Rezepte für die ganze Familie

FISCHFILET IM KARTOFFEL-SAUERKRAUT-BETT

Von der östlichen Küche beeinflußt ist dieses fein säuerliche Fischgericht.

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Fischfilet (TK)
  • 500 g Kartoffeln
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz, weißer Pfeffer
  • 2 EL mildes Paprikapulver
  • 500 g Sauerkraut
  • 1 dicker roter Apfel
  • 100 ml süße Sahne
  • 1 TL Butter oder Margarine für die Form

Den Fisch auftauen lassen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern, mit der Hälfte Paprikapulver bestreuen. Kartoffeln waschen, schälen und in dickere Stifte oder Scheiben schneiden. In Salzwasser 5 Minuten vorgaren, dann abgießen. Backofen auf 200 Grad (Gas Stufe 3) vorheizen. Eine Auflaufform einfetten. Apfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Viertel in schmale Scheiben schneiden. Das Sauerkraut mit Apfelscheiben, Kartoffeln und dem Rest Paprikapulver vermischen und etwa zwei Drittel der Mischung in der Form verteilen. Die Fischfilets darauf legen, das restliche Sauerkraut darauf verteilen. Sahne mit Salz und Pfeffer verrühren, auf den Auflauf gießen. Im heißen Backofen etwa 30 Minuten garen. (Pro Portion etwa 350 kcal)

Tipp: Waschen Sie das Sauerkraut auf keinen Fall vor dem Garen: Dadurch gehen wertvolle Vitamine und Mineralstoffe verloren. Wenn es Ihnen pur zu sauer ist, kaufen Sie frisches Sauerkraut aus der Kühltheke im Reformhaus: Das ist besonders mild und enthält noch aktive Milschsäurebakterien. Kaufen Sie mehr und essen Sie einen Teil roh im Salat!