VG-Wort Pixel

Rezepte für die ganze Familie


MILDE SUPPEN - SÜSS UND SALZIG

Gerste und Grünkern sind besonders milde Getreidesorten, die gut vertragen werden und den Magen beruhigen. Das kann bei Sodbrennen in der Schwangerschaft gut tun. Die Getreidespeisen wirken sich außerdem günstig auf die Milchbildung aus. Der größte Vorteil: Sie sind gut zu lagern und schnell gekocht.

Zutaten für 2 Personen - für die süße Suppe:

  • 100 g Gerstenschrot
  • 1/4 l Milch, 1,5% Fett
  • Salz
  • 1 große Banane (200 g Fruchtfleisch)
  • 2 EL Hagebuttenmark
  • 1 EL Apfelsaft
  • Zimt
  • gemahlene Anissamen

Zutaten für 2 Personen - für die salzige Suppe:

  • 150 g Möhren
  • 150 g Staudensellerie
  • 2 TL Öl
  • 100 g Grünkernschrot
  • 1/4 I Gemüsebrühe
  • Pfeffer, Salz
  • Rosmarin

Für die süße Suppe: Gerstenschrot mit Milch, Anis und Salz zum Kochen bringen, bei kleiner Hitze 20 bis 25 Minuten garen. Banane zugeben, alles mit dem Pürierstab durchschlagen. Das Hagebuttenmark mit dem Apfelsaft verrühren und unterziehen. Mit Zimt bestreuen. Nach Wunsch mit Honig oder Ahornsirup abschmecken.

Tipp: Statt Banane können Sie auch Apfelstückchen mitkochen.

Für die salzige Suppe: Möhren waschen, schälen und in Würfel schneiden. Staudensellerie waschen, die Enden entfernen, putzen und in Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen, Gemüse und Grünkern kurz andünsten, mit der Gemüsebrühe angießen. Unter gelegentlichem Umrühren bei kleiner Hitze ca. 20 Minuten garen. Mit den Gewürzen abschmecken. (Süße Suppe pro Portion etwa 490 kcal, salzige Suppe etwa 270 kcal)


Mehr zum Thema