Für Schwangere/Stillende
 
Karamell-Möhren mit Couscous

Möhren enthalten im Vergleich zu anderen Gemüsesorten besonders viele Ballaststoffe. Zusammen mit Couscous und Rosinen beugen sie Verstopfungen vor.

Karamell-Möhren mit Couscous
Michael Brauner
Karamell-Möhren mit Couscous

ZUTATEN FÜR 1 PORTION

  • 300 g Möhren
  • 1 EL Mandelstifte
  • 70 g Couscous
  • 1 EL Rosinen
  • 1 TL Currypulver
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 TL Rohrzucker
  • 1–2 TL Sojasauce
  • 2–3 EL Joghurt

Zubereitungszeit: 25 Min.

Geschälte Möhren längs halbieren, in 5 cm lange Stifte schneiden. Mandeln in einem Topf ohne Fett leicht anrösten. Couscous und Rosinen zugeben, mit 200 ml Wasser kurz aufkochen, Curry, Cayennepfeffer und Salz zugeben und den Couscous bei wenig Hitze ausquellen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Möhren darin 5 Min. zugedeckt knapp gar dünsten. Zum Karamellisieren Zucker zugeben. Sobald der leicht bräunt, mit Sojasauce ablöschen, Deckel auflegen und weitere 5 Min. dünsten, evtl. noch Wasser zufügen. Mit Joghurt servieren. Tipp: Reste lassen sich schnell zu einem Salat umwandeln. Dazu Joghurt mit etwas Zitronensaft verrühren, mit den restlichen Zutaten und etwas Rucola vermischen.
 Michael Brauner