die Mayas und Azteken in Südamerika kannten die süße Versuchung nicht nur als Götterspeise, sondern verwendeten es als Zahlmittel. In Köln gibt es ein Museum, welches sich mit der Geschichte, Herstellung und dem Genuss von Schokolade beschäftigt. Fast ein "Muss" für Kinder...
Imhoff-Stollwerck-Museum
Rheinauhafen 1a
50678 Köln
service@schokoladenmuseum.de
www.schokoladenmuseum.de
Tel: 0221 931 888-0
Fax: 0221 931 888 14
Öffnungszeiten: Di. bis Fr. 10-18 Uhr
Sa./So./Feiertags* 11-19 Uhr
Montags geschlossen
*außer Heiligabend, 1. Weihnachtstag, Silvester und Neujahr sowie von Weiberfastnacht bis einschl. Aschermittwoch.
Eintritt: Erwachsene 6 Euro
Gruppe ab 15 Pers.: 5,50 Euro
Ermäßigungsberechtigte 3,50 Euro

Valentinsmusäum

Mitten im Herzen Münchens liegt ein besonderes Museum, das dem Komiker Karl Valentin und der Sängerin Liesl Karlstadt gewidmet ist. Es wird sie auf einer Reise in die Vergangenheit garantiert zum Lachen bringen, sei es mit Anekdoten oder humorvollen Liedern. Sehen sie zum Besipiel den berühmten Nagel, an dem Karl Valentin seinen Schreinerberuf hängte, oder den Vesuv, der nicht raucht, weil im Museum das Rauchen nicht gestattet ist. Es ist halt alles hier ein bisschen "schräger" als im normalen Leben, und so sind auch die Öffnungszeiten wohl durchdacht:

Mo, Di: 11.01 - 17.29 Uhr
Fr, Sa: 11.01 - 17.59 Uhr
So: 10.01 - 17.59 Uhr
Jeden ersten Freitag im Monat Progamm und Abendöffnung bis 21.59.
Mittwoch und Donnerstag geschlossen.
Besichtigung, auch bei Regenschein, Tag und Nacht, nur von außen und zwar kostenlos.
Eintritt:
Erwachsene: 1,99 Euro
Kinder, Schüler, Studenten: 1,49 Euro
Kinder unter 6 Jahren und 99jährige in Begleitung ihrer Eltern haben freien Eintritt.
www.valentin-musaeum.de

Das Valentin-Karlstadt-Musäum hat ein Partnermuseum in Cuxhaven: www.Ringelnatz-Museum.de

Neu in Familie & Urlaub