FÜR BABYS (AB DEM 5. MONAT)
 
Steckrübenbrei

Steckrüben sind mild und gut verträglich. Das Hühnerfleisch liefert hochwertiges, leicht verdauliches Eiweiß.

Steckrübenbrei
Michael Brauner
Steckrübenbrei (auf Vorrat)

ZUTATEN FÜR 10 PORTIONEN

  • 500 g Kartoffeln
  • 200 g Hühnerbrustfilet
  • 1 kg Steckrüben
  • 300 ml Apfelsaft
  • 80 ml Rapsöl

Zubereitungszeit: 1 Std. 20 Min.

Kartoffeln waschen, in der Schale in wenig Wasser in ca. 20 Min. gar kochen. Inzwischen das Hühnerfleisch in Würfel schneiden. Rüben waschen, schälen und ebenfalls würfeln. 125 ml Wasser zum Kochen bringen, Fleisch- und Rübenwürfel zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 15 Min. garen, bis die Rüben weich sind. Dann pürieren. Die Kartoffeln kalt abschrecken, pellen und noch warm durch eine Kartoffelpresse drücken. Das Rüben-Fleisch-Mus mit dem Kartoffelschnee, dem Apfelsaft und dem Rapsöl mischen. So viel Wasser zugeben, dass der Brei gut zu löffeln ist. Portionsweise in Gefrierbeutel füllen, abkühlen lassen und den Brei einfrieren. Tipp: Wer einen Schnellkochtopf hat, gart Fleisch- und Steckrübenwürfel 10 Min. auf Stufe 1. Sie können dann die Kartoffeln auch vorher schälen, klein schneiden und mitkochen.