Rezepte für die ganze Familie

EXOTISCHE GEMÜSEPFANNE

Mildes Gemüse und mageres Fleisch enthalten eine Menge Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiß. In der asiatischen Küche wird traditionell mager und ohne Sahne gekocht - ideal für eine Zeit, in der Sie mehr Vitamine und Mineralstoffe brauchen als je zuvor.

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 rote Paprika (300 g)
  • 1 Stange Lauch
  • 100 g Bambusschößlinge
  • 250 g Putenfilet
  • Stärkemehl zum Wenden
  • Salz, Pfeffer
  • 2-3 EL Öl
  • 1/8 Hühnerbrühe
  • 200 g Sojasprossen
  • 2 TL Honig
  • ca. 2 EL Sojasauce

Paprikaschote waschen, putzen und in schmale Streifen schneiden. Den Lauch der Länge nach aufschneiden und unter fließendem Wasser gründlich waschen, in etwa 1/2 breite Ringe schneiden. Bambusschößlinge in Stifte schneiden. Putenfilet längst halbieren, in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden und mit einer Mischung aus Stärkemehl, etwas Salz und Pfeffer überstäuben. In einer beschichteten, großen Pfanne das Öl erhitzen, das Fleisch darin 3 bis 4 Minuten unter Rühren braten, aus der Pfanne nehmen und zugedeckt warm halten. In dem Fett die Paprikastreifen andünsten, nach 8 Minuten die Lauchringe dazugeben. Hühnerbrühe dazugießen, kurz kochen lassen, das Gemüse soll knackig bleiben. Dann die Bambusschößlinge zufügen, Sojasprossen unterheben. Kurz aufkochen, mit Salz, Pfeffer, Honig und Sojasauce herzhaft würzen. Das Fleisch wieder in die Sauce geben und darin heiß werden lassen. Dazu paßt Vollkorn-Reis oder ein frisches Baguette. (Pro Portion etwa 535 kcal)