FÜR MUTTER/VATER UND KIND
 
Brennnessel-Pilz-Nudeln

Champignons sind gute Lieferanten von Vitamin D, das den Kalziumhaushalt regelt.

Brennnessel-Pilz-Nudeln
Michael Brauner
Brennnessel-Pilz-Nudeln

ZUTATEN FÜR 1 1/2 PORTIONEN

  • 100 g Nudeln (z. B. Penne)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 250 g Champignons
  • 100 g Brennnesselspitzen (oder Babyspinat)
  • 1 Scheibe Kochschinken (35 g)
  • 1 EL Rapsöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 EL Schmand

Zubereitungszeit: 35 Min.

Nudeln nach Packungsangabe in 1 Liter Salzwasser kochen. Zwiebel schälen, halbieren und fein würfeln. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Brennnesselspitzen (von verkehrsfernen Wiesen) mit Handschuhen waschen, trockenschütteln und grob hacken. Schinken in 1/2 cm große Stücke schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln darin 2 Min. andünsten. Pilze zugeben und 5 Min. kräftig braten. Dann Brennnesselspitzen untermischen und ca. 2 Min. zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Schinken und Schmand unter die Nudeln mischen und alles zusammen servieren. Alternative: Für die vegetarische Variante den Kochschinken durch 30 g geriebenen Parmesan ersetzen.  Brennnessel-Pilz-Nudeln Champignons sind gute Lieferanten von Vitamin D, das den Kalziumhaushalt regelt. Hier finden Sie das Rezept. Michael Brauner