VG-Wort Pixel

Rezepte für die ganze Familie


GLASIERTER ZWIEBACK

Wenn sie die Kekse nicht so süß mögen, können sie die Glasur auch weglassen oder mit halbbitterer Schokoladenkuvertüre überziehen.

Zutaten für 2 große Kastenformen (28 cm):

Für den Teig

  • 1 Würfel Hefe
  • 180 ml lauwarmes Wasser
  • 500 g Mehl
  • 3 EL süße Sahne
  • 250 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • Fett für die Form

Für die Glasur:

  • 150 g Puderzucker
  • 1 kleines frisches Eiweiß
  • 2 EL Furchtpüree (Himbeere oder Aprikose)

Die Hefe zerbröseln und im lauwarmen Wasser auflösen, mit
180 g Mehl und der Sahne verrühren und etwa 30. Min im warmen Wasser gehen lassen. Inzwischen das übrige Mehl mit Butter, Zucker, Zimt, Salz und Eiern zu einem glatten Teig verrühren, dann den Hefeansatz unterarbeiten. Den Teig abgedeckt etwa 2 Std. an einem warmen Ort gehen lassen. Die Formen einfetten und den Teig einfüllen. In den kalten Backofen schieben, auf 180 Grad heizen und insgesamt etwa 1 Std. backen. Zwieback aus der Form stürzen und ausdampfen lassen. Ist der Kuchen erkaltet, in 1 cm dicke Scheiben schneiden, eine Seite leicht zuckern und die Scheiben auf ein gefettetes Backblech legen. Bei 180 Grad in etwa 15-20 Min. hellbraun backen.

Für die Glasur alle Zutaten so lange kräftig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Die Glasur dünn auf die Zwiebäcke streichen und bei 50 Grad für etwa 10 Min. im Ofen trocknen lassen. In einer Blechdose aufbewahren. (Pro 100 g ca 385 kcal)


Neu in Gesundheit & Ernährung