FÜR ESSANFÄNGER (AB CA. 1 JAHR)
 
Gebackene Kürbisspalten mit Dip

Kürbis ist ein mildes Gemüse und reich an Betacarotin, der Vorstufe von Vitamin A. Ei, Joghurt und Mandeln liefern dazu einen perfekten Eiweiß-Mix.

Gebackene Kürbisspalten mit Dip
Michael Brauner
Gebackene Kürbisspalten mit Dip

ZUTATEN FÜR 1 PORTION

  • 1 Handvoll Kräuter oder Blattspinat
  • 5 Mandeln (nicht gehäutet)
  • 3 EL Naturjoghurt (75g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Ei
  • 4 EL Vollornmehl (40 g)
  • 200 g Kürbis (ohne Schale)
  • 1 EL Rapsöl

​Zubereitsungszeit: 25 Min.

Kräuter (Spinat) abbrausen, trockenschütteln und grobe Stiele entfernen. Mit Mandeln und Joghurt im Blitzhacker pürieren. Fertigen Dip mit Salz und Pfeffer mild anschmecken. Ei mit Mehl verrühren, mit 3-4 EL Mineralwasser verdünnen, sodass ein dickflüssiger Teig entsteht, leicht salzen. Kürbis entkernen un din etwa 1 cm dick Stücke schneiden. Öl in einer beschichteten Pfannr erhitzen, Kürbisstücke im Teig wenden und in der Pfanne auf jeder Seite mindestens 4 Min. goldbraun braten. Auf Küchenpapier kurz abtropfen lassen und mit dem Dip servieren. Tipp: Hokkaido-Kürbis etwas länger braten!