VG-Wort Pixel

Rezepte für die ganze Familie


EIERNUDELN-TOMATENTOPF

Das "Tomatenrot" kommt von den Stoffen Carotin und vor allem von Lycopin. Sie neutralisieren in unserem Körper freie Radikale. Auch Tomatenkonserven und -säfte beinhalten diese Wirkstoffe.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 große Dose Tomaten
  • 100 ml Tomatensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL getr. Thymian
  • 500 g chinesische Eiernudeln
  • 100 g TK-Erbsen
  • 50 g Oliven mit Stein
  • 50 g Feta

Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel fein hacken, Knoblauch ganz lassen. (Auch ganzer Knoblauch gibt sein Aroma an die Speise ab, nach dem Kochen die Zehe entfernen.) Paprika waschen, halbieren, Strunk und Kerne entfernen. Paprika würfeln. In einem Topf Öl erhitzen. Zwiebel und die ganze Knoblauchzehe darin andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Paprika zugeben und kurz mitdünsten. Mit Tomaten aus der Dose und Tomatensaft ablöschen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Kocht die Tomatensauce, Eiernudeln und tiefgefrorene Erbsen hinzufügen und ca. 3-5 Min. köcheln lassen. Oliven halbieren, dabei den Stein entfernen, Oliven grob hacken. Feta mit Händen zerbröseln. Beides kurz vor dem Servieren zum Nudeltomatentopf geben und heiß werden lassen.

Tipp: Anstatt chinesische Eiernudeln können sie auch Couscousgrieß verwenden: 250 g Couscousgrieß mit den Zwiebeln andünsten. Wie oben beschrieben fortfahren.


Neu in Gesundheit & Ernährung