FÜR ESSANFÄNGER (AB 1 JAHR)
 
Fruchtige Quinoa-Hackfleisch-Pfanne

Rindfleisch und Quinoa liefern wertvolle B-Vitamine. Diese erfüllen wichtige Funktionen im Stoffwechsel, bei Zellwachstum, Blutbildung und körperlicher Energiegewinnung.

Fruchtige Quinoa-Hackfleisch-Pfanne
Michael Brauner
Fruchtige Quinoa-Hackfleisch-Pfanne

ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN

  • 1 Möhre
  • 1 Pfirsich
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Rapsöl
  • 100 g Rinderhackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Currypulver
  • 60 g Quinoa
  • 1 EL Naturjoghurt

 Zubereitungszeit: 30 Min.

Möhre und Pfirsich waschen. Möhre schälen und grob raspeln, Pfirsich entsteinen und klein würfeln. Zwiebel schälen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch mit den Zwiebeln darin krümelig braten, bis es bräunt. Mit Salz, Pfeffer und Curry würzen. Möhrenraspel und Quinoa zugeben, 200 ml Wasser angießen und aufkochen lassen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. garen. Nach 5 Min. die Pfirsichwürfel zugeben. Mit Gewürzen abschmecken und einem Klecks Joghurt servieren.
Variante: Ersetze das Hackfleisch durch etwa 30 g gehackte Nüsse, Kerne oder Sesamsamen. Diese vegetarische Variante schmeckt auch kalt als Salat.