FÜR ESSANFÄNGER (AB CA. 1 JAHR)
 
Pastinaken-Möhren-Brühe mit Wiener

Das Betacarotin in den Möhren sorgt für gesunde Augen und wirkt außerdem als Antioxidans. Das heißt: Es macht freie Radikale im Körper unschädlich. Das ätherische Öl in den Pastinaken wirkt gegen Bauchweh und Blähungen.

Pastinaken-Möhren-Brühe mit Wiener
Michael Brauner
Pastinaken-Möhren-Brühe mit Wiener

ZUTATEN FÜR 1 PORTION

  • 1 Pastinake (ca. 100 g)
  • 1 Möhre (ca. 100 g)
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Wiener Würstchen
  • 1 EL Schnittlauchröllchen

​Zubereitungszeit: ca. 20 Min.

Pastinake und Möhre waschen, schälen und klein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Pastinake und Möhre darin einige Min. andünsten, dann das Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Gemüsebrühe angießen und das Gemüse etwa 8 Min. zugedeckt garen. Das Würstchen klein schneiden und gegen Ende der Garzeit mit dem Schnittlauch in der Suppe heiß werden lassen. Tipp: Statt Pastinake können Sie in der Brühe auch Rote Bete, Kartoffeln oder Topinambur, jeweils geschält und klein gewürfelt, mitgaren.