VG-Wort Pixel

FÜR BABYS (AB DEM 6. MONAT) Mandarinen-Grießbrei

Mandarinen sind milde Zitrusfrüchte. Sie stärken die Abwehrkräfte. Das enthaltene Vitamin C hilft zudem, das Eisen aus dem Getreide zu verwerten.
Mandarinen-Grießbrei
Mandarinen sind milde Zitrusfrüchte. Sie stärken die Abwehrkräfte. Das enthaltene Vitamin C hilft zudem, das Eisen aus dem Getreide zu verwerten. Das Rezept findest du hier.
© Michael Brauner

ZUTATEN FÜR 1 PORTION

  • 200 ml Vollmilch
  • 20 g Vollkorngrieß
  • 1⁄2 Mandarine


Zubereitungszeit: 10 Min.

Die Milch in einem Topf erwärmen. Den Grieß mit einem Schneebesen unterrühren und aufkochen. Bei schwacher Hitze 3 Min. unter Rühren quellen lassen. Die Mandarine schälen, filetieren und entkernen, die Spalten in ein kleines Sieb geben und mit einem Löffel ausdrücken. Den Saft mit dem Grießbrei vermengen. Info: Ab dem 6. Monat verträgt das Baby Kuhmilch in Maßen, das heißt: im Babybrei. Mit Vollkornflocken oder -grieß ist der Milch-Getreide-Brei die ideale Abendmahlzeit fürs Baby. Variante: Außer Mandarinen kann man auch andere Obstsorten verwenden: z. B. Mango und Papaya. Auch ein Apfel-, Birnen- oder Quittenkompott schmeckt lecker im Milch-Getreide-Brei. Tipp: Dieser Brei schmeckt auch Kleinkindern. Die Mandarinenspalten nach dem Entkernen dann aber nicht ausdrücken, sondern quer halbieren und unter den Grießbrei mischen.


Mehr zum Thema