VG-Wort Pixel

FÜR ESSANFÄNGER (AB CA. 1 JAHR) Müsli-Makronen


Die Apfelschale enthält Quercetin, einen Bioaktivstoff mit hoher zellschützender Wirkung, und sorgt zusammen mit Amaranth und Haferflocken für Ballaststoffe.
Müsli-Makronen
Die Apfelschale enthält Quercetin, einen Bioaktivstoff mit hoher zellschützender Wirkung, und sorgt zusammen mit Amaranth und Haferflocken für Ballaststoffe. Hier das Rezept.
© Michael Brauner

ZUTATEN FÜR 8 PORTIONEN

  • 1 Apfel
  • 2 Eier
  • 80 g Amaranth-Pops
  • 5 EL Haferflocken
  • 2 EL ungeschälter Sesam
  • 2 EL Honig


​Zubereitungszeit: ca. 35 Min.

Ofen auf 160 Grad vorheizen. Apfel waschen, halbieren, vierteln, entkernen und mit Schale fein reiben. Eier trennen, Eiweiße steif schlagen. Amaranth-Pops, Haferflocken, Sesam, geriebenen Apfel, Honig und das Eigelb unter den Eischnee rühren. Die Masse als kleine Häufchen (24 Stück) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und 20 Min. auf der mittleren Schiene im Ofen backen. Als Snack am Nachmittag sind drei Makronen genau die richtige Portion für Essanfänger. Tipp: Apfel und Amaranth lassen sich durch 1 Möhre und 100 gemahlene Mandeln ersetzen. Dann statt Sesam 1 Prise abgeriebene, unbehandelte Orangenschale zufügen. 


Neu in Gesundheit & Ernährung