FÜR ESSANFÄNGER (AB 1 JAHR)
 
Frühlingssuppe mit Nudeln und Ei

Möhren und Eigelb enthalten viel Betacarotin, die Vorstufe von Vitamin A. Es schützt die Zellwände und stärkt das Immunsystem des Kindes.

Frühlingssuppe mit Nudeln und Ei
Michael Brauner
Frühlingssuppe mit Nudeln und Ei

ZUTATEN FÜR 1 PORTION

  • 150 g Gemüse der Saison (z. B. Kohlrabi mit Grün, Möhren, Zuckerschoten, Spargel)
  • 1 EL Rapsöl
  • Paprikapulver edelsüß
  • 30 g Buchstabennudeln
  • Sojasauce
  • 1 frisches Eigelb

Zubereitungszeit: 25 Min.

Möhren und Kohlrabi waschen. Die Kohlrabiblätter trocken schütteln und fein hacken. Möhren und Kohlrabiknolle schälen und klein würfeln. Zuckerschoten waschen, quer in schmale Streifen schneiden. Rapsöl erhitzen, das Gemüse mit dem gehackten Grün und Paprikapulver darin andünsten. Mit 250 ml Wasser ablöschen und 5 Min. köcheln lassen. Nudeln zugeben und nach Packungsanweisung garen. Mit Sojasauce abschmecken. Kochend heiße Suppe in eine vorgewärmte Schüssel füllen, sofort (!) das Eigelb zugeben und mit einer Gabel aufschlagen, sodass die Suppe eine sämige Konsistenz bekommt. Variante: Alternativ kann man auch ein halbes hart gekochtes Ei (klein gehackt) oder 2 EL Rührei in die Suppe geben.