Alles bedacht?

Mit Kleinkindern nach Südafrika zu reisen, erfordert gute Planung. Hier ein kleiner Ratgeber.

: Alles bedacht?

Südafrika ist für Eltern mit Kindern angenehm und gefahrlos zu bereisen. Voraussetzung ist allerdings eine gute Vorbereitung:

Ratgeber

  • Reservieren Sie vor dem Flug die Baby-Plätze: Sie haben bei jeder Airline ein Anrecht darauf, Plätze in den ersten drei Reihen zu bekommen. Beim Boarding dürfen Sie außerdem mit Ihren Kleinkindern vor allen anderen Passagieren ins Flugzeug einsteigen.


  • Wegen des Druckausgleichs im Flugzeug bei Start und Landung sollten Sie Kinder möglichst stillen oder ihm die Flasche geben.


  • Wickeln Sie Ihr Kind direkt vor dem Flug oder Transfer noch einmal, da die Bordtoiletten sehr eng sind.


  • Mieten Sie ein Auto mit Kindersitz (Preise: auf Anfrage), Aircondition und Sonnenschutz.


  • Kalkulieren Sie für Fahrten mit dem Auto höchstens Strecken von 200 bis 250 Kilometer pro Tag ein.


  • Machen Sie alle zwei Stunden eine Pause und planen Sie das Etappenreiseziel so, dass es immer vor Einbruch der Dunkelheit erreicht werden kann. Meiden Sie abends die Zentren großer Städte sowie einsame Strände und die Townships.


  • Vor der Reise zum Kinderarzt gehen, die Kleinen untersuchen lassen und nach ärztlichem Rat eine Reiseapotheke zusammenstellen. Kinder unter 10 Jahren sollten noch keine Malaria-Prophylaxe nehmen, d.h. die klassischen Safariregionen wie den Krüger National Park und Kwa-Zulu/Natal meiden. Mittlerweile gibt es sowohl in der Nothern-Provinz als auch am Kap einige malariafreie Game Lodges für Familien mit Kindern unter 12 Jahren.


  • In den Rucksack/Wickeltasche gehören: Bilderbuch, Feuchttücher, 2x Garnitur zum Wechseln (Body, Socken, Strampler, Mütze für Wind und Sonne), Sonnencreme, Schnuller, Spielzeug, Teeflasche, Tupperdose, Taschenmesser, Windeln, Zahnmedizin, Brei-Gläschen, Unterlage für die Wickelablage im Flieger.


  • Lassen Sie sich vor langen Fahrten vom Hotel ein Lunchpaket mitgeben.

Ärzte

Deutschsprachige Ärzte in Südafrika:

Cape Town:

Allgemeinmedizin:
Dr.med. Tertius Hansmann,
1029 Medipark,
Foreshore,
Tel.: (021) 21 79 811

Johannesburg 2001:

Allgemeinmedizin:
Dr.med. K.-D. Brenner,
The Village 60,
Tyrone Ave. Parkview,
Johannesburg,
Tel.: 646-1914,

Zahnmedizin:
Dr.med.dent. Manfred Zühlke,
277 Main Road, Suite 113,
Cramerview Centre,
Bryanston 2021,
Tel.: (011) 463 27 174

In Deutschland:

Prof.Dr.med. Ursula Kuhnle,
Universitätskinderklinik,
Lindwurmstraße 4,
D-80337 München,
Tel. +49-89-5160 2820,
Email: ursula.kuhnle@lrz.uni-muenchen.de